Existenz eines Paketes unter Linux feststellen

Hier haben Plugin-Entwickler die Möglichkeit, sich auszutauschen.
Bananeweizen
Site Admin
Beiträge: 3353
Registriert: 09 Sep 2006, 22:45

Existenz eines Paketes unter Linux feststellen

Beitragvon Bananeweizen » 02 Jul 2009, 08:14

Weiß jemand einen einfachen Weg, die Existenz eines Paketes unter Linux festzustellen (d.h. ob es installiert ist)? Ich überlege, ein weiteres Notification-Plugin zu machen, diesmal für das neue notify-osd, welches demnächst bei Ubuntu Standard wird. Zumindest jetzt ist aber noch nicht per Default installiert und das würde ich gern sicher feststellen (den Paketnamen habe ich).

Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 667
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Re: Existenz eines Paketes unter Linux feststellen

Beitragvon Agrivaine » 02 Jul 2009, 09:56

Hi,
als Schuss ins Blaue (zumindest in einer Shell): apt-cache show Paketname
bzw. kpl. Liste: COLUMNS=200 dpkg-query -l > packages.list
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...

v6ph1
Site Admin
Beiträge: 1214
Registriert: 13 Jan 2008, 05:07
Wohnort: Radebeul

Re: Existenz eines Paketes unter Linux feststellen

Beitragvon v6ph1 » 02 Jul 2009, 10:42

Um mal drauf zu hauen:
Das funktioniert nur bei apt-Basierten Packetmanagern:
Also unter Debian, Ubuntu und co.
SuSE u.ä. mit RPM-Packetmanagern versagen an dieser Stelle.

Ansonsten recht gut gewählt, da dafür afaik keine Root-Rechte nötig sind. (nicht mal sudo)

mfg
v6ph1

Benutzeravatar
andre
Full Member
Beiträge: 91
Registriert: 07 Sep 2008, 15:03

Re: Existenz eines Paketes unter Linux feststellen

Beitragvon andre » 02 Jul 2009, 15:33

Ein paar nuetzliche Werkzeuge fuer Debian-Derivate wie Ubuntu <g>:

dpkg -l paketname

dpkg -L paketname

dpkg -S $(which meinprogramm)

Bananeweizen
Site Admin
Beiträge: 3353
Registriert: 09 Sep 2006, 22:45

Re: Existenz eines Paketes unter Linux feststellen

Beitragvon Bananeweizen » 02 Jul 2009, 22:08

Ich habe nach einigem Ausprobieren der Varianten festgestellt, dass sich (ganz unabhängig vom Wissen über das Paket) bereits die Existenz des Kommandos über "which" ausreichend gut prüfen lässt. Und typischerweise sollte das sogar fehlerfreier sein, da ich damit die Installation und die Erreichbarkeit des Kommandos feststelle. Würde ich nur auf das Paket prüfen, müsste ich trotzdem erst noch schauen, ob ich das Kommando auch finde.

Ich danke auf jeden Fall allen, die meinem noch immer bescheidenen Linux-Wissen auf die Sprünge geholfen haben.

Bananeweizen
Site Admin
Beiträge: 3353
Registriert: 09 Sep 2006, 22:45

Re: Existenz eines Paketes unter Linux feststellen

Beitragvon Bananeweizen » 02 Jul 2009, 22:48

So, das neue Plugin ist ab morgen im Nightly build drin (falls Bodo die Sache mit dem sqliteodbc gefixt hat). Wer es ausprobieren will, kann es naturlich auch direkt aus dem SVN heraus bauen. Ein Problem habe ich jetzt noch damit: Sendungen, bei denen Titel oder Beschreibung Umlaute enthalten, funktionieren nicht. Wenn ich den gleichen Aufruf wie aus dem Plugin direkt in einem Terminal absetze, dann funktioniert alles. Deswegen liegt da bestimmt mal wieder ein Encoding-Problem vor. Aber ich blicke überhaupt nicht, wie und was ich umkodieren muss.
Wer da Ahnung hat, darf gerne mal auf den Quellcode schauen...


Zurück zu „Plugin-Entwickler“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste