Grafana unter Linux

Alles was sonst nicht passt. Bitte keine Werbung für Webseiten/Produkte usw.
Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 667
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Grafana unter Linux

Beitragvon Agrivaine » 18 Aug 2017, 10:49

Vielleicht kennt ja jemand eine Lösung... 8)
Ich nutze unter anderem einen kleinen Headless-Server mit derzeit Ubuntu 16.04 LTS in 32Bit. Auf diesem läuft eine Influxx-Datenbank und diverse Parser die die DB befüllen. Zur Visualisierung nutze ich Grafana. Da ich nicht auf jedem Client Grafana laufen lassen möchte (z.B. auf dem Smart-TV geht es auch gar nicht) und dann auch noch zig Dashboards verwalten müsste, sollte es eigentlich nur auf dem Server laufen. Ging aber nicht (Fehler kommt gleich noch), also auf einem 16.04 Kubuntu 64Bit-Client installiert: selbes Problem :roll:
Ok, ist ja nicht so als hätten wir keine Auswahl, also meinen Windows 10 Lappi benutzt, und siehe da, es läuft...

Linux:
Grafana_2.jpg
Grafana_2.jpg (130.04 KiB) 1326 mal betrachtet

Windows:
Grafana_1.jpg
Grafana_1.jpg (140.64 KiB) 1326 mal betrachtet


Leider fehlen da nicht nur die Icons in der oberen Menüleiste, sondern teilweise auch die kpl. Links dahinter (die Dashboards sind nicht 1:1 gleich, halt zweimal leicht unterschiedlich angelegt, deswegen soll es ja auch eigentlich auf dem Server nur einmal im gesamten Netzwerk laufen). Farbe der Graphen kann ich bspw. überhaupt nicht ändern, und somit kann ich auch keinen zweiten Y-Graphen nutzen. Im Netz habe ich schon einiges gelesen, von wegen liegt am Headless, liegt am 32Bit, musst du das machen...
Gebracht hat aber alles nix, zumal es auch auf dem normalen 64Bit Linux-Client nicht läuft. Spaßeshalber habe ich dann versucht die beiden HTML-Inhalte zu vergleichen, um so vielleicht den Fehler einzugrenzen. Allerdings besteht die kpl. Seite nur aus einer Handvoll HTML-Tags und der maßgebliche Part ist eine ellenlange, extrem kryptische JavaScript-Zeile.

Weiß also ev. jemand woran das liegen könnte oder muss ich mich wirklich weiter mit Windows begnügen?!
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...

Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 667
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Re: Grafana unter Linux

Beitragvon Agrivaine » 06 Dez 2017, 12:41

Hmm, nicht die perfekteste Lösung, aber es funktioniert nun an zentraler Stelle, sogar unter Linux :)
Allerdings nicht so ganz wie ich mir es eigentlich vorgestellt habe. Anstelle auf dem Ubuntu-Server läuft es nun auf einem Raspberry Pi. Da dieser ebenfalls 24/7 läuft kein direkter Beinbruch. Auf diesem lief es auch sofort auf Anhieb...
Grafana 2.jpg
Grafana 2.jpg (148.88 KiB) 189 mal betrachtet


...und OT bzgl. Pi: musste natürlich auch mal Alexa drauf ausprobieren. Lüppt erste Sahne... :mrgreen:
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...


Zurück zu „Nicht zum Thema Passendes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste