Seite 1 von 1

ganz einfach nicht mehr schauen!

Verfasst: 05 Jan 2008, 11:34
von Gast
Liebe TV-Browser Nutzer,

wir nutzen ein sehr gut organisiertes und über verschiedene Betriebssysteme hinweg funktionierendes Programm.

Das mal vorne weg klar gestellt und ein dickes Lob an die Macher!

------

Eine konsequente Reaktion auf die nun nicht mehr vorhandenen Programmdaten der Pro7 / RTL gesteuerten Sender kann ich nur empfehlen, diese einfach auch nicht mehr zu sehen. Ich habe die Sender über die jeweilige Kontaktseite auf deren Homepages auf diese Konsequenz aufmerksam gemacht. Das halte ich für wirksamer, als die Onlinepetition. Ggf. müssten wir auch einmal die Werbepartner der Sender über die sinkenden Zuschauerzahlen informieren.

Weniger ist mehr!?

Boykott

Verfasst: 05 Jan 2008, 12:18
von hgmichna
Gast hat geschrieben:... kann ich nur empfehlen, diese einfach auch nicht mehr zu sehen.


Womit wir bei einem verbreiteten zwischenmenschlichen Problem wären. Die Leute reden (oder schreiben) gerne, hören aber nicht gerne zu (oder lesen). Lies doch erst mal alles, was schon zum Thema Boykott-Aufruf geschrieben worden ist.

Für die ganz lesefaulen in Kürze: Boykott-Aufrufe sind rechtlich problematisch und stellen für die TV-Browser-Crew ein Risiko dar. Daher haben sie wiederholt darum gebeten, sie nicht gerade hier zu veröffentlichen und nicht den Eindruck zu erwecken, dass der TV-Browser damit zusammenhängt.

Ein verwandtes Phänomen ist, dass sich manche nicht die Mühe machen, zu schauen, ob ein Thema schon existiert, um ihre Nachricht dort hinzuzufügen. Statt dessen eröffnen sie einfach ein neues Parallel-Thema. Dass das ganze Forum dadurch unübersichtlicher wird, darüber hatten sie noch nicht nachgedacht. Also: Erst denken, dann schreiben! :)

Hans-Georg

Re: Boykott

Verfasst: 05 Jan 2008, 15:01
von Stef@n
hgmichna hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:... kann ich nur empfehlen, diese einfach auch nicht mehr zu sehen.


Ein verwandtes Phänomen ist, dass sich manche nicht die Mühe machen, zu schauen, ob ein Thema schon existiert, um ihre Nachricht dort hinzuzufügen. Statt dessen eröffnen sie einfach ein neues Parallel-Thema. Dass das ganze Forum dadurch unübersichtlicher wird, darüber hatten sie noch nicht nachgedacht. Also: Erst denken, dann schreiben! :)


Er hat Doch genau das gemacht, was er in der Überschrift fordert und gleich auch hier im Forum umgesetzt: :evil:
"ganz einfach nicht mehr schauen!"

In der Sache stimme ich ihm aber erst einmal zu: "ganz einfach nicht mehr schauen!".
Selbst die Suche findet nun nichts mehr, was mich bisher bewegte, betroffene Sender überhaupt einzuschalten. Es wird nichts mehr gefunden, also fehlt auch quasi nichts weiter.

tschüs...
...Stef@n

Verfasst: 05 Jan 2008, 15:20
von fezak
Ich sehe da keinen Boykottaufruf in der Aussage, dass man die gestrichenen Sender nicht mehr schaut.

Wenn man jetzt sieht, was als Highlights (ChartShow / PromiÄrgeredichnicht /Abenteuer Leben-Stress in der Gourmetküche [HÄ?] / zum 30.x Der mit dem Wolf tanzt usw.) verbraten wird, dann muss man fast zu der Vermutung kommen, dass es kein Verlust ist, von den betreffenden Sendern nix mehr sehen zu wollen/können.

Verfasst: 07 Jan 2008, 14:31
von Kracauer
Selbstverständlich werden sehenswerte Sendungen von allen, die sich mittels EPG über das Programmangebot informieren, nicht mehr berücksichtigt. Was ich nicht weiß, macht mich auch nicht heiß aufs Fernsehen. Auf die (gemessenen) Quoten dürfte dies allerdings vermutlich keine Konsequenzen haben. Denn ich nehme an, dass das Panel von der GfK mit umfassenden untentgeltlichen Programmhinweisen versorgt wird.

Verfasst: 07 Jan 2008, 14:40
von hubendubel
Dies mag durchaus so sein Aber selbst wenn nicht, was änderte das an der Quote? Viele hier schauen, nach eigenem Bekunden, sowieso kaum Private. Andere wechseln zu anderen EPG oder benutzen CleverEPG oder wirschauen.de

Auch wenn 250000 User eine eindrucksvolle Zahl für TVB ist, so sind sie es für die Quoten höchstens, wenn sich recht einheitlich verhalten, was nicht anzunehmen ist.

Verfasst: 17 Jan 2008, 00:53
von Kracauer
Ich bezweifle, dass die TVB-Nutzer weniger Private sehen als andere Zuschauer, zumal auch dort gelegentlich gute Sendungen laufen. Aber ich glaube, dass solche Sendungen keine Chance mehr haben bei Leuten, die ihr Fernsehprogramm mit Hilfe von TVB und dessen Markierungsfunktionen strukturieren.
Insofern verhalten sich die TVB-Nutzer automatisch ziemlich einheitlich, und die betroffenen Sender schneiden sich ins eigene Fleisch. Allerdings, und das war meine Ausgangsthese, misst die GfK diese Einbußen vermutlich nicht.