Achtung: Bald neues TVDatenkit

Hier wird dir geholfen, wenn du TV-Daten anbieten möchtest.
Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Achtung: Bald neues TVDatenkit

Beitragvon bodo » 28 Mai 2008, 01:38

Ich arbeite gerade an einer neuen Version des TVDatenkits.

Grundlegende Änderungen:

- Kein ExcelPDS mehr (!!)
- Basierend auf ant, nicht mehr auf shell-skripten
- Komplett neue, und hoffentlich einfacher verständliche, Anleitung
- Erweiterung des XmlTvPDS um die neuen Felder der 2.6er und der 2.7er Version, d.h. man soll dann alles, was an Feldern vorhanden ist, auch mit dem XmlTvPDS andecken können.

Benutzeravatar
Siggi
Moderator
Beiträge: 2069
Registriert: 31 Dez 2003, 12:21
Wohnort: Doberlug - Kirchhain

Beitragvon Siggi » 28 Mai 2008, 08:00

Hi Bodo,

und was machst du mit Leuten, wie ich, die kein Java können?

Lass doch bitte das ExcelPDS drin. So sperrst du glaube ich viele potentielle Anbieter aus.

Oder warum willst du ExcelPDS nicht mehr unterstützen.
mfg Siggi

PS: Wer Fehler findet, darf Sie behalten!!! :-)

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon bodo » 28 Mai 2008, 08:35

Also jeder, der kein Java kann und programmieren kann, kann eine Xml-Datei anlegen. Das ist eigentlich sogar einfacher, als eine Excel-Datei anlegen zu müssen.

Zumal man im Xml mehr Möglichkeiten hat und weniger Probleme. Excel ist halt ein properitäres M$-Format, das ist halt nicht so einfach auszulesen.

Das entfernen des Excel-PDS ist schon 20006(!) angekündigt worden, und jetzt zieh ich das halt durch ;).

Das neue Tutorial wird auch anders aufgebaut sein und somit hoffentlich viel einfacher verständlich sein. Das ganze wird dann auch im Wiki abgelegt und nicht in HTML-Dateien, die dem Datenkit beiliegen.

Alex1
Senior Member
Beiträge: 116
Registriert: 13 Nov 2005, 16:33

Beitragvon Alex1 » 28 Mai 2008, 08:39

Funktioniert die alte Version des TVDatenkits denn weiter oder muss man sich mal nen nachmittag hinsetzen um das umzuprogrammieren? (ich benutze die XmlTvPDS)

@Siggi: bastel dir doch einfach eine eigene "ExcelPDS" mittels verketten() und kopier die Spalte dann einfach in die XML-Datei.
Der Vorteil dabei ist, dass du die Auswahl aus wesentlich mehr Feldern hast und du dir eine eigene Spaltenreihenfolge definieren kannst.

Benutzeravatar
Siggi
Moderator
Beiträge: 2069
Registriert: 31 Dez 2003, 12:21
Wohnort: Doberlug - Kirchhain

Beitragvon Siggi » 28 Mai 2008, 09:17

Hi Alex1,

ja so werde ich es auch machen. Ich muss nur mal schauen, wie ich mit Excel XML Dateien einfach erstellen kann.

Dann könnte ich das auch zur Verfügung stellen.

@Bodo: Ja stimmt, das wurde schon 2006 angekündigt, hatte ich nur vergessen. Wenn die neue Doku im Wiki ist, wäre das sehr schön. Da ich deine Dokus kenne, kann ich davon ausgehen, dass das sehr verständlich sein wird.

Also setze ich mich mal am WE hin und schau mir mal das Muster XML an und das aktuelle Excel PDS um so mit Excel die sachen zu bauen.
mfg Siggi



PS: Wer Fehler findet, darf Sie behalten!!! :-)

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon bodo » 28 Mai 2008, 14:14

Alex1 hat geschrieben:Funktioniert die alte Version des TVDatenkits denn weiter oder muss man sich mal nen nachmittag hinsetzen um das umzuprogrammieren? (ich benutze die XmlTvPDS)


Ich erweitere nur das schon vorhandene XmlTvPDS um weitere Felder. Das ist abwärtskompatibel

Benutzeravatar
Siggi
Moderator
Beiträge: 2069
Registriert: 31 Dez 2003, 12:21
Wohnort: Doberlug - Kirchhain

Beitragvon Siggi » 28 Mai 2008, 17:10

Hi Alex1,

welche Sender bietest du denn an? Sind die öffentlich zugänglich?

Dann könntest du auch den Status eines Daten-Anbieters bekommen.

Danke für Infos.
mfg Siggi



PS: Wer Fehler findet, darf Sie behalten!!! :-)

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon bodo » 01 Jun 2008, 22:23


Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon bodo » 02 Jun 2008, 23:01

Keine Kommentare/Verbesserungsvorschläge ;) ?

Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 667
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Beitragvon Agrivaine » 03 Jun 2008, 09:26

Bin leider noch nicht zum testen gekommen :wink:
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...

Benutzeravatar
Siggi
Moderator
Beiträge: 2069
Registriert: 31 Dez 2003, 12:21
Wohnort: Doberlug - Kirchhain

Beitragvon Siggi » 07 Jun 2008, 10:56

Hi Bodo,

ich will mich nun auch an das Daten anbieten wagen, weiß aber noch nicht welche Sender. Muss ich mal schauen und die Datenaufbereitung erarbeiten.

Ich will hier Excel nehmen um die xml Files zu erstellen. Excel unterstützt nativ xml.

Braucht man wirklich das JDK oder kannst du das Programm auch so aufbauen, dass es mit der JRE läuft?

Wär schön, da ich sonst erst JDK installieren müsste.

Gib es sonst noch Punkte, auf die man achten muss?
mfg Siggi



PS: Wer Fehler findet, darf Sie behalten!!! :-)

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon bodo » 07 Jun 2008, 11:38

Also da das Datenkit immer erst die Klassen kompiliert, braucht man da leider momentan das JDK für. Aber das ist ja nich soo wild, das zu installieren :).

Ich weiß allerdings nicht, ob Excel das von mir geforderte XML erzeugen kann.

XML != XML. XML heißt eigentlich nur, das die Text-Datei in einem bestimmten Format ( <element attribut="wert">element-inhalt</element> ) strukturiert sein müssen, was genau da für Elemente drin sind, bestimmt der Programmierer der Anwendung, die das XML-File einliest.

Momentan gehe ich nicht davon aus, das Excel mein Format erzeugen kann.

Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 667
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Beitragvon Agrivaine » 23 Aug 2008, 18:51

bodo hat geschrieben:Keine Kommentare/Verbesserungsvorschläge ;) ?


Soooo, nach langer Zeit bin ich denn "ebbet" mal zum Testen gekommen :)

Da es nur eine "kleinere" Gemeinde trifft ist der Installationsaufwand verschmerzbar. Die 2.54er war halt doch etwas einfacher. Trotzdem war die Umstellung 2.54 --> 2.7 innerhalb 15 Minuten erledigt, nachdem ich einige kleinere Hürden umschifft hatte. "ant" stört nicht wirklich, da man es erfreulicherweise nicht "installieren" muss + es somit keine störende Einflüsse auf das System nimmt (außer ev. dem Pfadzusatz *g*). Der Hauptvorteil liegt aber eindeutig auf der Hand: wesentlich schneller

Zwei Dinge hätte ich noch anzumerken:
Wird das "workspace-Directory" im 'root' überhaupt benötigt (ev. Überbleibsel)? "raw" etc. werden beim ersten Run im 'root' angelegt. Somit habe ich es gelöscht und nix weiter ist passiert...
Welche neuen XML-Parameter gibt es denn (die Sampel TvData.xml enthält noch nicht die neuen)?
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...

Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 667
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Beitragvon Agrivaine » 05 Sep 2008, 09:10

Ein Problem hätte ich dann doch noch:
Wollte etwas Ordnung in den Datenwust bringen und habe nun zwei Gruppen von Sendern angelegt. Beim Aufruf von

ant primarydatamanager -Dgroups=aa,bb

bekomme ich dann aber
...
BUILD FAILED
Target "bb" does not exist in the project "TV-Browser Datakit".
zurück. Wenn ich es mit ant primarydatamanager -Dgroups=bb versuche klappt die Verarbeitung dann zwar, aber im "prepared"-Verzeichnis sind dann nur noch die bb Daten...
aa + bb halten sich natürlich an die Vorgaben (nur A-z, keine Umlaute, Sonder- oder Leerzeichen), sonst würde ja wohl auch die Einzelverarbeitung nicht funktionieren?
Mein Fehler oder aberweitiges Problem...?
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...

lord_fritte
Junior Member
Beiträge: 40
Registriert: 09 Sep 2005, 18:21

Re: Achtung: Bald neues TVDatenkit

Beitragvon lord_fritte » 14 Jun 2009, 00:00

Warum macht ihr nicht auch eine Unterstützung für MySQL, MSSQL, SQLLite, etc. Datenbanken zum Daten anbieten. Weil euer Datenbankstem verstehe ich gar nicht ehrlich gesagt..


Zurück zu „TV-Daten selber anbieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste