Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Ideen, wie TV-Browser verbessert werden kann
Sven

Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon Sven » 24 Mär 2017, 17:51

Erstmal herzlichen Dank für die tolle Arbeit. TV-Browser ist ein tolles Projekt. Besonders klasse finde ich die Möglichkeit, dass ich über TV-Browser Zugriff auf meine VDR hab (Plugin Lazy VDR). TV-Browser nutze ich schon seit vielen Jahren.

Die Darstellungsstruktur von TV-Browser finde ich optimal, so wie es ist.

Ein paar Verbesserungsideen, die mir schon seit langer Zeit durch den Kopf schwirren, gibt es schon:

  • Darstellung auf HiDPI-Bildschirmen: Mein Notebook hat ein Display mit 13,3" und einer Auflösung von 3200x1800 Pixeln. Native Desktopanwendungen (Linux) skalieren über die verwendete Grafikbibliothek (GTK, QT). Bei TV-Browser klappt das leider nicht. Das zerschießt die ganze Darstellung und ist unlesbar. Die Schrift größer stellen, ist leider auch keine Lösung, da ich TV-Browser portable verwende und das Programm auf einem Netzlaufwerk liegt, um nicht auf jedem Rechner die Daten einzeln herunterladen zu müssen. Das führt gleich zum nächsten Punkt.
  • Trotz schneller Internetanbindung dauert das Synchronisieren schon eine gewisse Zeit. Hat man mehrere Geräte (Smartphone, Desktoprechner, Notebook), dann ist das mehrfache Herunterladen der Daten ziemlich störend. Optimal wäre eine optionale Client-Server-Architektur, um z.B. auf einer NAS einen TV-Browser-Server laufen zu lassen, von dem sich dann die Clients die Daten abholen können, womit ein Herunterladen nur 1x erforderlich wäre. Auch könnte so ein Server die Daten per Cronjob synchronisieren und man immer aktuelle Daten ohne Wartezeit hätte. Allerdings wäre Java als Basis eher kontraproduktiv, da die Java-VM einfach zu fett für eine NAS ist. Neben C++ könnte man das auch in Perl oder Python machen mit Datenbankanbindung für MySQL oder SQLite.
  • Das HiDPI-Problem ist bei Java nicht das einzige Darstellungproblem. Auch die Schriften sehen nicht wirklich toll aus. Dabei gibt es auch unter Java Möglichkeiten, Anwendungen nativ aussehen zu lassen. Die wohl beste und flexibelste Möglichkeit ist Eclipse RCP. Dadurch verwenden Java-Anwendungen die nativen Grafik-Libs, d.h. GTK unter Linux. Keine Ahnung, wie die Dinger bei Mac oder Windows heißen. Auf jeden Fall sieht es massiv besser aus als z.B. AWT und fühlt sich auch flüssiger an.

Da Punkt 1 eigentlich in den beiden anderen Punkten enthalten ist, sind es nur 2 Ideen. Wäre aber genial, wenn die umgesetzt werden könnten.

uzi
Site Admin
Beiträge: 1807
Registriert: 02 Jul 2009, 14:32

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon uzi » 24 Mär 2017, 20:57

bei punkt 2 dürfte es rechtliche probleme geben. punkt 3: keine ahnung, welches problem du mit den schriften hast. meine sehen ganz normal aus. ob sich der aufwand für die umstellung auf eine andere grafik-architektur lohnt, sei mal dahingestellt. und ob dann ausgerechnet eclipse die sinnvolle wahl ist, ebenfalls. eclipse rcp ist im übrigen viel mehr, als nur die grafik. da steckt afaik auch ein osgi-container drin. der hätte seinerseits den charme, dass er die pugin-schnittstelle auf ein deutlich solideres fundament stellen könnte. das würde den aufwand für die umbauarbeiten allerdings noch weiter erhöhen. wie auch immer - der grafikanteil von eclipse heißt swt. wenn man schon einen wechsel wagen will, dann würde ich ganz persönlich ja eher zu JavaFX neigen. da müsste auch der kombi-betrieb mit swing funktionieren, so dass eine migration viel leichter ist.

Sven

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon Sven » 24 Mär 2017, 22:24

JavaFX kenn ich eigentlich nur vom Namen her, hab damit aber nie was gemacht. Allerdings spricht die Kritik auf Wikipedia eher dagegen. Die Akzeptanz von JavaFX, selbst bei Oracle, ist wohl nicht so hoch. Auch wäre damit das HiDPI-Problem noch nicht für Windows und Linux zufriedenstellend gelöst.

Mit Eclipse RCP hatte ich vor 8 Jahren meine Diplomarbeit programmiert. Allerdings war das nur 'ne kleinere Anwendung. Und in 8 Jahren ändert sich auch viel. Dass der Aufwand einer Neukonzeption gleichkommt, ist klar. Wie du schon sagst, wären die Vorteile nicht nur beim Grafikunterbau sondern auch bei der Plugin-Architektur.

Sind halt nur so Anregungen, weil mir die Meldung bei der Android-App entgegen gesprungen ist.

Btw. welche rechtliche Probleme sind denn bei der Zwischenspeicherung der TV-Daten zu erwarten? Also ich mein damit nicht einen öffentlichen Server, sondern die Möglichkeit die Daten auf einer NAS zu Hause zwischenzuspeichern.

v6ph1
Site Admin
Beiträge: 1207
Registriert: 13 Jan 2008, 05:07
Wohnort: Radebeul

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon v6ph1 » 24 Mär 2017, 22:50

HiDPI ist aktuell eine Baustelle, auch bei Java.
Vernünftige Unterstützung dafür ist schwer - Wir nehmen aber gerne Änderungsvorschläge auf, die Unterstützung von skalierten Oberflächen verbessern.

@uzi:
JavaFX ist eher für 3D-Oberflächen und bewegte Inhalt gedacht.
Damit eine gute GUI zu zimmern, ist praktisch unmöglich.

Ein Speichern der ist so nicht vorgesehen.
Den Download-Bedarf könnte man aber mit einem "normalen" Caching-Proxy reduzieren: Zusätzlich weitere Mirror-Server blockieren bzw. Umleiten.
Rein Rechtlich dürfen die Daten nur für die Anzeige im TVB bereit gestellt werden - ob die Unterstützung eines lokalen Mirrors möglich ist, weiß ich nicht.
Sonst sind wir recht schnell bei dem Problem der Verbreitung urheberrechtlich geschützter Daten.
Eine wirksame Beschränkung ist praktisch nicht möglich.

Die Schriften sind einstellbar, ebenso wird seit längerer Zeit die native Grafikdarstellung mit Swing-LookAndFeel unterstützt.

HiDPI sehe ich gerne als Baustelle, weil es immer mehr Bildschirme mit zu hoher Auflösung gibt. Allerdings will man sich als Java-Entwickler ja eigentlich diese Platformabhängigkeit vom Halse schaffen.

uzi
Site Admin
Beiträge: 1807
Registriert: 02 Jul 2009, 14:32

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon uzi » 24 Mär 2017, 23:37

v6ph1 hat geschrieben:HiDPI ist aktuell eine Baustelle, auch bei Java.
@uzi:
JavaFX ist eher für 3D-Oberflächen und bewegte Inhalt gedacht.

soweit ich weiss, müsste es hier 'auch' statt 'eher' heißen. aber ich bin kein gui-experte, von daher... ;). letztlich lohnt sich so eine diskussion auch nur, wenn man die entscheidung trifft, den aufwand wirklich zu investieren. aber genau da könnte javafx afaik punkten, weil man eben stückweise umbauen kann.

zu hiDPI: da kamen hier irgendwo in einem anderen thread schon ganz konkrete vorschläge. es gibt ja durchaus support durch java. das klang auch alles nicht nach unüberwindbar hohem aufwand. [edit] den hier meinte ich: viewtopic.php?f=1&t=17857&p=116581

Total Unwichtig

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon Total Unwichtig » 25 Mär 2017, 09:15

Hallo,

erst mal vielen Dank fuer eure Arbeit. :-)

Was mich interessieren wuerde, waere eine Funktion um seine Einstellungen (Lieblingssendung, ...) auch abspeichern zu koennen, damit man nach einem Neuaufbau seines Systems nicht wieder alle Daten haendisch neu eingeben muss, sondern einfach die vorher gespeicherte Datei einfach wieder einspielen, und gut ist es.

Gruesse

Total Unwichtig

NicoBln

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon NicoBln » 25 Mär 2017, 15:54

Hallo Ihr,
ich würde mich "Total Unwichtig" gern anschließen.
Auch der Export der Lieblingssendungen (inkl. der Gruppen) wäre eine tolle Idee.
Eine Option, dass sowohl über den Adroid-Sync, als auch als Dateiablage, wo zum Beispiel der Benutzer sowohl vom Desktop, als auch vom Laptop zugreifen können, wäre schön.

Gruß
Nico
Zuletzt geändert von v6ph1 am 25 Mär 2017, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Full-Quote entfernt

v6ph1
Site Admin
Beiträge: 1207
Registriert: 13 Jan 2008, 05:07
Wohnort: Radebeul

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon v6ph1 » 25 Mär 2017, 18:46

Dazu gibt es u.a. die transportable Version.
Weiterhin sei die Lektüre des Wikis empfohlen:
http://wiki.tvbrowser.org/index.php/Backup_der_Daten

ds10
Site Admin
Beiträge: 16196
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon ds10 » 28 Mär 2017, 18:45

Also eine Abkehr von Swing ist vollkommen ausgeschlossen, da das praktisch einer Neuprogrammierung gleich kommt. Für hochauflösende Bildschirme würden auch neue Info-Symbole gebraucht, die müsste erst einmal jemand neu erstellen. Ich kann das nicht, da ich kein Grafiker bin.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

Gast

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon Gast » 30 Mär 2017, 21:10

Weg von Java!
C# oder C++, dann würde ich den TV-Browser auch wieder installieren.
Java ist für mich leider ein NoGo.

ds10
Site Admin
Beiträge: 16196
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon ds10 » 30 Mär 2017, 21:16

Das wurde schon mehr als einmal diskutiert. Das wird nicht passieren!
Im Übrigen ist das Gejammer über Java einfach nur lächerlich.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

Sven

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon Sven » 08 Apr 2017, 01:29

Gast hat geschrieben:Weg von Java! C# oder C++, dann würde ich den TV-Browser auch wieder installieren.
Java ist für mich leider ein NoGo.

Ein Wechsel der Programmiersprache entspricht einer vollständigen Neuprogrammierung der gesamten Codebasis. Und jede Programmiersprache hat Vor- und Nachteile. Will man die Plattformunabhängigkeit bewahren, wäre da maximal C++ mit Qt eine Alternative. C# hingegen würde bedeuten, dass die Software nur noch auf Windows laufen würde. Wäre nach meiner Meinung die größtmögliche Verschlimmbesserung. Schrecklicher Gedanke!

ds10 hat geschrieben:Also eine Abkehr von Swing ist vollkommen ausgeschlossen, da das praktisch einer Neuprogrammierung gleich kommt. Für hochauflösende Bildschirme würden auch neue Info-Symbole gebraucht, die müsste erst einmal jemand neu erstellen. Ich kann das nicht, da ich kein Grafiker bin.

Ohne irgendwelche Emotionen hochkochen lassen zu wollen, bekommt man beim Durchlesen dieses Threads zwangsläufig den Eindruck, mit den gewünschten Verbesserungsvorschlägen sind nur die "Low hanging Fruits" gemeint, d.h. kleinere Sachen, die sich schnell umsetzen lassen.

Wir alle sind euch sehr dankbar für dieses tolle Stück Software. Ihr habt sehr viel Herz, Arbeit und Zeit in das Projekt investiert, ohne eine Gegenleistung oder Geld von den Nutzern dafür zu fordern. Trotzdem gibt es halt einfach Technologien, die nach vielen Jahren nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen. Swing gehört meiner Meinung nach dazu. Manche Sachen erfordern dann mal irgendwann einen Schnitt, der sehr viel Arbeit bedeutet, um das Projekt für die Zukunft fit zu machen.

ds10
Site Admin
Beiträge: 16196
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon ds10 » 08 Apr 2017, 09:54

Es ging immer nur um Verbesserungsvorschläge im Rahmen des vorhandenen Systems, nicht um Änderungsvorschläge (um des Änderns Willens). In diesem Thread werden eigentlich nur noch Geschmacksfragen diskutiert. Da sind die, die Java nicht mögen und C# oder C++ wollen, dann die die Swing nicht mögen und SWT, JavaFX, Eclipse RCP oder XYZ bevorzugen. Dabei ist Swing nicht das Problem, wenn es um hochauflösende Bildschirme geht, es braucht nur größere Icons, Schrift und besser auflösende Fotos in den Daten.

Findet euch damit ab, dass die Grundsatzentscheidungen bzgl. Programmiersprache und API vor 14 Jahren getroffen worden sind und bevor sich an denen etwas ändert, wird die Entwicklung der Desktop-Version von TV-Browser eher eingestellt.

Für alle denen die Oberfläche nicht zusagt, gibt es viele Möglichkeiten sie anzupassen: Personas, Schriften, Icons sogar Plugins wie Timeline und natürlich die verschiedenen LookAndFeels, bei denen gäbe es sogar die Möglichkeit ein komplett eigenes LookAndFeel zu programmieren und uns das zuzuschicken, dann baue ich das auch gerne ein.

Eine Abkehr von Swing kommt aber einfach nicht in Frage. Und wozu wäre das überhaupt nützlich? Damit ich Monate und Jahre damit verbringe TV-Browser mit einer neuen API wieder zum Laufen zu bringen? Totaler Blödsinn und Zeitverschwendung, denn TV-Browser funktioniert bereits relativ problemlos und man sollte doch die alte Weisheit nicht vergessen: "Never change a running system!", wo ich noch hinzufügen würde: "without need".
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

uzi
Site Admin
Beiträge: 1807
Registriert: 02 Jul 2009, 14:32

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon uzi » 08 Apr 2017, 12:48

oh oh... ich höre eine grundsatzdiskussion komme ;). ich denke mal, dass sich unabhängig von der technik-frage das high res thema als userwunsch in mehreren threads herauskristallisiert hat. so wie ich dich verstehe, fehlt an der stelle im moment schlicht ein skill - nämlich ein grafiker. vielleicht würde es in dem zusammenhang sinn machen, eine weitere tvb-nachricht hinterher zu schieben, wo explizit für dieses thema nach manpower gesucht wird.

ds10
Site Admin
Beiträge: 16196
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Re: Verbesserungsvorschläge Desktopversion

Beitragvon ds10 » 09 Apr 2017, 17:31

Kann ich bei Gelegenheit machen, nur extra möchte ich dafür keine Nachricht veröffentlichen. Es gibt ja auch noch weitere Probleme, ich habe kein hochauflösenden Bildschirm und werde auf absehbare Zeit auch keinen haben.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser


Zurück zu „Verbesserungsvorschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste