RAM-Anpassung

Ideen, wie TV-Browser verbessert werden kann
Bananeweizen
Site Admin
Beiträge: 3353
Registriert: 09 Sep 2006, 22:45

Re: RAM-Anpassung

Beitrag von Bananeweizen »

Noch eine ganz wichtige Sache: Mir ist gerade erst aufgefallen, dass es hier um die 2.7.5 geht. Das ist (von den Bugfixes abgesehen) etwa 1,5 Jahre alter Code. D.h. dort fehlen alle Optimierungen und Änderungen, die ich auf der 3.0 bereits eingebaut habe. Von daher bitte für Speicher- und Performancemessungen immer eine 3.0 (Alpha oder Nightly) nehmen, die ist bei mir Pi mal Daumen 30 Prozent schneller und braucht einige 10 MB weniger Speicher.

Und dann würde ich fast noch darum bitten, mir die Füße zu küssen. ;) Ich habe gerade noch einen Umbau gemacht, der bei mir ca. 20 MB RAM spart, indem für die nicht angezeigten Channels (ca. 1700) bzw. deren Icons keine Rasterimagedaten geladen werden. Soll heißen, erst beim Anzeigen holen die Icons jetzt lazy die Daten von der Platte.

Klaus-Werner Willert
Senior Member
Beiträge: 154
Registriert: 02 Apr 2008, 12:51
Wohnort: 37434 Rhumspringe

Re: RAM-Anpassung

Beitrag von Klaus-Werner Willert »

Erst einmal Entschuldigung.
Ich habe nicht geahnt was ich mit meinem Vorschlag lostrete.
Ich hatte mir nur gedacht, da mit der auf 512MB gepatchten-TVB. exe bei mir der TVB nun sauber läuft und beim Daten-Update keine Plug-in Fehlermeldungen mehr auftreten, währe es eine gute Idee dem Programm mehr Speicher zuzuweisen.
Immerhin liegen bei mir von den 8GB installierten RAM trotz Hobby-Videobearbeitung mit VdL-Premium, Handbrake, MPeg-Steamclip, DivX-pro, meist 4-5GB brach.

Es ist sehr erfreulich wie gut die Betreuung hier ist, obwohl Ihr das Programm als Free-Programm laufen lasst.

Mit herzlichem Dank und Gruß
Klaus-Werner
AMIGA Life for Ever

v6ph1
Site Admin
Beiträge: 1269
Registriert: 13 Jan 2008, 05:07
Wohnort: Radebeul

Re: RAM-Anpassung

Beitrag von v6ph1 »

Dass eine manuelle gc alles durcheinander bringt, hatte ich nicht gedacht. - Hab auch was gc betrifft wenig Javaerfahrung, da ich meist einfach genügend RAM hab.

Wie du es jetzt geschafft hast, RAM zu sparen, ist wirklich gut Bananeweizen - dann sollten 256MB auch etwas länger vorhalten.
Die 512 waren nur wirklich Sicherheit - und sollten eigentlich so gut wie nie benötigt werden.
Ich hatte nur gedacht, dass wenn es zuwenig RAM ist, diesen zu erhöhen die leichteste Lösung wär.
Wenn man das durch einsparungen wieder beheben kann, ist gut - dass aktuell die 256MB unter umständen knapp waren, ist eine Tatsache und könnte uns mit 150Sendern und ein paar mehr aktiven Plugins auch bei Version 3 wieder begegnen.

mfg
v6ph1

PS: @Klaus-Werner Willert:
Ich selbst hab auch 8GB RAM und davon werden ca. 4-5GB von Vista als Cache genutzt.
Aber ich hab es schon geschafft, den RAM restlos aufzubrauchen (mit schlechtem Code)

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: RAM-Anpassung

Beitrag von bodo »

@v6ph1 : Aber ich will echt nicht das auf 512 erhöhen. Dann werden wir die Arbeit, die Bananeweizen sich gemacht hat, kaputt machen. Niemand wird merken, das wir in der 3.0 super viel Ram gespart haben, da die VM sich dann langsam auf 512 MB hochschaukeln kann. Dann werden (zurecht) wieder hier Leute aufschlagen und sich Beschweren . Denen müssen wir dann erklären, das die 512 kein "echter" Verbrauch sind etc.

Da ist es sinniger, jetzt mal ein paar Stunden/Tage hier mal nachzudenken und nicht den einfachen Weg zu gehen und einfach Ram zu verschwenden :)

uzi
Site Admin
Beiträge: 2115
Registriert: 02 Jul 2009, 14:32

Re: RAM-Anpassung

Beitrag von uzi »

den ram für den vm-aufruf an die exe als optionalen param anhängen ist kein gangbarer weg? auf diese weise kann man bei der standardeinstellung bleiben und hat für extremfälle eine einfache möglichkeit, auch mehr speicher zur verfügung zu stellen. ich mein, wenn ich die jvm direkt aufrufe, kann ich ja auch als endanweder den ram selbst festlegen. (in dem sinne finde ich batches als starter für java-anwendungen immer angenehmer, weil mal da einfach drin herumpfuschen und alle parameter ändern kann, die die jvm zur verfügung stellt.)

Antworten