Textauszeichnungsmöglichkeiten in den Sendungsbeschreibungen

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Textauszeichnungsmöglichkeiten in den Sendungsbeschreibungen

Re:

von Muescha » 21 Dez 2008, 14:47

ich würde meinen eine wikisyntax ( *text* _Text_ etc.) läßt sich noch am unproblematischsten in den alten versionen anzeigen.

ich finde in anbetracht, daß es dann version 1.0 und älter ist kann man damit leben, daß diese die neuen daten etwas anders darstellen...
Jo hat geschrieben:
bodo hat geschrieben:Das Problem ist, dies abwärts-kompatibel zu halten.
Deshalb habe ich das jetzt nochmal erwähnt, weil ich dachte, dass es dann vielleicht zumindest noch in die 2.2 integriert werden könnte.
Die einzige abwärtskompatibel Lösung, die mir einfällt:
Man schafft ein zusätzliches Programmfeld, das in einem Array die Art des jeweiligen Tags und die Position des ersten und letzten Zeichens, die vom Tag umschlossen werden, aufnimmt.
Am besten wäre natürlich, wenn das durch die Programme im StarterKit übernommen würde, sodass die Datenanbieter die Zeichenpositioinen nicht selber berechnen müssen, sondern einfach den Text mit den Tags übergeben könnten.
Das ist aber natürlich programmiertechnisch aufwändiger als das einfache pauschale Aktivieren der Tags im TV-Browser.
dann scheint dies (mit der vorraussetzung von bodo: keine änderung der datenanzeige in alten versionen) die einzigste lösung zu sein, ohne datenverdoppelung.


PS:
inwieweit ist es eigentlich möglich für alte versionen updates bereitzustellen, für die anzeige von daten?

von bodo » 29 Mär 2008, 22:55

Veto von mir. Keine solchen "Auszeichnungs"-Geschichten im Text. Wenn dann nur eine richtige Lösung.

von Jo » 29 Mär 2008, 13:53

Wie wäre es mit meinem letzten Vorschlag? Spricht etwas dagegen?

von Jo » 22 Mai 2007, 22:49

Ich will das nochmal aufgreifen. Wie wäre es mit einer einfacheren (Zwischen)lösung: Text, der (ohne Zeilenumbruch) in jeweils (z.B.) 3 Sternchen eingefasst ist, wird in der Sendungsanzeige fett geschrieben. Das würde in älteren TVB-Versionen noch akzeptabel aussehen, und selbst wenn die Sterne nicht vom Datenanbieter, sondern direkt vom Sender hinzugefügt wurden, sollte das doch in praktisch allen Fällen bedeuten, dass der Text besonders ausgezeichnet werden soll.

von ds10 » 21 Nov 2006, 22:32

FREAKTV hat geschrieben:das nervt langsam!
das ist jetzt bei vielen foren so, dass irgendein (sorry!) nicht ganz schlauer die ganze zeit solche scheiße postet!!!

EDIT: Wie ich sehe, habt ihr das schon wieder gelöscht.
Ging schnell!
Ja, ich lösche ständig diese Posts und noch ein paar Spam-User pro Tag.

von FREAKTV » 21 Nov 2006, 22:29

das nervt langsam!
das ist jetzt bei vielen foren so, dass irgendein (sorry!) nicht ganz schlauer die ganze zeit solche scheiße postet!!!

EDIT: Wie ich sehe, habt ihr das schon wieder gelöscht.
Ging schnell!

von bodo » 28 Mai 2006, 12:04

...die Daten sind eh schon komprimiert, verdoppeln is nur Worst-Case ;). Gleiche Texte sollten die kompression eigentlich nicht beeindrucken. Müßte man halt alles testen/rumprobieren/experimentieren.

von Jo » 28 Mai 2006, 11:58

bodo hat geschrieben: Das Problem ist einfach, das es dann 2 Felder gibt, also die Download-Menge verdoppelt würde. Diese 2 Felder würde von der alten un der neuen Version runtergeladen.
Also werden unbekannte Felder von alten Versionen akzeptiert. Das ist schonmal positiv.
Man müsste nicht unbedingt die Downloadmenge verdoppeln, siehe mein Posting von 27 Mai 2006, 16:09, aber eine einfachere Lösung fällt mir nicht ein.

von bodo » 28 Mai 2006, 11:48

"Es sähe nur nicht mehr so schön aus" bedeutet aber, das man Menschen zwingt, zu aktualisieren ;). Und wie gesagt: das ist nicht die Art, wie ich hier Software entwickeln möchte.

Quasi wie M$, das bei fast jeder Word-Version ein neues Dateiformat entwickelt. Man kann zwar noch in die alten Versionen exportieren (*hust* rtf als doc tarnen *hust*), es "sieht aber nicht mehr so schön aus". Nene...nicht mit mir ;).

Das Problem ist einfach, das es dann 2 Felder gibt, also die Download-Menge verdoppelt würde. Diese 2 Felder würde von der alten un der neuen Version runtergeladen.

Wie gesagt: wir müssten uns dafür was geschicktes überlegen. Aber das ist nicht gerade hoch in unserer Priorisierung ;).

von Jo » 28 Mai 2006, 11:36

Laufen würde es ja noch, es sähe nur nicht so schön aus. Wie sieht das mit der Abwärtskompatibilität von Programmfeldern aus? Was machen alte TVB-Versionen, wenn sie auf ein unbekanntes Programmfeld stoßen? Wenn das zu Fehlern führt, bleibt nichts anderes übrig als die Daten doppelt anzubieten (für alte und für neue Versionen).

von bodo » 28 Mai 2006, 08:59

Leute zum Update zwingen, weil es sonst nicht mehr läuft ist nich so die feine Art. Sowas werden wir auf keinen Fall machen.

von Jo » 28 Mai 2006, 00:19

bodo hat geschrieben:Ne, sobald die erste Beta raus ist, wird kein Feature mehr hinzugefügt :).
Gut, wundert mich nicht. Die Frage ist, wieviel Abwärtskompatibilität gewünscht/notwendig ist. Wenn es Systeme gibt, auf denen nur TVB bis Version 1.0 läuft, dann muss Abwärtskompatibilität sein. Falls die neueren Versionen aber auch auf auf allen bisherigen Systemen laufen, dann ist ein Update vielleicht zumutbar. Aber vielleicht gibt es auch eine einfachere Lösung, die HTML-Tags hinzuzufügen und trotzdem abwärtskompatibel zu sein.

von bodo » 27 Mai 2006, 16:30

Ne, sobald die erste Beta raus ist, wird kein Feature mehr hinzugefügt :).

von Jo » 27 Mai 2006, 16:09

bodo hat geschrieben:Das Problem ist, dies abwärts-kompatibel zu halten.
Deshalb habe ich das jetzt nochmal erwähnt, weil ich dachte, dass es dann vielleicht zumindest noch in die 2.2 integriert werden könnte.
Die einzige abwärtskompatibel Lösung, die mir einfällt:
Man schafft ein zusätzliches Programmfeld, das in einem Array die Art des jeweiligen Tags und die Position des ersten und letzten Zeichens, die vom Tag umschlossen werden, aufnimmt.
Am besten wäre natürlich, wenn das durch die Programme im StarterKit übernommen würde, sodass die Datenanbieter die Zeichenpositioinen nicht selber berechnen müssen, sondern einfach den Text mit den Tags übergeben könnten.
Das ist aber natürlich programmiertechnisch aufwändiger als das einfache pauschale Aktivieren der Tags im TV-Browser.

von Morethantv » 27 Mai 2006, 15:46

Wie gesagt, man sollte Inhalt und Form trennen. Also eine Art "CSS", bei der der TVB-Nutzer das Aussehen der einzelnen Formatierungen bearbeiten kann :)

Nach oben