T-Entertain PlugIn

Ideen, wie die Android-Version verbessert werden kann
Catweazle

T-Entertain PlugIn

Beitragvon Catweazle » 02 Mai 2016, 07:45

Es wäre schön, wenn man beim T-Entertain PlugIn den udpxy angeben kann. Das wäre der Hostname oder IP und die Portnummer.
Im WLAN ist es besser einen Proxy zu benutzen, anstatt direkt Multicast bzw. IGMP. Multicast verstopft unter Umständen den gesamten Kanal und es ist nicht besonders stabil.

Man kann sich zwar mit dem URL-PlugIn helfen, es wäre aber angenehmer wenn das T-Entertain PlugIn die Umsetzung unternimmt.
rtp:slashslash@239.35.10.4:10000 -> http:slashslash[udpxy-host]:[udpxy-port]/rtp/239.35.10.4:10000 (wenn udpxy (Bzw. UDP Proxy) eingetragen, ansonsten Orginal Adresse für IGMP/Multicast)

ds10
Site Admin
Beiträge: 16252
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Re: T-Entertain PlugIn

Beitragvon ds10 » 02 Mai 2016, 10:47

Das sollte kein Problem sein, das einzubauen.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

Catweazle

Re: T-Entertain PlugIn

Beitragvon Catweazle » 02 Mai 2016, 15:04

Vielen Dank für die prompte Änderung. Es funktioniert auch.

Kosmetik:
Bei dem Text für die Portnummer, wenn das Feld leer ist, wäre es wohl besser "Port" hinzuschreiben, statt "Hostname oder IP".
Den Text "Hostname oder IP" würde ich runterkürzen auf "Host" und im Erklärungstext darüber schreiben, das bei "Host" der Hostname oder die IP eingetragen werden kann. (Die Textbox ist bei mir zweizeilig, wenn noch nix eingetragen wurde)

Ich weis nicht ob Vodafone da auch rtp-Streams hat, falls ja, wäre die selbe Änderung für das Vodafone PlugIn nicht auch sinnvoll?

ds10
Site Admin
Beiträge: 16252
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Re: T-Entertain PlugIn

Beitragvon ds10 » 03 Mai 2016, 10:24

War nur ein Copy&Paste-Fehler. Bei Vodafone sind es keine rtp-Streams.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

Catweazle

Re: T-Entertain PlugIn

Beitragvon Catweazle » 04 Mai 2016, 13:05

Habe mal nach einer Senderliste von Vodafone geschaut. Die nutzen ebenfalls Multicast, halt kein RTP. Hier kann man mit dem udpxy auch die Stabilität im WLAN verbessern.
Hier würde dann statt rtp udp eingesetzt werden -> http:slashslash[udpxy_host]:[udpxy_port]/udp/[mcast_address]:[mcast_port].
Man kann auch das Schema verwenden: rtp@... -> /rtp/.. bzw. udp@... -> /udp/...

Kann man eigentlich nicht beide PlugIns zusammenfassen? Müssten doch genau das selbe machen, laden halt nur verschiedene Senderlisten. Da könnte man auch eine Auswahl machen "Bin bei Vodafone | Bin bei T-Entertain".
Zumindest wäre es dann nur ein PlugIn was gepflegt werden müsste.
Wenn man das URL-PlugIn (vorausgesetzt da ist nichts spezielles) mit integriert, könnte man auch "Unbekannte Sender" eine URL verpassen. Beispiel Internet Radio. Das wäre weder bei Vodafone noch bei T-Entertain in der Senderliste.

Bei "Laufende Sendungen" kann man ja wählen ob beim klick auf das Senderlogo in die "Sendungsliste" gesprungen wird, oder halt nichts passiert. Erlaubt das PlugIn Interface auch, das man beim klick auf den Sender wechselt, falls einer der drei Umschalt-PlugIns installiert ist?

ds10
Site Admin
Beiträge: 16252
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Re: T-Entertain PlugIn

Beitragvon ds10 » 04 Mai 2016, 18:24

Es hat bisher niemand danach gefragt, daher sehe ich keinen Grund das dort einzubauen. Zusammenlegen werde ich die Plugins auch nicht, wer ein frei konfigurierbares möchte, nimmt einfach URL-Switch.

Ein Klick auf den Sender kann von den Plugins nicht verarbeitet werden, nur Kontextmenü-Befehle sind möglich.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser


Zurück zu „Verbesserungsvorschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast