mangelnde hilfsbereitschaft

Alle Beiträge die wir (das TV-Browser-Team) als unsachliche Kritik ansehen, landen hier.
Benutzeravatar
DBertelsbeck
Gold Member
Beiträge: 409
Registriert: 13 Okt 2004, 10:46
Wohnort: Sankt Augustin

Beitragvon DBertelsbeck » 09 Apr 2008, 23:23

@parkuhr
Deine Interpretation des Posts von OldViking kann ich in keiner Weise nachvollziehen.
Aber Deine Angriffe und Unterstellungen sind einfach nur mies und unter der Gürtellinie.
Und wenn Du Dich so toll findest, dann beweise Anstand und Benehmen und entschuldige Dich für Deinen völlig überzogenen Post.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil !

Gast

Beitragvon Gast » 09 Apr 2008, 23:43

@DBertelsbeck

Deine Interpretation des Posts von OldViking kann ich in keiner Weise nachvollziehen.


und das beweist was?

Aber Deine Angriffe und Unterstellungen sind einfach nur mies und unter der Gürtellinie.


wo greife ich ihn denn an?

ich gehe nur auf diesen satz von ihm ein: "Wenn ich auch nicht viel GEBEN kann, wenigstens dafür war ich mir nicht zu Schade(als NEHMER)."

das heisst faktisch folgendes: er ist sich nicht zu schade, die petition zu unterschreiben, weil er ja "nehmer", also nutzer des tv-browsers ist.
da ist dann zwangsläufig abzuleiten, das alle die diese petition nicht unterschrieben haben, sich demnach zu schade dafür sind. das "zu schade", habe ich nur noch etwas ausgedehnt. mag sein, das es dem ein oder anderen vielleicht übertrieben vorkommt. so ist das aber nun einmal, wenn menschen verschiedener meinung, diese auch äussern.

ich sehe, da also nicht, das darin, was du anscheinend siehst.
deshalb sehe ich auch keinen anlass mich zu entschuldigen.



Grüße

parkuhr

Benutzeravatar
DBertelsbeck
Gold Member
Beiträge: 409
Registriert: 13 Okt 2004, 10:46
Wohnort: Sankt Augustin

Beitragvon DBertelsbeck » 10 Apr 2008, 00:43

Anonymous hat geschrieben:[..]so und da du dir rausgenommen hast, menschen die nicht nach deinen interessen handeln zu kritisieren, nehme ich mir jetzt heraus zu sagen, das leute wie du schuld sind, wenn hier einen überwachungsstaat wie vor jetzt 60 jahren bekommen. in dem es keine bügerrechte mehr gibt.


Grüße

parkuhr

Und das ist kein Angriff?
Sogar auf alle User hier.
Deine Behauptungen zuvor sind auch nur Vermutungen, Du weißt überhaupt nicht, wer und ob der von Dir Beleidigte nicht auch an Aktionen gene den von Dir sogenanten Überwachungsstaat unternommen hat, Du setzt das einfach als gegeben voraus, sehr billig, passt aber zu Deiner Orthographie und fehlenden Interpunktion.
Dein verqueres Denken stellst Du auch sehr schön da, indem Du auf meinen Hinweis hin, dass ich Deine Interpretation nicht nachvollziehen kann, zurückfragst, was es beweise.

Eine Diskussion ist mit Leuten Deiner Denkweise (leider) nicht möglich, wie Du hinreichen bewiesen hast.
So long.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil !

parkuhr

Beitragvon parkuhr » 10 Apr 2008, 00:51

um das mal richtigzustellen, bevor es noch mehr verwirrungen gibt:

ich bin der meinung, das der übeifrigen datensammelwut und der immer lückenloseren überwachung des bürgers durch den staat, ein riegel vorgeschoben werden muss.

wenn das nicht geschieht, es es für mich und auch für viele andere, die sich mit dem thema auseinandersetzen, durchaus möglich und auch wahrscheinlich, das unser staat, immer mehr zu einem überachungsstaat mit dikaturähnlichen zuständen verkommt.
der vergleich mit vor 60 jahren ist deshalb für mich durchaus gegeben.
jeder darf und soll aber seine eigene meinung haben.
soviel zu erklärung des vergleiches.

um jetzt nocheinmal auf den "auslösebeitrag" zurückzukommen.
der poster behauptet, alle menschen die nicht nach dem handeln was für ihn wichtig ist (in diesem fall die besagte petition unterschreiben, seien sich zu schade.

dann kann ich auch behaupten, alle die nichts gegen den überwachungsstaat tun, sind schuld, wenn wir hier zustände bekommen sollten, die niemand haben möchte.

schön finde ich beide aussagen nicht gerade. der punkt ist aber der: beide aussagen belasten andere negativ, die nicht entsprechend der interessen, des jeweiligen posters handeln.

deshalb kritisiert man entweder beide oder keine (der gemachten aussagen). alles andere wäre nicht sonderlich objektiv.


Grüße

parkuhr

Gast

Beitragvon Gast » 10 Apr 2008, 00:55

@DBertelsbeck

das kannst du natürlich durchaus als angriff sehen.
liess mal meine erklärung, vielleicht wird dir ja dann einiges klarer:)

Grüße

parkuhr

Gast

Beitragvon Gast » 10 Apr 2008, 01:18

@DBertelsbeck

sorry, aber du lässt mir keine andere wahl. nachdem ich deinen beitrag eben mal zu ende glesen habe, muss ich da wohl doch einiges richtigstellen. leider *seufz*

Deine Behauptungen zuvor sind auch nur Vermutungen, Du weißt überhaupt nicht, wer und ob der von Dir Beleidigte nicht auch an Aktionen gene den von Dir


das war keine beleidigung sondern nur eine unsachliche vermutung. die darfst du auch gerne kritisieren. dann solltest du aber ,wie bereits erwähnt, beide unsachlichen vermutungen kritisieren. dazu bist du scheinbar nicht in der lage:(


passt aber zu Deiner Orthographie und fehlenden Interpunktion.


das ist jetzt aber ein dicker hund, meinst du nicht?:) nur weil ich keinen wert auf 100% grammatikalisch richtige schreibweise, so wie du das tust, lege, steckst du mich in eine schublade? in welche eigentlich?
sorry, ist unter der gürtellinie...

jetzt wirst du sogar richtig beleidigend:
(...)Dein verqueres Denken(....)

nur weil du meine meinung oder meine ansichten nicht teilst, oder sie für dich aus welchem grunde auch immer nicht, nachvollziehbar sind, wirfst du mir, ich zitiere noch mal: "verqueres denken" vor.

ich finde du bist wirklich sehr unsachlich...

und so geht es mit dir leider grad weiter:
Eine Diskussion ist mit Leuten Deiner Denkweise (leider) nicht möglich, wie Du hinreichen bewiesen hast.

eine diskussion mit leuten meiner denkweise...aha, das erleuchtet mich jetzt nicht gerade. was meinst du damit? in welche schublade versuchst du mich da zum zweiten mal zu stecken?
ich sehe ein, das mit jemandem der so vorurteilsbelastet ist wie du, anscheinend keine sachliche diskussion möglich ist.
deshalb breche ich auch an dieser stelle ab. nur soviel:
ich fühle mich von dir beleidigt und durch deine versuche mich in eine schublade zu stecken, auch diskriminiert.
mit solchen leuten wie dir, möchte ich nichts zu tun haben.
grüße spare ich mir deshalb auch...

Benutzeravatar
jmittelst
Moderator
Beiträge: 216
Registriert: 26 Jul 2007, 06:33
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon jmittelst » 10 Apr 2008, 09:46

Da dieser Thread nichts mehr hergibt, außer das man sich gegenseitig provoziert, mach ich den mal zu und verschiebe ihn.

cu
Jens
Es gibt 2 Dinge, die unendlich sind! Das Weltall und die Dummheit der Menschen, aber beim Weltall bin ich mir nicht sicher!


Zurück zu „Verschobene unsachliche Meinungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast