TV-Browser Mini (Windows CE)- TVBrowser für die Hosentasche

Fragen zur PDA-Version? Dann hier rein!
Benutzeravatar
DJBone
Full Member
Beiträge: 63
Registriert: 16 Apr 2007, 07:13

Fehlermeldung bei Wiederholung suchen

Beitrag von DJBone »

Habe mir die neueste Version installiert. Gefällt mir immer besser vom Funktionsumfang her.

Jetzt zu meiner Fehlermeldung beim Suchen einer Wiederholung aus der Detailansicht heraus:

PocketTVBrowserCF2.exe
NullReferenceException

bei
Microsoft.WindowsMobile.PocketOutlook.PoomStore.Dispose()
bei
Microsoft.WindowsMobile.PocketOutlook.PoomStore.Finalize()

Die Technischen Daten meines PDA habe ich ja bereits in einem anderen Beitrag beschrieben.
Ich hoffe daß der Fehler behoben werden kann und ich damit zur Verbesserung beitragen kann.
Benutzeravatar
Siggi
Moderator
Beiträge: 2160
Registriert: 31 Dez 2003, 12:21
Wohnort: Doberlug - Kirchhain

Beitrag von Siggi »

Hallo,

der Fehler kommt, wenn du unter Windows Mobile 2003 auf deinem PPC versuchst eine Sendung in den Kalender des PPC zu legen.

Das ist bekannt und wird auch demnächst gefixt.
Wir haben für WM2003 keine passende DLL, sondern nur für WM5.

Also einfach wegklicken. Kommt bald in Ordnung.

Bis dann.
mfg Siggi

PS: Wer Fehler findet, darf Sie behalten!!! :-)
benne
Plugin-Developer
Beiträge: 247
Registriert: 28 Feb 2007, 09:27
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von benne »

@ DJBone - Bist Du sicher, dass der Fehler bei der Suche nach Wiederholungen kam? Wenn der Fehler beim Eintrag in den Kalender kam, dann ist der Fehler bekannt (wie Siggi geschrieben hat).

Zum Fehler mit den mehrfachen Erinnerungen habe ich jetzt ne gute Nachricht.
Bild
Es werden jetzt immer alle Sendungen angezeigt an die erinnert werden sollte und die noch nicht beendet sind. Dazu wird nicht mehr für jede Sendung ein neues Popup erstellt, so dass mit "einem Klick" sämtliche Erinnerungen verschwunden sind.
Zuletzt geändert von benne am 07 Mai 2007, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DJBone
Full Member
Beiträge: 63
Registriert: 16 Apr 2007, 07:13

Beitrag von DJBone »

@ Benne: Der Fehler kam bei der Suche nach einer Wiederholung.
benne
Plugin-Developer
Beiträge: 247
Registriert: 28 Feb 2007, 09:27
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von benne »

kannst Du den Fehler reproduzieren?
benne
Plugin-Developer
Beiträge: 247
Registriert: 28 Feb 2007, 09:27
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von benne »

So habe die Farben mal nen bisschen mehr an den TVBrowser angepasst:
BildBild
- aktuell laufende Sendungen werden hellblau unterlegt und der Status wird dunkelblau dargestellt
- wenn die aktuelle Sendung ein Favorit ist, und/oder an die Sendung erinnert wird überlagern die Farben rot und blau.
- abgelaufene Sendung sind nicht mehr ganz so hellgrau.

Hoffe das gefällt Euch so. Wenn ihr sonst keine Fehler findet werde ich in den nächsten Tagen mit dem Export weiterer Daten beginnen

Einige haben mir berichtet, dass sie nicht von meiner Seite runterladen konnten. Ich habe den downloadmanager jetzt mal geändert und hoffe, dass der weniger ärger macht.
Downloads gibts wie immer hier:
http://benedikt.grabenmeier.com/2007-04 ... -pocketpc/
Benutzeravatar
DJBone
Full Member
Beiträge: 63
Registriert: 16 Apr 2007, 07:13

Beitrag von DJBone »

@ benne: kann den Fehler nicht mehr reproduzieren. Habe es jetzt mehrmals probiert, aber er tritt nicht mehr auf.
Habe jetzt die Fehlermeldung erhalten nachdem ich auf "add to Calendar" getippt habe und das Fenster mit der Meldung "This feature needs WM5" weggetippt habe und das Programm dann geschlossen habe. Könnte sein daß es beim letzten Mal auch so war.
Benutzeravatar
Siggi
Moderator
Beiträge: 2160
Registriert: 31 Dez 2003, 12:21
Wohnort: Doberlug - Kirchhain

Beitrag von Siggi »

Hallo DJBone,

das mit dem "add to Calendar" ist bekannt und betrifft nur WM2003 PPC´s.

Falls benne das Problem im Ursprung beheben kann, also die Funktion für WM2003 implementieren kann ist dieser Fehler weg.

Anderen Falls, wird bald diese Funktion auf WM2003 nicht vorhanden sein, da das Pogramm prüfen wird, ob diese Funktion möglich ist.

Das muss aber benne erst implementieren.

Bis dann.
mfg Siggi

PS: Wer Fehler findet, darf Sie behalten!!! :-)
magog96

Beitrag von magog96 »

Die Idee mit dem Mobile TVBrowser finde ich ja ok, aber mußte es wirklich in C#/.NET Compact für PPC sein?
Ich war jetzt zu faul den PPC Emulator auszupacken, aber was ich auf den Screenshots sehen konnte sah ganz ordentlich aus.

J2ME (Java) wäre in meinen Augen jedenfalls die bessere Grundlage gewesen, da damit ein größerer Nutzerkreis erreichbar gewesen wäre. IBMs J9 Implementierung gibt es auch für den Pocket PC (Windows Mobile). IBMs J9 gibt es kostenlos bei PalmOne für PalmOS Geräte.
Die ganzen neueren Symbian Handys (Mobiltelefone; z.B. Nokia N70,...) haben ebenfalls Java in Form von J2ME an Bord (ich weiss jetzt aber nicht ob es ebenfalls die J9 Implementierung von IBM ist).

Als Alternative wäre auch SuperWaba in Frage gekommen. Das ist ebenfalls Java, darf sich aber nicht so nennen (hat eine eigenen Klassenbibliothek). Die erzeugten Programme sind ebenfalls auf Pocket PCs, PalmOS und Symbian lauffähig.
Entwickler können sich hier kostenlos registrieren und das SDK herunter laden:
http://www.superwaba.com.br/

Die Entwicklung kann...muss aber nicht...mit Eclipse durchgeführt werden. Es existiert ein Eclipse-Plugin und ein Tutorial:
http://superwaba-ide.sourceforge.net/tutorial.html

Für Endbenutzer gibt es hier die Runtime (viele Programme werden komplett mit der Runtime geliefert):
http://www.superwaba.org/install/


C# und .NET Compact ist von Evil Empire (auch als M$ bekannt). Ich hatte schon ein Windows Mobile Gerät und erst danach einen Palm.
Damit kenne ich beide Welten.
Der Palm ist intuitiver zu bedienen. Ich weiß allerdings nicht ob PalmOne z.B. bei den Windows Mobile Treo-Modellen die Benutzerführung an PalmOS angepaßt hat. Wenn dem so ist dann kann man die Dinger vielleicht sogar ordentlich bedienen. ;)
Die PalmOS Geräte haben auch schwächen nicht das ich hier nur Windows Mobile schlecht machen will.
Das fehlende WLAN bei den Treos geht mir auf den Zeiger. Leider fehlt PalmOne der Wille etwas an diesem Umstand zu ändern. Zumindest bei den T5 und T|X sollte die von Palm erhältliche WLAN Karte dieses Problem lösen.

Sorry, aber ich konnte mir nicht verkneifen über den PPC herzuziehen.

Nicht Entwickler verstehen oben vielleicht nur die Hälfte von dem was ich geschrieben habe. Das macht nichts, denn hier folgt eine Zusammenfassung!
Es gibt auch noch andere Systeme außer Windows Mobile und die werden mit dem eingeschlagenen Weg ignoriert. Das hätte vermieden werden können. Schade!
magog96

Beitrag von magog96 »

Siggi hat geschrieben:Hallo,

ich bekommen mit dem neuen Plugin immer eine Heap-Space Fehlermeldung von Java.

Exception in thread "Thread-55" java.lang.OutOfMemoryError: Java heap space
[...]
Edit:
Bei 42 Sendern klappt wieder alles. Der Statusbalken ruckelt zwar, läuft aber weiter. Bei 60 Sendern bleibt er stehen und dann kommt in der Console eine Heap-Space Fehlermeldung.

Ich habe 2GB Arbeitspeicher, da sollte das doch klappen.
Ich weiß ja nicht, was sich Java nimmt, aber nach dem Export sind es laut Taskmanager 9,6MB für die javaw.exe und 175MB für die java.exe. Dabei ist ja nur die java.exe interessant, da die javaw.exe nur zum starten da ist.
Ich habe zwar gerade gesehen das es einen weiteren Thread zu diesem Thema gibt und das Problem vom Entwickler korrigiert wurde (durch das Abschalten einer Option), aber hier noch ein paar generelle Anmerkungen.

Java verwendet von sich aus nicht allen Speicher den es bekommen kann.
Du kannst beim Start von TVBrowser in der Kommandozeile Parameter angeben, die den maximalen Speicherverbrauch angeben. Es ist natürlich schlecht wenn man unter Windows die tvbrowser.exe verwendet (ich habe keine Ahnung wieviel Speicher dann von TV-Browser bzw. Java maximal verwendet werden kann). Wieso wird dafür eigentlich keine Batchdatei (*.cmd) verwendet? Dafür gibt es die doch.

Wie dem auch sei, wenn man TVBrowser mit einer solchen Batchdatei startet, könnte man Java den maximal verwendbaren Speicher zuteilen.
Das geht z.B. mit dem -Xmx Parameter (es gibt noch ein paar mehr und seit neuestem auch einen anderen Parameter, -Xmx wird aber weiterhin unterstützt):
-Xmx256M heißt Java kann sich maximal diese 256 MB greifen...muss es aber nicht.

Welche Java Version verwendest Du und welche Version von TVBrowser unter welchem Betriebssystem? Ich nehme mal an es ist Windows (PPC Benutzer werden wohl eher selten Linux einsetzen).
Benutzeravatar
Siggi
Moderator
Beiträge: 2160
Registriert: 31 Dez 2003, 12:21
Wohnort: Doberlug - Kirchhain

Beitrag von Siggi »

Hallo magog96,

danke für die Hinweise zum Java Heap Space Problem.

Den Aufruf mittels der von dir angegebenen Kommandozeile kannte ich aber schon.
Nur für das Export Plugin wollte ich aber den Heap Space nicht erhöhen. Dies ist nicht notwendig. Das Plugin solle so ausgelegt sein, dass das Problem nie existiert.

Das Problem hatten wir ja auch so beheben können, da wir die Daten nicht in einem Schwung in die Export Datei schreiben, sondern zwischendurch die Daten wegschreiben. Man muss ja dabei bemerken, dass das Plugin den kompletten Datenbestand in den RAM aufnahmen will und dann die Datei schreiben will. Dies kann nicht gehen.

Wir hatten das selbe Problem mit dem Local-IMDB Plugin für den TVBrowser. Das Plugin existiert leider zwar noch, wird aber nicht mehr entwickelt. Ich erwähne dies, da ich deine Signatur gesehen habe und du scheinbar Java programmieren kannst.

Somit würde ich dich fragen ob du evtl. das Plugin übernehmen und weiterentwickeln würdest. Quellcode liegt bestimmt im SVN.

Bezüglich der Verwendung von C bzw. .Net zur Programmierung von PocketTVBrowser kann ich nur sagen, dass es OK ist. Es gab auch früher mal ein Plugin, was aus den Daten der Desktop Version ein Midlet für Java erzeugt hat und welches dann auf dem Handy verwendet werden konnte. Auch dieses Plugin wird nicht mehr weiterentwickelt. Da gab es, glaube ich, Probleme mit der Kompatibilität zu den verschiedenen Handy und Java Versionen.

Auch hier müsste noch Code existieren.
Für eine Version für Handys könnte man auch versuchen die Daten des Export Plugins verwenden. Es müsste bloß ein Programm für das Handy auf Java geschrieben werden. Dazu könnte man sich auch mit benne zusammenschließen.

Danke und bis dann.
mfg Siggi

PS: Wer Fehler findet, darf Sie behalten!!! :-)
Vicente

Beitrag von Vicente »

Ich hab die PDA Version auf einem WM2003 PPC getestet -> funktioniert wunderbar. Das einzige das mir bisher aufgefallen ist, ist dass der Sync der TVDaten nicht funktioniert wenn der TVBrowser am PDA läuft. Da kommt es anscheinend zu einer Zugriffsverletzung.

Was noch super wär, ist ein Link zum notwendigen .NET Compact Framework beim Download damit man hier auch die richtige Version installiert.

Vicente
magog96

Beitrag von magog96 »

Hallo Siggi!
Siggi hat geschrieben:Hallo magog96,

danke für die Hinweise zum Java Heap Space Problem.

Den Aufruf mittels der von dir angegebenen Kommandozeile kannte ich aber schon.
Nur für das Export Plugin wollte ich aber den Heap Space nicht erhöhen. Dies ist nicht notwendig. Das Plugin solle so ausgelegt sein, dass das Problem nie existiert.

Das Problem hatten wir ja auch so beheben können, da wir die Daten nicht in einem Schwung in die Export Datei schreiben, sondern zwischendurch die Daten wegschreiben. Man muss ja dabei bemerken, dass das Plugin den kompletten Datenbestand in den RAM aufnahmen will und dann die Datei schreiben will. Dies kann nicht gehen.
Das hatte ich mir gestern schon angesehen (also das alles in den Speicher geladen wird).
Es sollte eigentlich kein größeres Problem sein, die Daten "etappenweise" in die SQLite Datenbank zu schaufeln und damit nicht so sehr den Speicher zu belasten. Es gibt ja auch mehrere Wege SQLite von Java aus anzusprechen (z.B. mit oder ohne einen JDBC-Treiber).

Siggi hat geschrieben:Wir hatten das selbe Problem mit dem Local-IMDB Plugin für den TVBrowser. Das Plugin existiert leider zwar noch, wird aber nicht mehr entwickelt. Ich erwähne dies, da ich deine Signatur gesehen habe und du scheinbar Java programmieren kannst.
Das hast Du richtig gesehen.
Siggi hat geschrieben:Somit würde ich dich fragen ob du evtl. das Plugin übernehmen und weiterentwickeln würdest. Quellcode liegt bestimmt im SVN.
Versprechen kann ich noch nichts, da ich gerade etwas im Streß bin. Ich habe es ja noch nicht einmal geschafft in den ersten beiden Monaten des Jahres die neue Beta meiner Java Movie Database zu veröffentlichen (inzwischen fehlt nur noch der Test ob die Sprachdateien korrekt und vollständig sind - ich hatte einige Schlüssel geändert).
Dafür habe ich allerlei anderen (unwichtigen) Kram gemacht (siehe hier: http://www.juergen-ulbts.de/)
  • Portierung von SQLite auf OS/2 und eComStation (heute kommt vermutlich noch ein Update auf die aktuelle Version)
  • Portierung von FCrackZip auf OS/2 und eComStation
  • Skript zum extrahieren von aktuellen Kinofilmen aus der MySQL Datenbank, die von der Java Movie Database gefüllt wird (siehe Kinoprogramm)
In der nächsten Woche hoffe ich eine ~120 Seiten starke Ausarbeitung abgeben zu können (+ weitere ca. 100 Seiten Entwicklerdokumentation). Es geht dabei um die Synchronisation von Lesezeichen (Bookmarks) mit einem Groupware System.
Das ist ein komplettes Synchronisationssystem das im Rahmen des Projektes in Open-Xchange (Groupware) integriert wurde. Die Synchronisationskomponente wird frei verfügbar sein und kann in eigene Systeme integriert werden.
Unterstützt werden das Netscape-/Mozilla- und das Opera-Format (Import und Export).
Wenn ich ein kleines Problem mit dem XBEL-Format noch aus dem Weg räumen kann, wird der Export in diesem Format ebenfalls unterstützt.
Daran sitze ich seit Januar und ich kann es nicht mehr sehen. ;)

In zwei Wochen soll es dann mit dem nächsten Brocken weiter gehen, der Diplomarbeit.
Siggi hat geschrieben:Bezüglich der Verwendung von C bzw. .Net zur Programmierung von PocketTVBrowser kann ich nur sagen, dass es OK ist. Es gab auch früher mal ein Plugin, was aus den Daten der Desktop Version ein Midlet für Java erzeugt hat und welches dann auf dem Handy verwendet werden konnte. Auch dieses Plugin wird nicht mehr weiterentwickelt. Da gab es, glaube ich, Probleme mit der Kompatibilität zu den verschiedenen Handy und Java Versionen.

Auch hier müsste noch Code existieren.
Für eine Version für Handys könnte man auch versuchen die Daten des Export Plugins verwenden. Es müsste bloß ein Programm für das Handy auf Java geschrieben werden. Dazu könnte man sich auch mit benne zusammenschließen.
Ich hatte heute Nacht schon nachgesehen ob ich mittels SuperWaba auf die SQLite Datenbank zugreifen kann. Leider scheint das nicht der Fall zu sein.
Ob das von SuperWaba angebotene Datenformat für die Datenmenge verwendbar ist kann ich nicht sagen. Das Format wäre zumindest schon mal plattformunabhängig und könnte auch auf PocketPCs, Windows Mobile, Symbian und PalmOS Geräten verwendet werden.
Ein Test wegen der Datenmenge ist auf jeden Fall sinnvoll.
Evtl. schiebe ich vor dem Start meiner Diplomarbeit noch einen Prototypen zum Testen ein. Ich wollte sowieso noch einen kleinen GPS-Tracker schreiben.

Ich werde ansonsten noch mal schauen, ob es bei J2ME einen Direktzugriff auf SQLite gibt.
Benutzeravatar
Siggi
Moderator
Beiträge: 2160
Registriert: 31 Dez 2003, 12:21
Wohnort: Doberlug - Kirchhain

Beitrag von Siggi »

Danke für die genaue Antwort.

Für Fragen an den PocketTVBrowser wende dich bitte an benne, er hat es entwickelt.

Er ist auch im ICQ erreichbar.


Hoffe da kommt was gutes raus und es wird schön weiterentwickelt.

Ich bin ja nur Beta Tester.

Bis dann.
mfg Siggi

PS: Wer Fehler findet, darf Sie behalten!!! :-)
benne
Plugin-Developer
Beiträge: 247
Registriert: 28 Feb 2007, 09:27
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von benne »

so da bin ich mal wieder.
Mir ist schon bewusst, dass ich mit der Wahl von C# den PocketTVBrowser wirklich auf eine Plattform begrenzt habe, aber ich habe nunmal einen PocketPC und da sind die Java-Anwendungen leider immer ziemlich "bescheiden" drauf. (Wusste gar nicht das J9 mittlerweile kostenlos ist - das war mal richtig teuer) Niemand der einen PPC hat nimmt lieber eine Java-Anwendung auf seinen PDA als eine spezielle PPC-Anwendung. Auch die Symbian - Benutzer nehmen lieber eine C++ Anwendung als ein Java-Programm. Ich habe mich eigentlich nur deswegen für C# entschieden weil ich mir ganz egoistisch gedacht habe, dass es schön wäre das TVProgramm auf meinem PPC zu haben. Muss zugeben, dass ich weniger an die User gedacht habe, die keinen PPC haben.
Außerdem bietet das CompactFramework spezielle Funktionen die Java auf dem PPC nicht bieten kann. Naja zumindest ist es mir nicht bekannt wie ich mit Java den Outlook-Kalender ansprechen könnte. Zudem könnte man überlegen so Features wie "Sendung per SMS verschicken" zu implementieren oder vielleicht sogar die IRDA Schnittstelle anzusprechen. Wäre schon witzig direkt aus dem PocketTVBrowser den Fernseher zu steuern. Aber das sind nur Ideen. Im Moment arbeite ich noch daran das Export-Plugin zu erweitern. Das kann und soll ja auch für weitere Anwendungen genutzt werden. Wäre sicherlich sehr schön wenn auch der MicroTvBrowser wiederbelebt wird. Es darf ja ruhig mehrere mobile TVBrowser geben.
Bis denne
Benne
Zuletzt geändert von benne am 18 Mai 2007, 00:53, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten