[TVB-426] Aufnamesteuerung und Dreambox 800

Ideen, wie TV-Browser verbessert werden kann
Antworten
erdbeere

[TVB-426] Aufnamesteuerung und Dreambox 800

Beitrag von erdbeere » 08 Nov 2008, 09:50

Hallo zusammen

ich habe die Aufnahmesteuerung für die Dreambox 800 mit dem eingebauten Dreambox 7025-Plugin konfiguriert, funktioniert soweit auch ganz gut.

Nur: TVB lässt mich mich zwei überlappende Sendungen ohne Warnung aufnehmen, wobei die zweite anschliessend nicht brauchbar ist, da ja bei der Dreambox 800 nur 1 Tuner zur Verfügung steht (im Vergleich zur 7025er).

Gibt es eine Möglichkeit, dass TVB bei Markierung von zwei sich überlappenden Sendungen eine Meldung ausgibt?

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Aufnamesteuerung und Dreambox 800

Beitrag von bodo » 08 Nov 2008, 09:55

Leider kann ich nicht erkennen, was für eine Dreambox das Plugin ansteuern soll und die Anzahl der Tuner erkennen. Selbst wenn man 2 Tuner hat, kann es unter umständen probleme bereiten: wenn nämlich die Kanäle verschlüsselt sind. Man kann nämlich immer nur einen veschlüsselten Kanal aufnehmen. Da muss immer der Nutzer vor dem PC entscheiden :(.

Eine elegante Lösung dazu ist mir auch noch nicht eingefallen. Am liebsten hätte ich einen Mechanismus, wo der TV-Browser das ganze erkennen kann :(.

Aber immer eine Warnung, wenn eine überlappung erkannt wird, wäre wohl das beste, oder?

erbeere

Re: Aufnamesteuerung und Dreambox 800

Beitrag von erbeere » 08 Nov 2008, 10:21

das ging ja schnell... vielen Dank!

du hast Recht, eine (eventuell abschaltbare) Warnung bei sich überlappenden Sendungen wäre vollkommen ausreichend und würde zudem für alle E2-Dreamboxen funktionieren. Meistens lässt sich das Problem ja mit einer Wiederholungssuche einfach lösen. Bestechend einfach :wink:


Benutzeravatar
jmittelst
Moderator
Beiträge: 216
Registriert: 26 Jul 2007, 06:33
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Aufnamesteuerung und Dreambox 800

Beitrag von jmittelst » 08 Nov 2008, 10:41

bodo hat geschrieben:... probleme bereiten: wenn nämlich die Kanäle verschlüsselt sind. Man kann nämlich immer nur einen veschlüsselten Kanal aufnehmen...
Das muß so nicht ganz richtig sein. Kommt wohl auf das verwendete Cam an. Soll wohl auch Softcams geben bei denen das gar nicht gilt, aber das führt in eine Grauzone, deshalb diskutieren wir hier besser nicht darüber...
Eine elegante Lösung dazu ist mir auch noch nicht eingefallen. Am liebsten hätte ich einen Mechanismus, wo der TV-Browser das ganze erkennen kann :(.
Die Dream selbst erkennt das ja nicht einmal. Dazu müßte man eigentlich nur die Senderliste mit allen Transponder-Infos haben und dann checken, ob
a) Aufnahme und Aufnahme neu sind auf einem (unverschlüsselten) Transponder (Angabe ob verschlüsselt wird und ob das geprüft werden soll vom User)
- ja - Timer setzen
- nein - checke Userangabe zu Timer-Anzahl, wenn 2, dann prüfe (bei Sat oder Mischkonfig), ob User angegeben hat, das beide Tuner gleich belegt und unabhängig sind
-- User hat nur einen Tuner angegeben > Warnmeldung, Frage, ob neuer oder alter Timer gelöscht oder editiert werden soll
-- User hat zwei (oder mehr) Tuner angegeben, alle sind gleich belegt und unabhängig > Timer setzen
-- User hat zwei (oder mehr) Tuner angegeben, alle sind nicht gleich belegt oder abhängig > Prüfen ob 2. Timer möglich ist ...

Und das ist der Punkt, wieso auch Dream da bislang nichts eingebaut hat.
Aber immer eine Warnung, wenn eine überlappung erkannt wird, wäre wohl das beste, oder?
Vermutlich wohl das ideale. Die 800er hat einen Tuner, die 7025 hat 2 und die 8000er 2+x (x=0 bis 2). Außerdem basteln wohl gerade einige daran, den ein oder anderen USB-Tuner auf der Dream installierbar zu machen.

Wobei das "Mehr-Tuner-Handling" auf der Dream ja relativ komplex ist. Gerade bei DVB-S, wenn nicht alle Tuner identisch und unabhängig (also nicht nur durchgeschliffen) beschaltet sind. So wird der 1. Aufnahme-Timer wenn möglich wohl immer auf Tuner2 gestartet (bei der 7025), was u.U. dazu führen kann, das ein anderer Sender, der auf Tuner1 nicht verfügbar ist, nicht aufgenommen werden kann, obwohl Tuner 1+2 beide den 1. Timer hätten abarbeiten können. Wenn also die Aufnahme des 2. Timers zuerst gekommen wäre, wäre der 1. Timer zeitüberschneidend auch aufgenommen worden. Ich hoffe man kann das nachvollziehen bzw. verstehen.

Bei durchgeschleiften Sat-Tunern muß man dann immer noch darauf achten, das die Polarisationsebenen identisch sind und bei Mehr-Sat-Anlagen das die auf einem Sat liegen...

Und bei Aufnahmen auf einem (unverschlüsselten) Transponder kann man fast beliebig viele Aufnahmen starten. Zum Beispiel liegen bei Astra Pro7, Sat1, Kabel1 und noch ein paar andere auf einem Transponder. Nimmt man also auf diesen 3en um 20.15 das Abendprogramm auf, steht auf der 7025 trotzdem noch ein freier Tuner zur Verfügung. Nimmt man dann noch Vox, RTL, SuperRTL und RTL2 (liegen auch alle auf einem Transponder) auf, kann man sogar noch z.B. N24 (vom Pro7/Sat1-Transponder) oder ntv (vom RTL-Transponder) schauen oder halt auch aufnehmen.

Und um das Ganze voll zu machen, gibt es wohl auf manchen 7025ern das Problem, das wenn eine Aufnahme startet, während eine andere läuft, in der laufende Aufnahme eine minimale Bild-Ton-Störung aufgezeichnet wird, was die Aufnahme zu Archiv-Zwecken dann u.U. ausschließt.

... also besser man macht es wie Dream und läßt den User selbst entscheiden, ob er eine Überschneidungen duldet oder auch nicht.

cu
Jens
Es gibt 2 Dinge, die unendlich sind! Das Weltall und die Dummheit der Menschen, aber beim Weltall bin ich mir nicht sicher!

erdbeere

Re: [TVB-426] Aufnamesteuerung und Dreambox 800

Beitrag von erdbeere » 08 Nov 2008, 10:42

Besten Dank, freu mich drauf!

erdbeere

Re: [TVB-426] Aufnamesteuerung und Dreambox 800 (gelöst)

Beitrag von erdbeere » 20 Dez 2008, 11:49

es funktioniert jetzt!

mit TVB 2.72 und Gemini 3.90 für DM800 klappts jetzt! Ich weiss nicht, wer von beiden den Fehler behoben hat, aber jetzt kann man keine überlappenden Sendungen mehr aufnehmen, es sei denn sie liegen auf dem gleichen Transponder, wo das dann ja auch funktioniert :D

Coool....

Warsteiner

Re: [TVB-426] Aufnamesteuerung und Dreambox 800

Beitrag von Warsteiner » 21 Jan 2009, 17:12

Hallo

mich würde mal interessieren ob es nur durch das update (Gemini) geht oder hast Du sonst noch was gemacht ?? Ich will das auch haben werde verrückt sonst:)

mfg

erdbeere

Re: [TVB-426] Aufnahmesteuerung und Dreambox 800

Beitrag von erdbeere » 24 Jan 2009, 09:56

ich habe eigentlich gar nichts Besonderes gemacht, es funktioniert "out of the box": ich benutze den TVB portable 2.72 mit dem Standard-Treiber für die DM 7025 und das neuste Gemini 4.0 (habe eine DM800 im Kabelnetzwerk): Wenn man nun eine überlappende Sendung aufnehmen will, wird die einfach nicht markiert ([b]ohne Rückmeldung im TVB[/b]).

Nimm den TVB 2.72 und versuch mal, das neueste Web-Interface für die Dream zu flashen, vielleicht hilfts

Webinterface hier: http://dreamboxupdate.com/opendreambox/ ... erimental/
( für DM800, nach "webinterface" auf der Seite suchen und die unterste Version nehmen)

Viel glück

Warsteiner

Re: [TVB-426] Aufnamesteuerung und Dreambox 800

Beitrag von Warsteiner » 24 Jan 2009, 10:51

Danke werde ich mal probieren habe auch ne 800er aber mit Satellite, sollte aber egal sein.

Antworten