Android App aus Play Store dauerhaft verschwunden?

Alles, was kein Problem/Verbesserungsvorschlag ist
wolliden
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 20 Mai 2017, 10:35

Android App aus Play Store dauerhaft verschwunden?

Beitragvon wolliden » 19 Aug 2017, 15:10

Hallo,

ich hab gestern das Phone gewechselt, und heute beim Einrichten war kein TV-Browser auf dem neuen Phone zu finden. Auf eurer Homepage beim Downloadlink für die mobilen Apps stand dann "Zur Zeit nicht bei Google Play verfügbar, weil von Google wegen der integrierten Downloadfunktion der Plugins gesperrt!". Seit wann ist das eigentlich so?

Code: Alles auswählen

https://www.tvbrowser-app.de/index.php?id=download


Meinetwegen kann das so bleiben, dass man sich bei Github direkt die .apk lädt. Ist nur schlecht für die Verbreitung. Wird jetzt die App angepasst, und gibt es eine Mailingliste, wo man über neue Versionen automatisch informiert wird?

Gruß,
Wolli

ds10
Site Admin
Beiträge: 16231
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Re: Android App aus Play Store dauerhaft verschwunden?

Beitragvon ds10 » 19 Aug 2017, 18:59

Das ist seit Mitte Juli so. Ich habe noch nicht endgültig entschieden, wie es weitergeht, denn Google verbietet die Aktualisierung der App im PlayStore. Ich könnte TV-Browser also nur unter anderem Namen und mit eingeschränkter Funktionalität im PlayStore verfügbar machen. Auf GitHub wird aber auf jeden Fall die Version mit voller Funktionalität weiter entwickelt. Es läuft also wahrscheinlich auf unterschiedliche Versionen hinaus. Für die GitHub-Version wird es dann eine eingebaute Aktualisierungsfunktion geben, da TV-Browser sowieso Daten aus dem Internet laden muss, ist es nicht allzu schwierig ihn auch dazu zu bringen Updates von GitHub direkt zu laden und zu installieren. Möglich ist auch, dass die Updatefunktion als Plugin verfügbar gemacht wird.

Und alles nur, weil Google verhindern will, dass eine App zusätzliche Funktionalität woanders als von GooglePlay beziehen kann, was dann fadenscheinig als bösartiges Verhalten einer App bezeichnet wird. Das ist aber eine gewaltige Einschränkung, da dann alle die kein GooglePlay nutzen wollen (Entwickler und Nutzer), von der Bereitstellung und Benutzung von Plugins ausgeschlossen sind. Objektive Fakten interessieren Google da nicht, TV-Browser macht nichts böses und ich bin ehrlich gesagt auch beleidigt mit Malware in einen Topf geworfen zu werden. Sicherheit wird oft nur vorgeschoben, obwohl es auch um Marktabschottung geht.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

wolliden
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 20 Mai 2017, 10:35

Re: Android App aus Play Store dauerhaft verschwunden?

Beitragvon wolliden » 19 Aug 2017, 21:07

Danke für die Erläuterung.

Das mit dem Sicherheitswahnsinn haben wir wohl der Obstpresse und den Malwareprogrammierern gleichermaßen zu verdanken. Immerhin *kann* man bei Android noch eigene apk Pakete installieren. Mal sehen wie lange noch, der Trend zur Einzäunung ist ja sogar bei Windows unübersehbar.

Ich selber bin nur noch wegen zweier Apps bei Android, eine davon ist der TV-Browser. Von daher wäre eine Updateplugin für den Github Download schon eine tolle Sache. Vielleicht kannst du es auch wie Christian Ghisler beim Android Totalcommander machen, wo Plugins separat im Playstore angeboten werden. Also einmal die TC App, dann eine Dropbox Plugin App, eine SMB Plugin App, WLAN Transfer, Onedrive,...

Vielleicht hilft das ja weiter, der Aufwand für zwei separate Apps ist vermutlich größer? Kann mir gut vorstellen, dass du genervt bist. Ich werde also regelmäßig hier und auf Github vorbeischauen, damit ich den weiteren Verlauf mitbekomme. Auch Danke für deine Arbeit.

Grüße,
Wolli

ds10
Site Admin
Beiträge: 16231
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Re: Android App aus Play Store dauerhaft verschwunden?

Beitragvon ds10 » 19 Aug 2017, 22:20

Glücklicherweise enthält TV-Browser eine eigene Nachrichtenfunktion, wenn es also etwas Konkretes gibt, wird es eine Nachricht geben, die TV-Browser dann anzeigt. Über die Synchronisation wird es dann auch möglich sein die Einstellungen von TV-Browser in die dann verfügbare PlayStore-Version zu übernehmen.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

wolliden
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 20 Mai 2017, 10:35

Re: Android App aus Play Store dauerhaft verschwunden?

Beitragvon wolliden » 19 Aug 2017, 23:53

ds10 hat geschrieben:Glücklicherweise enthält TV-Browser eine eigene Nachrichtenfunktion

Gerade mal geschaut, ist auf dem Smartphone sogar aktiviert. Danke, dann lass ich euch mal in Ruhe arbeiten.

Gruß,
Wolli

ThorstenBerlin
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29 Jun 2016, 11:40

Re: Android App aus Play Store dauerhaft verschwunden?

Beitragvon ThorstenBerlin » 27 Aug 2017, 21:28

ds10 hat geschrieben:Und alles nur, weil Google verhindern will, dass eine App zusätzliche Funktionalität woanders als von GooglePlay beziehen kann, was dann fadenscheinig als bösartiges Verhalten einer App bezeichnet wird...


Die App zeigt doch eine Liste der Plugins an, die installierbar sind und verlinkt zu Google Play? Wo lädt denn die App an Google Play vorbei Funktionen nach?

Falls nicht das ganze Entwicklerkonto gesperrt bzw. suspendiert worden ist, kann man die App bereinigt wieder einstellen und dann aktualisieren. Dazu muss man sich an Google wenden unter support.google.com/googleplay/android-developer/contact/appappeals ("Appeal an app removal from Google Play"). Ich denke die guten Rezensionen in der Presse zur Desktop-Variante könnten da hilfreich sein.

Für das In-App Payment wird doch Google Billing verwendet, was auch auf Google Play angewiesen ist.

Will man wirklich Varianten bauen, müsste man auf Flavors (unterstützt von Android Studio/Gradle) umsteigen.
Aufgrund der einschränkenden Sourcecode Lizenz wird man die App aber weder in alternativen Stores wie F-Droid, dem Samsung Store noch bei Amazon ohne Einschränkungen anbieten können.

Das Nachladen von App-Funktionalitäten von einem Dritt-Server ist denke ich aus Usersicht und auch aus Sicherheitsgründen problematisch; keiner kann garantieren, dass ein Server nicht kompromittiert und dann Schadcode auf das Smartphone übertragen wird. Darum verstehe ich die Verschärfung Googles im letzten Jahr.

ds10
Site Admin
Beiträge: 16231
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Re: Android App aus Play Store dauerhaft verschwunden?

Beitragvon ds10 » 27 Aug 2017, 23:07

ThorstenBerlin hat geschrieben:Die App zeigt doch eine Liste der Plugins an, die installierbar sind und verlinkt zu Google Play? Wo lädt denn die App an Google Play vorbei Funktionen nach?

Das ist nur jetzt so, weil ich die Links zum Direktdownload gelöscht habe, damit Google nicht auch noch die Plugins im PlayStore sperrt, denn laut der neuen Richtlinien, darf eine App die über den PlayStore installiert wurde auch nur über diesen updatebar sein, dagegen verstößt TV-Browser auch noch, da man dieselbe APK-Datei, die im PlayStore verfügbar war, auch von Github laden kann, um TV-Browser zu aktualisieren.

ThorstenBerlin hat geschrieben:Falls nicht das ganze Entwicklerkonto gesperrt bzw. suspendiert worden ist, kann man die App bereinigt wieder einstellen und dann aktualisieren. Dazu muss man sich an Google wenden unter support.google.com/googleplay/android-developer/contact/appappeals ("Appeal an app removal from Google Play").

Laut der Sperrmitteilung von Google, kann die App nur als neue App (neues Paket, anderer Name) im PlayStore eingestellt werden.

ThorstenBerlin hat geschrieben:Für das In-App Payment wird doch Google Billing verwendet, was auch auf Google Play angewiesen ist.

Das In-App-Payment erfüllt aber keine Funktion bei TV-Browser. Es bietet nur eine schnelle Möglichkeit für TV-Browser zu spenden, man kann aber auch immer noch per Paypal oder per Überweisung spenden, was sowieso besser ist, anstatt dem deutschen Staat die Umsatzsteuer und Google 30% von der Spende in den Rachen zu werden. Was bedeutet, dass 41% einer Spende über Google Play nicht für die App sind.

ThorstenBerlin hat geschrieben:Will man wirklich Varianten bauen, müsste man auf Flavors (unterstützt von Android Studio/Gradle) umsteigen.

Ja, darauf läuft es hinaus. Was auch der Grund ist, warum ich im Moment mit meiner Reaktanz zu kämpfen habe.

ThorstenBerlin hat geschrieben:Aufgrund der einschränkenden Sourcecode Lizenz wird man die App aber weder in alternativen Stores wie F-Droid, dem Samsung Store noch bei Amazon ohne Einschränkungen anbieten können.

Bei F-Droid stimmt das, aber warum das für Amazon gelten sollte ist mir nicht klar. Die verbieten ja wohl kaum ClosedSource-Apps, also können sie auch nichts gegen eingeschränkte OpenSource-Apps haben. Allerdings ist die Bedingung die Nutzer nicht nach Spenden zu fragen für mich inakzeptabel und auch nur wieder eine Einschränkung damit Amazon über Pay-Apps mitverdient.

ThorstenBerlin hat geschrieben:Das Nachladen von App-Funktionalitäten von einem Dritt-Server ist denke ich aus Usersicht und auch aus Sicherheitsgründen problematisch; keiner kann garantieren, dass ein Server nicht kompromittiert und dann Schadcode auf das Smartphone übertragen wird.

Das Gleiche gilt für die Server des PlayStores, ist also kein wirklich überzeugendes Argument (zumal bei Google sehr viel mehr Leute arbeiten, da könnte ja auch mal ein schwarzes Schaf darunter sein). Die Plugins der Desktop-Version können ja auch nur vom TV-Browser-Server bezogen werden, das Gleiche gilt auch für die App. Nur ich kann die Liste mit den verfügbaren Plugins ändern und die Links einstellen. Wenn der TV-Browser-Server kompromittiert würde, dann wären auch sämtliche Desktop-Installationen gefährdet. Und soweit ich das sehe, wurde Firefox im PlayStore nicht gesperrt, obwohl damit auch Erweiterungen von Mozilla geladen werden können. Es gibt wohl mal wieder Gleichere unter den App-Anbietern.

ThorstenBerlin hat geschrieben:Darum verstehe ich die Verschärfung Googles im letzten Jahr.

Ich nicht, Freiheit beinhaltet Risiken und Google ist nicht der Vormund der Nutzer. Wenn man verhindern wollte, dass Schadcode auf dem Smartphone landet, dürfte man überhaupt nur Installationen über den PlayStore zulassen (so wie Apple das bei iOS mit dem AppStore macht) und selbst dort waren schon problematische Apps verfügbar und nachdem ich heute diese Story bei SPON gelesen habe, ist Google auch nicht wirklich glaubwürdig, was das Aussieben problematischer Apps angeht. Die Apps dort sind zwar nicht gefährlich aber wesentlich problematischer als ein TV-Browser, der zusätzliche Funktionen auch über den TV-Browser-Server installieren kann.

TV-Browser hat eine 15-jährige Geschichte die zeigt, dass hier niemand versucht Nutzer hinters Licht zu führen, sondern die bestmögliche Software anzubieten und das kann ich nicht, wenn ich daran durch schwachsinnige Richtlinien gehindert werde. Es ist ein Funktions- und Optionsverlust, wenn Plugins nur noch über den PlayStore installiert werden können, denn nicht jeder möchte den PlayStore nutzen (ob als Entwickler oder als Nutzer).

Sicherheit ist natürlich erstrebenswert, aber nicht zu jedem Preis. Es wird von zu vielen unhinterfragt akzeptiert, so wie auch beim schleichenden Abbau der Grundrechte. Sicherheit ohne Freiheit ist nichts wert, wie schon Benjamin Franklin so pointiert ausführte: "They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety."
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

Benutzeravatar
Don Bartolo
Senior Member
Beiträge: 185
Registriert: 01 Nov 2008, 18:56
Wohnort: Berlin

Re: Android App aus Play Store dauerhaft verschwunden?

Beitragvon Don Bartolo » 05 Nov 2017, 20:27

Auf welche Funktionen müsste man als Nutzer denn bei einer solchen (ich nenne es mal so) playstore-fähigen App verzichten? Auf alle, die es nur als Plugin gab oder noch mehr?
TV-Browser 4 - Java Build 1.8.0_144 - Windows 10 10.0 amd64
_
"Versuche nicht, ein großer Mann zu sein, sei einfach ein Mann!" (Zefram Cochrane)

ds10
Site Admin
Beiträge: 16231
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Re: Android App aus Play Store dauerhaft verschwunden?

Beitragvon ds10 » 05 Nov 2017, 22:57

Theoretisch müsste man nur auf die Funktion zur Installation der Plugins von außerhalb des PlayStores verzichten.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast