OMDB-Abschaltung?

Fragen zu unseren Daten-Eingabesystemen omdb.org und wirschauen.de
Rockefeller
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 16 Dez 2007, 19:47

OMDB-Abschaltung?

Beitragvon Rockefeller » 19 Feb 2013, 02:12

Hallo zusammen,

ich habe gestern eine merkwürdige E-Mail erhalten, dass OMDB bis Ende Februar abgeschaltet würde.
Anscheinend hat der kommerzielle Anbieter moviepilot.com die OMDB übernommen (Personalunion mit den omdb-Gründern?), die von Freiwilligen kostenlos erstellte OMDB-Datenbank teilweise in seine eigene Webseite integriert und will jetzt das freie Original abschalten.

WTF?
Oder verstehe ich da was falsch?

uzi
Site Admin
Beiträge: 1801
Registriert: 02 Jul 2009, 14:32

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon uzi » 19 Feb 2013, 07:18

das verstehst du ganz richtig. ich bin ehrlich gesagt angepisst und demotiviert.

niroschlosser
Gold Member
Beiträge: 415
Registriert: 21 Jan 2006, 16:02
Wohnort: Wien

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon niroschlosser » 19 Feb 2013, 08:54

Aus diesem Grunde wolltet Ihr, glaub ich, nicht zu OfDB?
W7 64Bit Sp1, Java 8-111 32+64Bit

HaasUwe
Gold Member
Beiträge: 318
Registriert: 26 Feb 2012, 17:09
Wohnort: Großraum Frankfurt am Main

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon HaasUwe » 19 Feb 2013, 09:14

Ich bin etwas verwirrt.
Ohne jetzt die eMail zu kennen stelle ich mal folgende Frage:
Wie kann etwas, das unter einer offenen Lizenz steht, plötzlich zu einer geschlossenen Lizenz werden?
Müßte da nicht jeder einzelne Autor zustimmen?
Win XP Pro SP3
Java JRE 6 Upd 41
TV-Browser v3.3RC1 Build 1812 vom 13.02.2013

uzi
Site Admin
Beiträge: 1801
Registriert: 02 Jul 2009, 14:32

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon uzi » 19 Feb 2013, 09:50

hier ist die mail:
Liebe Nutzerin, lieber Nutzer der OMDb,

bedauerlicherweise müssen wir dir mitteilen, dass unsere alte Filmdatenbank Open Media Database (OMDb) bis voraussichtlich Ende Februar 2013 abgeschaltet wird.

Wenn du Filme oder Serien auf moviepilot.de vermisst und die OMDb bisher für diesen Zweck genutzt hast, dann wende dich in Zukunft bitte an folgende E-Mailadresse: filme@moviepilot.com.

Bei weiteren Fragen oder Feedback erreichst du uns unter support@moviepilot.com.

Vielen herzlichen Dank für deine treue und fleißige Mitarbeit über all die Jahre!

Dein moviepilot-Team

moviepilot GmbH
Mehringdamm 33
10961 Berlin
Telefon 030 616 512 - 0

support@moviepilot.com
http://www.moviepilot.de


Firmensitz: Berlin, Deutschland
Handelsregister: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, HRB Nr. 107195 B
Geschäftsführer: Tobias Bauckhage, Malte Cherdron
Du erhältst einmalig diese E-Mail, da du dich unter dieser E-Mailadresse bei OMDb angemeldet hattest.


die sagt erstmal nur aus, dass die omdb abgeschaltet wird, nicht dass die inhalte in ihrer lizenz verändert werden.

nur um die brisanz zu verdeutlichen: (fast) all unsere inhalts-beschreibungen für sendungen der vg media fallen schlagartig weg. sprich: die großen privaten sendergruppen kommen dann nur noch mit einem beschreibungslosen programm. mich persönlich trifft das insbesondere deshalb hart, weil ich ne menge zeit und energie darauf verwendet habe, für den tvb die beschreibungssituation in der omdb zu verbessern.

HaasUwe
Gold Member
Beiträge: 318
Registriert: 26 Feb 2012, 17:09
Wohnort: Großraum Frankfurt am Main

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon HaasUwe » 19 Feb 2013, 10:05

Da sollte es doch möglich sein, die Datenbank auf eigene Server zu übertragen, oder?
Win XP Pro SP3
Java JRE 6 Upd 41
TV-Browser v3.3RC1 Build 1812 vom 13.02.2013

Rockefeller
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 16 Dez 2007, 19:47

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon Rockefeller » 19 Feb 2013, 16:04

Richtig, die natürliche Reaktion wäre eine sofortige Abspaltung.
Aber die moviepilot-Leute sind ja nicht blöd. Die haben nach der Besitz-Übertragung der OMDB-Domain im letzten Jahr auch gleich die Möglichkeit geschlossen, sich einen kompletten Datenbank-Dump zu ziehen. Zumindest finde ich keine. Außerdem ist anscheinend auch der Source-Code der Software nicht (mehr?) verfügbar.

Die einzige Chance, die ich sehe, wäre ein Crawl/Scrape-Script, das sämtliche DB-Inhalte aus dem HTML-Code rekonstruiert. Das ist sicherlich nicht einfach umzusetzen. Wobei es erst mal reichen würde, sämtliche HTML-Ausgaben zu sichern; das Rekonstruieren der Datenbank kann man auch nachträglich noch machen. Rechtlich ist das dank CC-Lizenz überhaupt kein Problem. Es müsste nur ganz schnell jemand machen, der sich mit sowas auskennt. Sonst sind die Daten wahrscheinlich bald verloren.

Mir scheint, als ob hier mit einer freien Lizenz Freiwillige geködert wurde, jahrelang kostenlos Inhalte zu liefern. Und diese freien Inhalte sollen jetzt anscheinend unter Missachtung jeglicher Open-Content-Prinzipien kommerzialisiert werden. Ja, eigentlich müsste natürlich jeder Autor zustimmen. Aber wahrscheinlich werden ja auch nur die reinen "Fakten" (Verknüpfungen zwischen Filmen/Schauspielern, Altersfreigaben etc.) übernommen, die nicht urheberrechtlich geschützt sind. Da steckt aber trotzdem viel Arbeit drin. Und alles andere urheberrechtlich relevante, wo noch mehr Arbeit drinsteckt, wird halt einfach gelöscht. Das verbietet die CC-Lizenz ja nicht.
Ich habe netzpolitik.org schon eine E-Mail geschrieben, vielleicht greifen die das ja auf. Mag vielleicht auch jemand heise eine E-Mail schicken?
Zuletzt geändert von Rockefeller am 19 Feb 2013, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.

HaasUwe
Gold Member
Beiträge: 318
Registriert: 26 Feb 2012, 17:09
Wohnort: Großraum Frankfurt am Main

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon HaasUwe » 19 Feb 2013, 16:09

Rockefeller hat geschrieben:Mir scheint, als ob hier mit einer freien Lizenz Freiwillige geködert wurde, jahrelang kostenlos Inhalte zu liefern. Und diese freien Inhalte sollen jetzt anscheinend unter Missachtung jeglicher Open-Content-Prinzipien kommerzialisiert werden.
Ich habe netzpolitik.org schon eine E-Mail geschrieben, vielleicht greifen die das ja auf. Mag vielleicht auch jemand heise eine E-Mail schicken?


An heise habe ich bereits geschrieben, genauso wie an BITCOM.
Mal sehen was passiert.
Win XP Pro SP3
Java JRE 6 Upd 41
TV-Browser v3.3RC1 Build 1812 vom 13.02.2013

Jo
Site Admin
Beiträge: 10059
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon Jo » 19 Feb 2013, 16:39

Mal langsam. Dass die keinen Button "Dump ziehen" haben, heißt nicht, dass die die Daten nicht hergeben. Wir sind dabei eine Lösung zu finden.

v6ph1
Site Admin
Beiträge: 1207
Registriert: 13 Jan 2008, 05:07
Wohnort: Radebeul

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon v6ph1 » 19 Feb 2013, 16:40

Rockefeller hat geschrieben:Aber die moviepilot-Leute sind ja nicht blöd. Die haben nach der Besitz-Übertragung der OMDB-Domain im letzten Jahr auch gleich die Möglichkeit geschlossen, sich einen kompletten Datenbank-Dump zu ziehen. Zumindest finde ich keine. Außerdem ist anscheinend auch der Source-Code der Software nicht (mehr?) verfügbar.

Da der Inhalt unter CC steht gibt es noch eine einfache andere Methode: Nachfragen.

Durch die enge Verwebung der Inhalte mit unseren TV-Daten ist es ebenso in unserem Interesse, dass die Informationen nicht verloren gehen.

Varianten über Webcrawler sind zwar ebenso möglich - die direkte Kommunikation erspart aber eine nachträgliche Aufbereitung.

mfg
v6ph1

HaasUwe
Gold Member
Beiträge: 318
Registriert: 26 Feb 2012, 17:09
Wohnort: Großraum Frankfurt am Main

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon HaasUwe » 19 Feb 2013, 16:41

Was wird für die Datenbank benötigt?
Win XP Pro SP3
Java JRE 6 Upd 41
TV-Browser v3.3RC1 Build 1812 vom 13.02.2013

Rockefeller
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 16 Dez 2007, 19:47

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon Rockefeller » 19 Feb 2013, 16:58

Ich lasse mich da gerne positiv überraschen. Die E-Mail von gestern (zusammen mit der Tatsache, dass die Domain schon der Firma gehört) klang halt für mich nicht wirklich danach, dass Nachfragen das Problem lösen könnte. Der Text der E-Mail hört sich so an, als ob die Allgemeinheit einfach vor vollendete Tatsachen gestellt werden soll.
Egal, wie es ausgeht: Gute PR und gutes Community-Management sehen anders aus.

HaasUwe
Gold Member
Beiträge: 318
Registriert: 26 Feb 2012, 17:09
Wohnort: Großraum Frankfurt am Main

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon HaasUwe » 19 Feb 2013, 17:03

Unser Justiziar ist der Ansicht, daß Moviepilot sogar die Originaldaten herausgeben muß, da diese unter der CC-Lizenz eingestellt wurden und wohl kein Eigentumsübergang stattgefunden hat.
Nur um einen neuen Datenbankort müsste man sich dann kümmern.
Win XP Pro SP3
Java JRE 6 Upd 41
TV-Browser v3.3RC1 Build 1812 vom 13.02.2013

Rockefeller
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 16 Dez 2007, 19:47

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon Rockefeller » 19 Feb 2013, 17:41

Das Problem könnten verwandte Schutzrechte, in diesem Fall der Schutz des Datenbankherstellers, sein. Der entsteht laut Wikipedia zwar erst, "wenn die Beschaffung, Überprüfung oder Darstellung der Daten auf einer wesentlichen Investition beruht", aber das ist ja auch immer Auslegungssache. Wie teuer war z.B. die Entwicklung der Web-Software (-> Darstellung der Daten)?
Unter anderem wegen solchen juristischen Besonderheiten hat OpenStreetMap ja auf eine spezielle freie Datenbanklizenz gewechselt und ist nicht mehr unter CC.

Aber nach den Aussagen von Jo und v6ph1 bin ich jetzt erst mal verhalten optimistisch. :)

HaasUwe
Gold Member
Beiträge: 318
Registriert: 26 Feb 2012, 17:09
Wohnort: Großraum Frankfurt am Main

Re: OMDB-Abschaltung?

Beitragvon HaasUwe » 19 Feb 2013, 18:02

Mit solchen Dingen haben wir berufsbedingt des öftern zu tun.
Das Webinterface hat per se nichts mit der Datenbank zu tun. Das bedeutet, daß Frontend und API geschützt sein können, die Daten unter CC-Lizenz jedoch nicht.
Win XP Pro SP3
Java JRE 6 Upd 41
TV-Browser v3.3RC1 Build 1812 vom 13.02.2013


Zurück zu „omdb/wirschauen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast