TV-Senderlautstärken ab 31.8. einheitlich

Alles was sonst nicht passt. Bitte keine Werbung für Webseiten/Produkte usw.
Antworten
v6ph1
Site Admin
Beiträge: 1274
Registriert: 13 Jan 2008, 05:07
Wohnort: Radebeul

TV-Senderlautstärken ab 31.8. einheitlich

Beitrag von v6ph1 »

Im vergangenen Jahr beschloss die Europäische Rundfunkunion (EBU) eine Richtlinie zur "Lautheitsmessung und -Aussteuerung", um extreme Lautstärkesprünge in Radio und TV in den Griff bekommen. Laute Werbung, aber auch starke Pegelunterschiede beim Hin- und Herschalten zwischen verschiedenen Sendern sollen damit endlich der Vergangenheit angehören.
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... rom/atom10

Umgesetzt wird diese Richtlinie sowohl von den öffentlich-rechtlichen als auch von den privaten Sendern.

Herzinfarkte beim Beginn der Werbung dürften damit endgültig der Vergangenheit angehören.

mfg
v6ph1
Kopernikus
Full Member
Beiträge: 98
Registriert: 01 Jan 2011, 15:11

Re: TV-Senderlautstärken ab 31.8. einheitlich

Beitrag von Kopernikus »

da bin ich mal gespannt ob das wirklich so ist/wird :roll:
Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 771
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Re: TV-Senderlautstärken ab 31.8. einheitlich

Beitrag von Agrivaine »

Gibt es wieder Platz auf dem Receiver und ein Plugin kann entsorgt werden :)
Könnte aber auch ein Schuss nach hinten werden und bei so manchen Dingen die automatische Werbeerkennung verderben...
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...
rif
Platin Member
Beiträge: 780
Registriert: 16 Jan 2008, 15:36

Re: TV-Senderlautstärken ab 31.8. einheitlich

Beitrag von rif »

Bringt die Werbeerkennung überhaupt noch was? Als ich vor kurzem, im Mr. Bean-Film die X-Faktor-Einblendungen sah, traf mich fast der Schlag. Im ersten Moment dachte ich, die haben Bean einen Geistesblitz ala Wicki verpasst, doch dann wurde das X immer klarer.
Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 771
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Re: TV-Senderlautstärken ab 31.8. einheitlich

Beitrag von Agrivaine »

Kommt stark auf den Sender an, aber gegen Split-Screen & Co. half das sowieso nix. Der eigentliche Lautstärkesprung bei Werbung hatte aber einen ganz anderen Grund (und deswegen funktionierte das mit der Werbeerkennung auch ganz gut). Die ändern das Tonformat, also bspw. von DD5.1 (Film) auf Stereo (Werbung). Das kann man dann sehr gut mittels Software/Plugin erkennen. Da hier aber auch die Kompressionsrate unterschiedlich ist, ändert sich auch die Lautstärke.
Bleiben also zukünftig nur zwei Möglichkeiten (jetzt mal unabhängig von der Einigung auf eine bestimmte Grundlautstärke des Tonmaterials): man ändert das Tonformat nicht mehr für/während der Werbung, oder man reduziert künstlich die Lautstärke auf das Grundmaß bei einem Tonformatwechsel. Ich gehe mal von letzterem aus, da sich dann jedes Tonformat an die Grundlautstärke halten muss und sowieso ggf. begrenzt wird.
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...
Benutzeravatar
Ronja
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11 Jan 2013, 17:17

Re: TV-Senderlautstärken ab 31.8. einheitlich

Beitrag von Ronja »

Bisher hat es sich noch nicht wirklich gebessert, oder? Zumindest bekomme ich noch immer einen leichten Schreck, wenn die Werbung eingeblendet wird. Oder liegt das auch an irgendeiner Einstellung, die ich ändern kann?

LG,
Ronja
Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 771
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Re: TV-Senderlautstärken ab 31.8. einheitlich

Beitrag von Agrivaine »

Einstellen kannst du leider nichts. IMO ist es schon besser geworden, die Tage gab es aber auch wieder eine "Fönfrisur" bei einem Sender... :wink:
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...
Antworten