Sicherungen bei Programmabstürzen

Ideen, wie TV-Browser verbessert werden kann
Antworten
snarkix

Sicherungen bei Programmabstürzen

Beitrag von snarkix »

Hallo zusammen,

obwohl TV-Browser stabiler geworden ist, kommt es doch immer mal wieder vor, daß das Programm nicht mehr reagiert und es abgeschossen werden muß.

Punkt 1 paßte wahrscheinlich entweder besser in die Bug- oder die Hilfe-Abteilung:

1. Das Problem an meiner Nutzung von TV-Browser ist sicher, daß ich eine relativ große Zahl von Lieblingssendungen definiert habe, teilweise mit einer relativ großen Zahl von Ausnahmen. Das Programm friert anscheinend ein, wenn man zuviele Änderungen an den Lieblingssendungen (z. B. nach einem Update der Daten) durchführt. Da jede Änderung ein eigenes (unsichtbares) Fenster erzeugt, daß nicht wieder geschlossen wird, scheint die Kapazität irgendwann erschöpft. Ich könnte das Programm natürlich weniger intensiv benutzen, aber das kann doch eigentlich nicht die Lösung sein?

Jetzt die eigentlichen Verbesserungsvorschläge:

Wenn TV-Browser nicht ordnungsgemäß geschlossen wird (weil man es abschießen mußte; manchmal aber auch beim Beenden von Windows) ist es bei mir immer wieder mal zu zwei unangenehmen Nebenwirkungen gekommen:

2. Die Datei settings.prop hat die Länge 0, ist also leer. Dagegen kann man sich mit Backups einigermaßen schützen, aber ich frage mich, ob es nicht verhindert werden kann, daß das Programm seine eigene Einstellungsdatei zerstört?

3. Die Datei java.favoritesplugin.FavoritesPlugin.dat mit den Einstellungen zu den Lieblingssendungen wird hingegen anscheinend nie automatisch von TV-Browser gesichert, was dazu führt, daß gerade dann, wenn man viel an den Lieblingssendungen geändert hat, das Programm abstürzen kann und man dann alle Änderungen wieder verloren hat, weil es keine automatische Speicherung der Änderungen gibt, sondern diese Einstellungen nur bei einem ordnungsgemäßen Programmabschluß gespeichert werden. Noch schlechter wäre es natürlich, wenn beim automatischen Speichern von java.favoritesplugin.FavoritesPlugin.dat diese Datei auf einmal auch leer sein könnte. Aber so ist es auch nicht optimal (denn gegen diesen Datenverlust kann man sich auch mit Backups nicht schützen - nur durch Programm verlassen, so lange es noch geht).

4. Der letzte Verbesserungsvorschlag hat auch etwas mit meinen relativ vielen Lieblingssendungen zu tun. Dadurch dauert die Aktualisierung der Lieblingssendungen lange, aber das stört mich nicht generell. Aber man sollte gefragt werden können, ob man die den Rechner doch stark auslastende Aktualisierung durchführen lassen will (oder lieber später).

Das alles soll das Programm nicht mies machen: Es ist vielmehr bewundernswert, daß es etwas so Brauchbares wie TV-Browser für lau gibt. Vielleicht ist es ja auch so, daß die von mir bemerkten Unbequemlichkeiten systembedingt und nicht änderbar sind; aber ich wollte es doch mal hier angemerkt haben.

Grüße

snarkixx

snarkixx
Junior Member
Beiträge: 35
Registriert: 13 Mär 2007, 22:41
Wohnort: Gütersloh

Zusatz zur Autorschaft

Beitrag von snarkixx »

Ich habe diesen Eintrag geschrieben. Ich dachte, ich wäre eingelogt. Anfängerfehler!

snarkixx

Benutzeravatar
fingerhut
Platin Member
Beiträge: 2923
Registriert: 03 Feb 2005, 10:18
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von fingerhut »

Wichtig ich spreche vor Erfahrungen die mit den TV-B 0.9 beginnen
1. Das Problem an meiner Nutzung von TV-Browser ist sicher, daß ich eine relativ große Zahl von Lieblingssendungen definiert habe, teilweise mit einer relativ großen Zahl von Ausnahmen. Das Programm friert anscheinend ein, wenn man zuviele Änderungen an den Lieblingssendungen (z. B. nach einem Update der Daten) durchführt
Keine Ahnung ich sichere meine Tv-B immer vor einem Update da hier die meisten Probleme auftreten können. Bei den alten Tv-B's auf jeden Fall bei den Neuen probiere ich das gar nicht mehr. Die sind stabiler aber ein gebranntes Kind ....

Und einfrieren ist so ne Sache ich habe auch schon 2h gewartet und danach ging er wieder. Kritisch ist es wenn er plötzlich keine Rechen last mehr erzeugt dann steht er.


2. Die Datei settings.prop hat die Länge 0, ist also leer. Dagegen kann man sich mit Backups einigermaßen schützen, aber ich frage mich, ob es nicht verhindert werden kann, daß das Programm seine eigene Einstellungsdatei zerstört?
Wenn er beim schrieben nicht mehr weiter kommt oder du in wären dem beendetes (kill) ist die Datei def. was willst du dagegen machen?
[wiki=Hauptseite]Handbuch (TV-Browser)[/wiki]

snarkixx
Junior Member
Beiträge: 35
Registriert: 13 Mär 2007, 22:41
Wohnort: Gütersloh

Beitrag von snarkixx »

fingerhut hat geschrieben:Keine Ahnung ich sichere meine Tv-B immer vor einem Update da hier die meisten Probleme auftreten können. Bei den alten Tv-B's auf jeden Fall bei den Neuen probiere ich das gar nicht mehr. Die sind stabiler aber ein gebranntes Kind ....
Das automatische Update ist nicht das Problem. Aber die neuen Daten erfordern Anpassungen der Einstellungen für die Lieblingssendungen, um ungewünschte Treffer auszusortieren usw. Und das darf man nicht zu exzessiv tun, sonst ist Schluß.
fingerhut hat geschrieben:Und einfrieren ist so ne Sache ich habe auch schon 2h gewartet und danach ging er wieder. Kritisch ist es wenn er plötzlich keine Rechen last mehr erzeugt dann steht er.
Das habe ich in der Regel geprüft, soweit das unter WinXP möglich ist. Mir sind Zustände bekannt, wo der TV-Browser unansprechbar ist und dabei 99 % Systemauslastung produziert. Das war zwar auch nicht angenehm, aber da ist er immer wiedergekommen. Aber ohne CPU-Beanspruchung ...
fingerhut hat geschrieben:Wenn er beim schrieben nicht mehr weiter kommt oder du in wären dem beendetes (kill) ist die Datei def. was willst du dagegen machen?
So oft, wie die settings.prop schon Länge 0 war, als der TV-Browser nicht mehr weiter konnte (ich habe nie gekillt, ohne den Zustand dieser Datei vorher zu prüfen), kann das kein Zufall sein. Es scheint eher so, als werde erst die Datei angerührt und dann der Geist aufgegeben. Würde vorher eine Sicherungskopie angelegt, wäre dieses Problem schon erledigt (selbst wenn es bloß eine vom letzten Programmstart wäre).

Benutzeravatar
fingerhut
Platin Member
Beiträge: 2923
Registriert: 03 Feb 2005, 10:18
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von fingerhut »

So oft, wie die settings.prop schon Länge 0 war, als der TV-Browser nicht mehr weiter konnte (ich habe nie gekillt, ohne den Zustand dieser Datei vorher zu prüfen), kann das kein Zufall sein. Es scheint eher so, als werde erst die Datei angerührt und dann der Geist aufgegeben. Würde vorher eine Sicherungskopie angelegt, wäre dieses Problem schon erledigt (selbst wenn es bloß eine vom letzten Programmstart wäre).
Ich hatte das bis jetzt nur einmal aber in einem stimme ich dir zu wenn die settings .prob def. ist sind ziemlich viele Einstellungen weg im Grunde alle die mit den Tv-Daten direkt zu tun haben. (Erinnerer, Markierungs-Plugin, Captue-Plugin, Sender und TV-Daten) und natürlich die Einstellungen die in der settings.prob stehen.
[wiki=Hauptseite]Handbuch (TV-Browser)[/wiki]

Antworten