Einfacher Musikplayer für Linux

Alles was sonst nicht passt. Bitte keine Werbung für Webseiten/Produkte usw.
ds10
Site Admin
Beiträge: 15769
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Einfacher Musikplayer für Linux

Beitragvon ds10 » 05 Sep 2011, 18:21

Wer foobar2000 unter Linux vermisst sollte mal einen Blick auf DeaDBeeF werfen. Angenehm einfache Oberfläche mit Tabs für die Playlisten, keine Datenbank, wenig CPU-Belastung und spielt so ziemlich alles ab was man so hat.

Für mich unter Linux ab sofort mein Musikplayer. :-)
Plugin für TV-Browser zur Steuerung von DeaDBeeF über Buttons in der Toolbar ist ab sofort verfügbar.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

midnightflash
Full Member
Beiträge: 72
Registriert: 26 Feb 2007, 13:08

Re: Einfacher Musikplayer für Linux

Beitragvon midnightflash » 12 Okt 2011, 11:42

Danke!
Endlich ein brauchbarer Player, der keine interne DB befeuert, sondern einfach aus den Dateien befeuert wird. Großartig!

Nach sowas habe ich tatsächlich auch schon länger gehungert...

ds10
Site Admin
Beiträge: 15769
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Re: Einfacher Musikplayer für Linux

Beitragvon ds10 » 19 Okt 2011, 21:11

Auch interessant ist das DeaDBeeF-Plugin File Browser, damit kann man die Musikdateien sehr leicht in die Playlisten ziehen. Leider ist das PPA nicht ganz aktuell, so dass man DeaDBeeF für Ubuntu 11.10 manuell installieren muss (oder einfach das 11.04-deb-Paket aus dem PPA direkt runterladen).
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser


Zurück zu „Nicht zum Thema Passendes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast