Liste von Filmpreis-Gewinnern

Du willst mithelfen? Hier gibt es die Möglichkeit dazu!
Jo
Site Admin
Beiträge: 9954
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon Jo » 16 Apr 2009, 23:40

Bolle, du hast jetzt bei den Oscars '08 auch die Nominierten mit angegeben. Ich finde es grundsätzlich besser wenn das einheitlich ist, also ganz oder gar nicht, damit der Nutzer sicher sein kann, was zumindest theoretisch vorhanden ist. Deshalb habe ich das beim Grimme-Preis auch dazugeschrieben. Sonst kommt noch neben der Frage, ob nun der Sender den Titel falsch geschrieben hat oder es im TVB nicht stimmt, noch die Frage dazu, ob nun gerade für das Jahr und die Kategorie der Preis noch gar nicht eingetragen ist.

Aber sonst sieht es gut aus. Du hattest noch geschrieben, dass du versehentlich Movie-Ids ausgelassen hast, stimmt aber gar nicht ;-).

Gast

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon Gast » 17 Apr 2009, 08:59

Bananeweizen hat geschrieben:Leider sind es noch viel mehr falsch gefundene Filme. Das Problem ist einfach, dass sehr viele Titel nicht nur einmal (oder zweimal), sondern teilweise ein Dutzend Mal für verschiedene Filme (oder Sendungen) vergeben worden sind. Wenn dann in den Sendungsdaten keine Jahreszahl enthalten ist, dann kann man überhaupt nicht mehr erkennen, ob das die Sendung ist, die im Filmpreis gemeint war. Bei mir sind z.B. bisher _alle_ Sendungen verkehrt gewesen, die für den Menschenrechtsfilmpreis angezeigt worden sind.
Aber was will man da machen?

Moin,
Ganz vermeiden lässt sich das sicher nicht - ist ja auch bei Beschreibungen manchmal falsch. Aber wenn es sich um eine Spielshow handelt, die als solche deklariert ist (o.ä.), hat man doch eine Handhabe, oder?

Bolle

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon Bolle » 17 Apr 2009, 09:04

Noch @ Bananeweizen:

Aber woran liegt es, dass z.B. "Der weiße Hai", englischer Titel "Jaws", in den kommenden Tagen unter den Globes nicht angezeigt wird? Schreibweise ist meiner oberflächlichen und flüchtigen Meinung nach beidemale identisch mit der bei Oscars. (Habe mir das jetzt nicht hexadezimal anzeigen lassen ;) )

Bolle

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon Bolle » 17 Apr 2009, 09:12

Jo hat geschrieben:Bolle, du hast jetzt bei den Oscars '08 auch die Nominierten mit angegeben. Ich finde es grundsätzlich besser wenn das einheitlich ist, also ganz oder gar nicht, damit der Nutzer sicher sein kann, was zumindest theoretisch vorhanden ist. Deshalb habe ich das beim Grimme-Preis auch dazugeschrieben. Sonst kommt noch neben der Frage, ob nun der Sender den Titel falsch geschrieben hat oder es im TVB nicht stimmt, noch die Frage dazu, ob nun gerade für das Jahr und die Kategorie der Preis noch gar nicht eingetragen ist.

Finde ich auch! ;)

Deswegen sind die Nominierten ja dabei. Die restlichen Nominierten für die Jahre davor und die restlichen Kategorien sollen ja noch folgen. Aber Du kannst die auch erstmal wieder rausnehmen, wenn Du möchtest. Dachte nur, dass es in jedem Fall besser ist, wenn Du die Daten erstmal soweit komplett als Sammelstelle hast und den Überblick behälst, was schon da ist.

Jo hat geschrieben:Aber sonst sieht es gut aus. Du hattest noch geschrieben, dass du versehentlich Movie-Ids ausgelassen hast, stimmt aber gar nicht ;-).

Sicher? Ich habe im normalen Editor gearbeitet, also ohne strukturierte xml-Ansicht. Muss wohl irgendwie am Ende der Zeile noch was gewesen sein...

Bolle

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon Bolle » 17 Apr 2009, 10:02

@Maria-Christine und Bananenweizen:

Aber Alles-in-Allem arbeitet sonst das PlugIn doch schon ziemlich gut! Da muss man den Programmierern doch mal ein kräftiges Lob aussprechen. Ich persönlich finde es auch sehr um nicht zu sagen extrem nützlich. Mir hilft es schon beim Filtern von sehenswerten Filmen, es geht natürlich noch besser, wenn noch mehr Preise und noch mehr Kategorien etc. dabei sind. Ich kenne zwar die allermeisten nicht nagelneuen Filme schon, die hier so laufen und meinem Geschmack entsprechen, ich finde es aber auch immer wieder interessant zu sehen, wer und was wofür Preise gewonnen hat. Das ist in meinen Augen ein deutlicher Mehrwert des TVB. Natürlich kann man das auch noch immer weiter verbessern und ausweiten (ich würde es ja gerne selbst tun, wenn ich es einfach so könnte). Z.B. dass man innerhalb den Datenbanken suchen kann, Filme filtern kann, die nicht demnächst laufen (nur z.B. nach einem Kriterium wie Internationaler Filmpreis, damit man hinterher in die Videothek gehen kann, um bestimmte, bisher unbekannte auszuleihen), die Anzeige in der Programmtabelle oder in den Programminformtionen könnte man detailierter durch differenzierte Icons und Tooltips machen, natürlich die bereits geplanten Filter für unterschiedliche Filmpreise, undundund

Nur für mich, wie gesagt, ist es schon so hervorragend. Für meine Entscheidung "Glotze an oder nicht" ist es ehrlich gesagt deutlich nützlicher, als der Durchschnitt aller Meinungen/Bewertungen, die quer aus den Reihen der User kommen. Die Geschmäcker sind eben zu verschieden - ich kann z.B. Serien fast generell nicht leiden, einige ganz wenige vielleicht schon. Da nützt es mir auch nichts, wenn die von den Usern mit 9 von 10 Punkten bewertet werden.

Bolle

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon Bolle » 24 Apr 2009, 23:11

Hallo Jo und Bananenweizen,

ich bin gerade dabei meine Oscar-Daten zusammenzuführen, damit ich sie später mit Euren/denen von Moviemaster.de und den Golden Globes zusammenführen kann. Ich habe dabei ein paar Probleme mit Euren Kategorien, die z.T. scheinbar doppelt sind (best_actress und best_actress_in_a_leading_role), z.T. aufgeteilt (z.B. best_costume_design_color) und es gibt Kategorien, die ich nichz eindeudtig zuordnen kann (z.B. best_ music und best_song). Ich würde solche in Absprache mit Euch gerne zusammenlegen.

Desweiteren wäre eine .ods von euren Oskardaten mit IDs sehr nützlich, damit ich mir die nicht selbst rekonstruieren muss und ich später die Moviedatabase abgleichen kann. Kann mir die jemand von Euch schicken? Ich gebe Sie auch nicht weiter. Ich brauche Sie nur für die Ergänzung, insbesondere deshalb, weil dort die Original-Titel und alternative zumindest der Gewinner dabei sind.

Für eine neue Version/Veröffentlichung bitte nicht auf die kompletten Daten von mir warten. Das dauert voraussichtlich noch etwas, da sehr umfangreich.

Soweit,

Grüße

Bolle

Jo
Site Admin
Beiträge: 9954
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon Jo » 25 Apr 2009, 10:46

Bolle hat geschrieben:Ich habe dabei ein paar Probleme mit Euren Kategorien, die z.T. scheinbar doppelt sind (best_actress und best_actress_in_a_leading_role), z.T. aufgeteilt (z.B. best_costume_design_color) und es gibt Kategorien, die ich nichz eindeudtig zuordnen kann (z.B. best_ music und best_song). Ich würde solche in Absprache mit Euch gerne zusammenlegen.

Ich würde da nichts zusammenlegen. Offensichtlich gab es bis 1935 nur "Best Actress" und ab 1936 "Best Actress in a Leading Role" und "Best Actress in a Supporting Role". Das sollte schon so bleiben wie es auch vergeben wurde, sonst landet noch eine Nebendarstellerin von vor 1936 in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin". Was anderes ist es vielleicht bei reinen Umbenennungen von Kategorien. Aber auch da kann es kompliziert werden. Deshalb würde ich das so lassen wie es ist, wenn nicht gerade eine Kategorie ständig umbenannt wurde.

bolle

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon bolle » 25 Apr 2009, 17:37

Hallo Jo,

bei music und song habe ich mich vertan. Die kann ich richtig zuordnen. Es richtig, dass manche Namen ständig geändert wurden oder wegfielen. So gab es in einigen Kategorien die Unterscheidung schwarz/weiß und color. So etwas würde ich zusammenlegen und ggf beim Preisträger ergänzen z.B "für Farbfilm", so wie es glaube ich bei den Songs auch ist, dass nach dem Preisträger folgt "(Song: Xyz)", oder es ganz weglassen. Nebendarsteller sind eindeutig getrennt, da kann eigentlich nichts schiefgehen, aber "Hauptdarsteller" und "Darsteller in einer Hauptrolle" ist ja nun das gleiche, oder nicht? Es ist ein bisschen mühselig in der oscar.xml den Überblick zu behalten, wie sie derzeit ist. Die Kategorien sind willkürlich aufgelistet und nicht z.B. alphabetisch, die englischen Bezeichnungen sind z.T. anders, als ich die in meinen Quellen hatte, da muss man evtl. noch mal sehen, ob Eure wirklich richtig sind und meine falsch (vielleicht vermische ich beim Betrachten auch die Globes-Kategorienamen mit denen der Oscars...). Das betrifft natürlich nicht die bereits ergänzten Oscars von 2008/2009. Die sind richtig zugeordnet, es waren ja auch nur 11 wichtige Kategorien, und nicht so gut wie alle.

Vielleicht fällt Dir noch ein Weg ein, mit dem wir einfach und zuverlässig die jeweiligen gesonderten Daten von Euren Oscars, den Globes und meinen Oscars zusammenlegen können, sobald sie fertig sind.

bolle

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon bolle » 25 Apr 2009, 17:48

Quatsch mit Soße! Golden Globes sind 11 wichtigste Kategorien, bei Oscars 2008/2009 sind es deutlich mehr, die ergänzt wurden. Habe mich da vertan.

Bolle

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon Bolle » 25 Apr 2009, 21:46

Ich habe jetzt meine eigenen Oskardateien zusammengeführt, ich könnte Euch das mal rüberschicken, um vorausliegende Probleme zu klären. Zu erwartende Probleme könnten sein/sind derzeit:

- Unterkategorien sind bei meinen ursprünglichen Daten schon in Oberkategorien zusammengelegt (z.B. s/w und color)
- es gibt derzeit nur die deutschen Titel, es wurde nicht weiter ausdifferenziert
- manche Originaltitel stehen in Klammern dahinter, bei "ausländischen" Filmen auch die Länder, was noch ausdifferenziert werden soll
- bei einigen Kategorien wie Song stehen ebenfalls zusätzliche Informationen in Klammern dahinter
- ich habe die Filmnamen hier nicht bereinigt (also abweichende bei gleichen Filmen noch nicht bereits ersetzt - mache ich aber noch), weil ich komplett von vorne anfing
- evtl. sind weitere Kategorien dabei, die vorher nicht dabei waren
- derzeit stimmen die Jahresdaten nicht überein (bei mir +1)

Die ods umfasst 7404 Preisträger und Nominierte für den Oskar.

"Gesucht" ist ein einheitliches "Format" für die Oskars, das alle zusätzlichen Informationen von Euch mit einbezieht und ein "Progrämmchen", welches die Daten möglichst korrekt abgleicht, mit Vorrang auf Eure Oskars und Moviedatabase. Die Ergänzung der restlichen GoldenGlobes sollte im Hinterkopf bleiben. Ähnliche Filmnamen und zusätzliche Daten müssen durch Eure ersetzt und ergänzt werden, wenn mehrere Punkte übereinstimmen.

Das kann ich nur in Absprache mit Euch tun, sonst seid ihr nach verärgert, wenn ich mir mühselige Schritte spare. ;)

Jo
Site Admin
Beiträge: 9954
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon Jo » 26 Apr 2009, 10:12

Ich würde sagen, dass das derzeitige System für solche Massen an Daten einfach nicht ausgelegt ist. Man verliert irgendwann den Überblick. Die Moviedatabase ist ja jetzt mit 800 Filmen schon nicht wirklich übersichtlich, und mit 7400 Filmen schon gar nicht mehr. Aber da kann es auch nicht die Lösung sein, Kategorien oder andere Daten zusammenzulegen, wenn sie nicht wirklich auch zusammen gehören. Und niemand wird hinterher noch manuell nach Fehlern suchen können, oder Lust haben für tausende Filme die Originaltitel nachzutragen.

Ich denke, da wäre es besser, wenn sich jemand findet, der eine halbwegs komfortable Eingabemaske schreibt, sodass man das ganze auch mit größeren Datenmengen noch beherrschen kann.
Zudem muss man ja auch bedenken, dass die Daten dann Jahr für Jahr aktualisiert werden müssen. Wenn es nur um die Preisträger der wichtigsten Kategorien geht, ist das noch per Hand machbar, aber bei ca. 25 Kategorien à 4 Nominierungen geht das so auch nicht mehr.

Bolle

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon Bolle » 26 Apr 2009, 15:02

Ob das System nicht dafür ausgelegt ist, kann ich nicht beurteilen.

Aber es handelt sich nicht um 7400 Filme (!), sondern Nominierungen und Preisträger. Filme sind es vielleicht 2000-3000? Kann ich gleich mal testen, wieviele es genau wären. Goldenglobes waren ja auch 2950 Nominierungen und Preisträger, aber 1600 Filme.

"Niemand" würde ich nicht sagen, ich bin ja schon dabei ;) Wie stellst Du Dir die Eingabemaske vor? Grundsätzlich halte ich den Gedanken, mit einem Programm für Datenbanken zu arbeiten im weitesten Sinne, für gut. Ich habe mir aber schon ein paar mögliche Wege überlegt, wie ich die Daten weitgehend automatisiert auch so abgleichen könnte, Eingabemaske nur bei zweifelhaften Fällen. Die Gewinner wären ohnehin fast komplett mit Originaltitel (wie bei Euch), da auf die Gewinner sehr häufig oder meist noch einige Nominierungen fallen, bleiben nicht viele Titel ohne Originaltitel übrig, insbesondere, wenn die Globes mit abgeglichen werden. Natürlich könnten es noch einige 100 Filme sein, man weiß es nicht, die dann noch fehlen würden. Bei den Globes hat sich gezeigt, dass wenn einmal per Hand bereinigt (insgesamt ca. 2 Std aufwand) und dann per Makro, die allermeisten Fehler weg waren (lässt sich gut feststellen, in dem man Ids immer wieder neu generiert, dann noch mal Korrektur per Hand - könnte man auch mit Eingabemaske machen). Übrigens habe ich ja für 2008/2009 Oscars ebenfalls fast alle Kategorien gemacht, was Netto zwischen 3-7 Std gedauert hat - kann ich schwer abschätzen, war so nebenbei...

Mit den Kategorien und Unterkategorien ließe sich das doch in XML prima machen, oder nicht? Bei Wikipedia ist das eigentlich schon ganz gut sortiert bei den englischen

http://de.wikipedia.org/wiki/Oscars#Reg ... eichnungen

Ich finde es für diese Zwecke TVB wirklich nicht relevant, ob der Film für Kostüme_Schwarzweiß oder color den Oscar bekam. Klar, es gibt in dem Jahr zwei Preisträger, aber für den Nutzer spielt das keine Rolle.

Andere Möglichkeit wäre, ich sehe zu, dass ich das irgendwie zusammengelegt bekomme nach meinem Geschmack, Ihr schaut Euch das Ergebnis an und entscheidet dann, ob es nützlich ist, oder nicht, oder ob ihr es als Alternativdatei zum Download stellen wollt, oder nicht.

Bolle

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon Bolle » 26 Apr 2009, 15:22

Ergänzung zum Aufwand:

Wirklich aufwändig ist nach meiner Erfahrung, die Ursprungsdaten in eine weitgehend einheitliche Tabelle (ohne Fehler) zu bekommen und diese dann alle fehlerfrei zusammenzulegen, was ja nun schon erledigt ist (Nachkorrekturen müssen natürlich, s.o., noch folgen). Das hat bei den Oscars, den 7400, bis hierher schon eine Menge Zeit gekostet, wobei ich den größten Teil ja schon letztes Jahr im Sommer gemacht hatte. Für ein neues Jahr diese Arbeit zu machen, ist vergleichsweise harmlos.

Jo
Site Admin
Beiträge: 9954
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon Jo » 27 Apr 2009, 00:03

Wenn du meinst, dass du das hinkriegst ist es okay. Ich habe aber nicht viel Zeit, da viel durchzugucken. Aber wenn du schon versuchst, von vielleicht 40 Kategorien 10 zusammenzulegen um klarzukommen, sehe ich nicht wie das dann mit tausenden Nominierungen klappen kann.
Die genaue Kategorie ist wahrscheinlich für die meisten nicht so wichtig, aber was bringt es, gerade da zu sparen? Dadurch sinkt die Zahl der Daten von rund 9940 (7400 Nominierungen + 2500 Filme + 40 Kategorien) auf rund 9935. Und das zusammengelegte lässt später kaum noch auseinanderbringen. Aber wie gesagt: Wenn du meinst, dass du das so hinbekommst und es so besser ist, ich stelle mich nicht dagegen, kann aber auch ohnehin nicht viel dazu beitragen.


Bolle hat geschrieben:Für ein neues Jahr diese Arbeit zu machen, ist vergleichsweise harmlos.

Du musst bedenken, dass es für die meisten Nutzer schon zu viel ist, bei wirschauen.de die Filmlinks zu Omdb einzutragen, und das ist eine Sache von Sekunden. Da darfst du nicht von dir auf andere schließen ;-).

Bolle

Re: Liste von Filmpreis-Gewinnern

Beitragvon Bolle » 27 Apr 2009, 17:15

Sagen wir mal so, ich bin dabei und versuche es, hinzukriegen. Das Überarbeiten würde ich Dir dann natürlich ersparen, aber testen und oberflächlich auf Fehler überprüfen, da könnte ich schon Unterstützung von Dir oder anderen gebrauchen (bevor es ggf. veröffentlicht wird).

Bereits vorhandene zusätzliche Informationen, wie die Unterkategorien, möchte ich nicht entfernen, sondern beibehalten und einbetten, z.B. so

<categories>
<category id="best_costume_design">
<name lang="de">Kostüme</name>
<name lang="en">Costumes</name>
<subcategory id="best_costume_design_color">
<name lang="de">Kostüme Farbfilm</name>
<name lang="en">Costumes color</name>
</subcategory>
<subcategory id="best_costume_design_bw">
<name lang="de">Kostüme Schwarzweiß</name>
<name lang="en">Costumes black/white</name>
</subcategory>
</category>
</categories>

Bei den Awards wie Song, würde ich evtl. zusätzlich noch eine Eigenschaft einführen

<award category="best_song" status="nominated" movie="878" year="1978" recipient="Graf Blub" song="Ohohoho"/>

Die Zahl der Nominierungen sinkt dadurch natürlich nicht, aber die Zahl der Movies sinkt im Vergleich dazu, würde man Globes und Oscars (so umfangreich) getrennt machen. Ich versuche mir nebenbei ein Suchmakro mit Eingabemaske zu basteln, das die Arbeit vereinfachen und beschleunigen soll. Also werde ich es einfach mal probieren das alles zu machen...


Zurück zu „Mithelfen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste