Mirrorupdater will nicht updaten

Hier wird dir geholfen, wenn du TV-Daten anbieten möchtest.
Jo
Site Admin
Beiträge: 9825
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Mirrorupdater will nicht updaten

Beitragvon Jo » 03 Nov 2007, 19:38

Grundsätzlich: Ich habe von der Materie so ziemlich gar keine Ahnung.
Der Mirrorupdater will fast immer nichts auf den Mirror hochladen, mit immer derselben Fehlermeldung. Mit Filezilla komme ich aber auf den Mirror.
Das passiert wechselnd oft, ich muss den mirrorupdater oft zig mal starten, bis er dann tatsächlich hochlädt.

MirrorUpdater for TV-Browser v0.2
FEIN: Property 'dataTarget.port' not set. Using 21
FEIN: Connected to tvb.no-ip.org:21
FEIN: Changed to directory tvbrowser
INFO: In total there were 0 files checked and 0 bytes read.
primarydatamanager.mirrorupdater.UpdateException: Could not disconnect from serv
er 'tvb.no-ip.org'
at primarydatamanager.mirrorupdater.data.FtpDataTarget.close(FtpDataTarg
et.java:244)
at primarydatamanager.mirrorupdater.MirrorUpdater.updateMirror(MirrorUpd
ater.java:124)
at primarydatamanager.mirrorupdater.MirrorUpdater.main(MirrorUpdater.jav
a:461)
Caused by: primarydatamanager.mirrorupdater.UpdateException: FTP server 'tvb.no-
ip.org' sent negative completion. Reply: 150: null
at primarydatamanager.mirrorupdater.data.FtpDataTarget.checkReplyCode(Ft
pDataTarget.java:153)
at primarydatamanager.mirrorupdater.data.FtpDataTarget.close(FtpDataTarg
et.java:242)
... 2 more


Konfiguration:
dataSource.type=file
dataSource.dir=prepared

dataTarget.type=ftp

dataTarget.url=ftp://tvb.no-ip.org
dataTarget.path=tvbrowser

und noch user, password und groups und weight.

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon bodo » 03 Nov 2007, 23:32

Komisch. Aber mein Tip bei sowas: den MirrorUpdater nur in ein anderes Verz. updaten lassen und dann von dort mit Hilfe von Sitecopy die Daten auf die Server hochladen. SiteCopy ist da viel viel besser und bequemer zu benutzen. Ist allerdings ein Kommandozeilen-Tool. Gibt es auch als Windows-Version.

Jo
Site Admin
Beiträge: 9825
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Beitragvon Jo » 03 Nov 2007, 23:45

SiteCopy läuft leider nicht unter Windows. Es gibt zwar einen Download, das Programm funktioniert aber nicht. Ich habe vor einiger Zeit mal stundenlang gesucht und kein kostenloses Windows-Programm für diesen Zweck gefunden.

ds10
Site Admin
Beiträge: 15757
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Beitragvon ds10 » 04 Nov 2007, 00:02

Na das wäre doch mal ein Grund Linux zu probieren. ;-)
Ich würde da ja wieder Ubuntu 7.10 empfehlen. Ich würde mittlerweile sogar soweit gehen zu sagen, dass es sich damit (einmal eingerichtet) sogar angenehmer als mit Windows arbeiten lässt. Allein die zentrale Updatefunktionalität für alle installierten Pakete (das gilt ja nicht nur für Ubuntu) ist einfach soviel besser als jedes Programm einzeln updaten zu müssen.

PS: Man muss ja Windows nicht gleich komplett wegschmeißen, aber man bootet es immer seltener, wenn man mit Linux erst einmal warm geworden ist. 8)
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

Jo
Site Admin
Beiträge: 9825
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Beitragvon Jo » 04 Nov 2007, 00:23

Ich habe sogar Ubuntu (7.04) installiert und hatte in den letzten Jahren so einige Distris. Aber ich neige dazu, meine Linux-Installationen zu zerschießen. Die letzte hat nur ein paar Stunden überlebt, dann ging nichts mehr. Die jetzige lebt noch, aber wohl nur weil ich sie so selten boote ;-)
Ich habe nichts gegen Linux, aber Linux hat was gegen mich ;-)

ds10
Site Admin
Beiträge: 15757
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Beitragvon ds10 » 04 Nov 2007, 00:32

Jo hat geschrieben:ich neige dazu, meine Linux-Installationen zu zerschießen

Wie denn das? Durch Benutzung sollte Linux jedenfalls nicht zu zerschießen sein. ;-)

Ich bin einfach der Meinung, dass man sich darauf einlassen muss. Ich habe damals mit Suse Linux 7.2 angefangen und dagegen ist es heute richtig einfach geworden. Man muss unter Umständern schon ein paar Probleme umschiffen, aber wenn man das geschafft hat, weiß man erstens was man geleistet hat ;-) und hat ein System was richtig gut funktioniert. (Nicht, dass Windows nicht auch gut funktioniert, wenn man es ordentlich eingerichtet hat, aber das ist auch nicht wirklich unkomplizierter als bei Ubuntu.)

PS: Es muss natürlich jeder selber wissen, welches Betriebssystem er benutzt. Wenn man Windows aber mit Benutzerrechten betreibt ist Ubuntu am Ende einfacher zu administrieren.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon bodo » 04 Nov 2007, 00:33

Also ich finde es ja schon merkwürdig, das es ein solches Tool nicht für Windows gibt. Irgendwie glaube ich das nicht...

Jo
Site Admin
Beiträge: 9825
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Beitragvon Jo » 04 Nov 2007, 00:47

bodo hat geschrieben:Also ich finde es ja schon merkwürdig, das es ein solches Tool nicht für Windows gibt. Irgendwie glaube ich das nicht...

Ich sage nicht, dass es keins gibt, aber ich habe keins (kostenlos) gefunden. Merkwürdig fand ich das auch, aber ich weiß auch, dass es Sachen gibt, die unter Linux kein Problem sind, unter Windows aber schon.

ds10 hat geschrieben:Ich habe damals mit Suse Linux 7.2 angefangen und dagegen ist es heute richtig einfach geworden.

Suse 7.2 war die erste (und bisher einzige) Distri, die ich mir gekauft habe, mit dicken Handbüchern. Welches Linux mein erstes war, weiß ich schon nicht mehr.

ds10
Site Admin
Beiträge: 15757
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Beitragvon ds10 » 04 Nov 2007, 00:52

Vielleicht funktioniert es ja mit Cygwin.

PS: Suse Linux 7.2 war bisher (und wird es wohl auch bleiben) auch bei mir die einzige Distribution die ich gekauft habe. Die habe ich aber eine recht lange Zeit betrieben, bis ich durch die Hauppauge-PVR-Karten wieder mehr auf Windows gemacht habe.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

Alex1
Senior Member
Beiträge: 116
Registriert: 13 Nov 2005, 16:33

Beitragvon Alex1 » 04 Nov 2007, 01:38

Wie wärs ganz einfach mit der Eingabeaufforderung (cmd)

Ist bei Windows dabei und man kann damit "problemlos" Daten auf ftp-Server hochladen...

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon bodo » 04 Nov 2007, 08:15

Auch mit einem Skript? Wir reden nicht davon, alles selber immer einzutippen. Sitecopy macht folgendes:

1. Pflegen eine Liste welche Datei schon auf dem Server ist (Datum, Größe)
2. Per Kommandozeile alle Server, die in der Konfigurations-Datei sind aktualisieren. Es ist nur ein Aufruf und er aktualisiert dann hunderte Server, wenn du's willst.
3. Nur Dateien hochladen, die sich geändert haben.

Alex1
Senior Member
Beiträge: 116
Registriert: 13 Nov 2005, 16:33

Beitragvon Alex1 » 04 Nov 2007, 09:51

Muss man sich halt was basteln.

Hiermit geht es eigentlich ganz gut.
(Das kann nicht nur Mouse und Tastatur "automatisieren")

Muss zugeben, dass es natürlich nicht optimal da man erstmal etwas programmieren muss, aber wenn man sonst nichts hat...

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon bodo » 04 Nov 2007, 10:43

Ne, das is ja mal echt dreckig. Dann doch lieber Cygwin (Linux-Layer für Windows , http://cygwin.com ) installieren und sitecopy dafür kompilieren:

http://edivad.wordpress.com/2007/03/20/ ... on-cygwin/

Jo
Site Admin
Beiträge: 9825
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Beitragvon Jo » 04 Nov 2007, 12:17

Es muss schon sicher und vollautomatisch sein. Es sind rund 10.000 Dateien zu synchronisieren, ohne dass jemand daneben sitzt und aufpasst.
Ich kann mal versuchen, Sitecopy zu kompilieren, obwohl mir ein Programm lieber wäre, das auf der Plattform getestet ist.

Benutzeravatar
Maria-Christine
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: 21 Jun 2005, 16:59
Wohnort: Herne

Beitragvon Maria-Christine » 04 Nov 2007, 12:27

könnte coreFTP vllt dabei eine Hilfe sein?

http://www.coreftp.com/
TV-B 3.0alpha2, Java (build 1.6.0_18-b07), Windows 7 pro 32bit


Zurück zu „TV-Daten selber anbieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast