Ausweichtipp

Hier könnt Ihr mit uns über die Nutzungsgebühr der VG Media diskutieren.
Gesperrt
Benutzeravatar
Jeddi
Junior Member
Beiträge: 43
Registriert: 12 Nov 2007, 19:53

Ausweichtipp

Beitrag von Jeddi »

www.linkzone.at/Zeitschriften/TV-Zeitschriften.htm

Vielleicht können einige der größten TV-Süchtlinge unter uns, ab Januar auf der österreichischen tvtv-Seite die Infos finden, die im TV-Browser dann fehlen werden.

Ich hoffe daß die nicht von der Gebühr betroffen sein werden und solange bis die Macher hier `ne Lösung gefunden haben, wird`s gehen - Hauptsache es gehen nicht allzu viele TV-Browser-Benutzer verloren - es wäre zu schade um diese schöne Software....

Nur Mut, davon geht die Welt nicht unter - Schöne Weihnachten!!!

TheHidden

Beitrag von TheHidden »

Bleibt immer noch das Problem, das die Darstellung der Daten kostenpflichtig ist, unabhängig von der Bezugsquelle.

Jaegermeister
Full Member
Beiträge: 71
Registriert: 07 Nov 2007, 22:10

Beitrag von Jaegermeister »

tv-zeitschriften gibts genug, aber letztlich gehts doch nicht um die darstellung von sendungsdaten, sondern um eine möglichst einfache aufnahmeprogrammierung und da ist der tvb zwar nicht spitze aber sehr gut.

Kowolf
Platin Member
Beiträge: 572
Registriert: 29 Mai 2006, 04:36

Beitrag von Kowolf »

Jaegermeister hat geschrieben:tv-zeitschriften gibts genug, aber letztlich gehts doch nicht um die darstellung von sendungsdaten, sondern um eine möglichst einfache aufnahmeprogrammierung und da ist der tvb zwar nicht spitze aber sehr gut.
Mit TV Movie Clickfinder geht das schon recht gut: http://wintvcap-gui.sourceforge.net/hil ... &sk=t&sd=a

NASCARaddicted
Full Member
Beiträge: 89
Registriert: 30 Aug 2007, 02:03

Beitrag von NASCARaddicted »

Jaegermeister hat geschrieben:tv-zeitschriften gibts genug, aber letztlich gehts doch nicht um die darstellung von sendungsdaten, sondern um eine möglichst einfache aufnahmeprogrammierung und da ist der tvb zwar nicht spitze aber sehr gut.
wer sagt das ? Ich habe keine TV-Karte, also brauche ich auch keine Aufnahmeprogrammierung. Ich benutze den TVB sehr wohl nur für die Darstellung der TV-Daten. Eine Zeitung will ich nicht. Zum einen zahle ich da für viele Sachen, die ich nicht brauche (z.B. Hororskope, Rätsel, etc.) dazu kommt daß ich die ganze Woche ne Zeitung was auf dem Fernsehtisch herumliegen habe (ja, ok, ein PC braucht mehr Platz) und ich muß die Zeitung dann immer noch entsorgen.
So was wie ne Such - oder ne Erinnerungsfunktion hat ne Zeitung auch nicht.
Generell zu sagen, daß es nur um die Aufnahmefunktion geht ist schlicht falsch und nicht allgemeingültig.

hegi

Beitrag von hegi »

Das sehe ich genauso! Ich nutzt TVB überhaupt nicht für Aufnahmen, das klappt mit einer Getitall Wishlist bei OTR viel einfacher. Muss ich nur noch bei mirror-verbund herunterladen, da bekommt man fast alles.

TVB ersetzt für mich die Programmzeitschrift, und bietet wesentlich mehr. Erinnerung, Lieblingssendungen, Userbewertungen ... das habe ich auf Papier alles nicht.
Also, auch wenn jetzt ein paar fehlen werden, bleibe ich dabei. Mit Wine Clickfinder oder etwas vergleichbares zurecht zu fummeln und dann noch dafür zu bezahlen, das möchte ich nicht. Am Wochenende schau ich zur Not in die Programmzeitschrift, die liegt bei uns immer noch rum, weil die anderen Familienmitglieder die Vorzüge des TVB (noch) nicht erkannt haben. Oder eben auf passende Websites, sollte es mal keine geben.

Jaegermeister
Full Member
Beiträge: 71
Registriert: 07 Nov 2007, 22:10

Beitrag von Jaegermeister »

Jaegermeister hat geschrieben:tv-zeitschriften gibts genug, aber letztlich gehts doch nicht um die darstellung von sendungsdaten, sondern um eine möglichst einfache aufnahmeprogrammierung und da ist der tvb zwar nicht spitze aber sehr gut.
ich gebe den reinen fernsehprogrammschauern natürlich recht. ich habe mich in der eile verschrieben. ich meinte:
"aber letztlich gehts doch nicht NUR um die darstellung von sendungsdaten, sondern AUCH um eine möglichst einfache aufnahmeprogrammierung und da ist der tvb zwar nicht spitze aber #### gut. "

im bereich von programmpräsentation und sendungshandling ist der tvb nach wie vor das beste, was ich kenne. und er funktioniert trotz des hohen resourcenverbrauches auf einem alten, schwachen laptop.

das der tvb trotz seiner herausstechenden alltagstauglichkeit noch immer ein nischenprogramm ist, liegt - glaube ich - nicht an seinen grundeigenschaften, sondern eher an der nicht sehr geschickten vorgangsweise der derzeitigen programmiergemeinschaft (sehr zurückhaltend ausgedrückt). das wird dem tvb wahrscheinlich früher oder später das leben kosten.

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von bodo »

Jaegermeister hat geschrieben:das der tvb trotz seiner herausstechenden alltagstauglichkeit noch immer ein nischenprogramm ist, liegt - glaube ich - nicht an seinen grundeigenschaften, sondern eher an der nicht sehr geschickten vorgangsweise der derzeitigen programmiergemeinschaft (sehr zurückhaltend ausgedrückt). das wird dem tvb wahrscheinlich früher oder später das leben kosten.
Was genau meinst du damit? Was würdest du denn besser machen?

Jaegermeister
Full Member
Beiträge: 71
Registriert: 07 Nov 2007, 22:10

Beitrag von Jaegermeister »

bodo hat geschrieben: Was genau meinst du damit? Was würdest du denn besser machen?
bin jetzt in eile und werde darüber nachdenken, wie ich das kommunizieren könnte.

NASCARaddicted
Full Member
Beiträge: 89
Registriert: 30 Aug 2007, 02:03

Beitrag von NASCARaddicted »

Jaegermeister hat geschrieben:
bodo hat geschrieben: Was genau meinst du damit? Was würdest du denn besser machen?
bin jetzt in eile und werde darüber nachdenken, wie ich das kommunizieren könnte.
Vielleicht solltest du überhaupt mal nachdenken, bevor du was schreibst. Erst bringst du solche Tiefschläge, und wenn du es begründen sollst, dann fällt dir ein, daß du erst mal nachdenken mußt ....

Es nervt immer mehr, daß es hier so viele Besserwisser gibt. Bei Sätzen wie "Laßt euch doch einfach verklagen" oder "das der tvb trotz seiner herausstechenden alltagstauglichkeit noch immer ein nischenprogramm ist, liegt - glaube ich - nicht an seinen grundeigenschaften, sondern eher an der nicht sehr geschickten vorgangsweise der derzeitigen programmiergemeinschaft (sehr zurückhaltend ausgedrückt). das wird dem tvb wahrscheinlich früher oder später das leben kosten." kommt mir echt die Galle hoch.

Daß der TVB ein Nischenprogramm ist, liegt bestimmt nicht an den Programmieren. Immerhin gäbe es ohne die ja gar kein TVB. Wenn, dann liegt es eher daran, daß es keine Werbung gibt. Soweit ich weiß gehört TVGenial zur Hörzu. In der Zeitung habe ich auch schon mal Werbung gesehen für den TVGenial. Für den TVB gibt es keine Werbung. Ist ja auch klar, Werbung kostet.

Also, sag mal, was würdest du ändern, damit der TVB nicht stirbt ? Würdest du dich verklagen lassen ? Würdest du ins Ausland gehen ? Würdest du Geld verlangen, für den TVB ? Komm sag schon. Du hattest genug Zeit zum nachdenken.

hubendubel
Gold Member
Beiträge: 331
Registriert: 14 Mai 2006, 18:31

Beitrag von hubendubel »

@NASCARaddicted: Ich bin zwar nicht Jaegermeister, aber ich antworte trotzdem mal darauf. Natürlich aus meiner Sicht.

Dieses ganze dumme Rumgelabere wie lasst Euch doch verklagen, oder auch Die Sender werden schon sehen, was sie davon haben, geht mir auch dermaßen auf dem Sack. Es ist leicht einen Aufstand auf den Rücken andere zu machen. Andererseits kann man es finden wie mal will, aber einfach nicht mehr gucken beeindruckt die Sender nicht. Macht sowieso kaum einer mit.
Jaegermeister hat geschrieben:das der tvb trotz seiner herausstechenden alltagstauglichkeit noch immer ein nischenprogramm ist, liegt - glaube ich - nicht an seinen grundeigenschaften, sondern eher an der nicht sehr geschickten vorgangsweise der derzeitigen programmiergemeinschaft (sehr zurückhaltend ausgedrückt). das wird dem tvb wahrscheinlich früher oder später das leben kosten.
Auch ich finde, dass TVB ein Nischenprogramm ist, aber TVGenial ist auch eins. Wieviele Leute wissen, was ein EPG ist? HörZu, ja die kennt man, TVB nicht. Ist aber auch normal. Klar liegt das an der fehlenden Werbung, ist aber auch nicht schlimm. Wenn TVB weiter gepflegt und verbessert wird, dann wird sich das von selber in zwei-drei Jahren ändern, oder meinetwegen auch erst in fünf-sechs Jahre. Siehe Wikipedia. Obwohl selbst die Wikipedia weit weniger Menschen kennen als hier vielleicht die meisten meinen.

Mit verbessern meinte ich oben nicht noch mehr Features für alles mögliche, sondern im Gegenteil, die Usability verbessern. Und zwar die Usability für die größten Computerdeppen, denn auch wenn die Menschen es nicht wissen, die meisten könnten ein EPG gut gebrauchen. Jeder der einen Computer gekauft hat für irgend eine Spezialaufgabe oder auch nur um damit zu protzen, hätte mit TVB die Möglichkeit einer Online-Fernsehzeitschrift.

Allerdings muss die Usability, wie gesagt, noch weiter gesteigert werden. Gerade das Pluginsystem, das TVB hat, ist dafür gut geeignet. TVB im Rohzustand sollte denkbar einfach sein. Jeder der mehr wünscht, braucht nur das ein oder andere Plugin zusätzlich zu installieren. Auch das sollte irgendwann noch leichter gehen. Also auch für Leute machbar sein, die nicht wissen, was ein Dateisystem ist.

Natürlich liegt es an den Programmieren, das TVB so ist, wie es ist, an wen denn auch sonst. Aber da kann man ihnen nun wirklich keinen Vorwurf draus machen. Sie denken nun mal wie Programmierer. Wenn einer einen Vorschlag macht, dann wird überlegt, wie man ihm umsetzen kann. Es wird zu selten überlegt, was der Vorschlagende wirklich will. Vielleicht könnte man sein Problem auch ganz anders und besser lösen. Auch wird über die Relevanz erst nachgedacht, wenn sich beim Programmieren ein Problem auftut. Geht es ganz einfach, so wird es gemacht, ganz gleich, ob es vielen nützt, oder kaum einen.

Ich sehe bei dem jetzigen Programmiererteam durchaus ein Problembewusstsein. So wie oben geschildert gehen sie, wenn überhaupt, schon lange nicht mehr heran. Aber vielleicht sollte man beim nächsten größeren Versionssprung, also auf die 3.x.x vorher genau überlegen, wie TVB überhaupt aussehen soll, und wie es zu benutzen sein soll. In dieser Phase der Überlegung sollte jeder Gedanke über die Verwirklichung vermieden werden. Nur Gedanken darüber machen, soll es so oder so funktionieren, womit kommt die Oma besser zurecht. Wie man das umsetzen kann, darüber sollte man sich erst Gedanken machen, wenn das Konzept steht.

Zum Abschluss: Warum sollen wir nicht zugeben, dass der Schachzug der VG Media TVB größtmöglich geschadet hat. Ich habe da zugegebenermaßen recht Schwarz gesehen. Aber es gibt neben der juristischen und politischen Abwehr mittlerweile schon zwei gute Gegenkonzepte, die auch Bestand haben können, wenn die juristischen, bzw. politischen Schritte zum Erfolg führen. Nämlich einmal wirschauen.de und zum anderen XMediaGrabber.

wirschauen.de kann das bisherige Bewertungssystem ersetzen und mit XMediaGrabber könnte es möglich sein aufgearbeitete Daten zu erhalten - gegen Bezahlung selbstverständlich.

Daher sehe ich für TVB wieder eine rosige Zukunft.
TVB 3.2, Java 1.6.0, Linux-Ubuntu 12.4

ds10
Site Admin
Beiträge: 17625
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Beitrag von ds10 »

hubendubel hat geschrieben:Jeder der mehr wünscht, braucht nur das ein oder andere Plugin zusätzlich zu installieren. Auch das sollte irgendwann noch leichter gehen. Also auch für Leute machbar sein, die nicht wissen, was ein Dateisystem ist.
Das ist es bereits jetzt. Man muss nur die Funktion zum Installieren der Plugins in TV-Browser selber benutzen.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

Bananeweizen
Site Admin
Beiträge: 3353
Registriert: 09 Sep 2006, 22:45

Beitrag von Bananeweizen »

hubendubel hat geschrieben:Es wird zu selten überlegt, was der Vorschlagende wirklich will.
Diese Aussage halte ich für schlichtweg falsch (auch wenn du uns insgesamt eigentlich recht gute Arbeit attestierst). Ackere einfach mal das Forum durch. Du wirst feststellen, dass bei allen Änderungswünschen von Benutzern, die nicht sofort offensichtlich einen großen Nutzen für _alle_ haben, so ziemlich jedesmal von unserer Seite die Frage kommt: Was willst du damit überhaupt erreichen? Und wenn das klar ist, steht auch meist von unserer Seite dabei, was der einfachere und _allgemeinere_ Weg ist, dieses Ziel zu erreichen. Und _der_ wird dann implementiert.
Mit verbessern meinte ich oben nicht noch mehr Features für alles mögliche, sondern im Gegenteil, die Usability verbessern. Und zwar die Usability für die größten Computerdeppen
Sorry, auch hier halte ich deine Einschätzung für falsch. Und zwar deshalb, weil ihr gar nicht mitbekommt, wieviele Dinge wir unter der Oberfläche einbauen, nur damit "Computerdeppen" das Programm nicht kaputt kriegen oder falsch bedienen. Ich will mal ein paar Beispiele nennen:
* TV-Browser erkennt es, wenn das Programmarchiv verkehrt (d.h. ohne Pfade) entpackt wurde
* TV-Browser erkennt, wenn die globale Shutdown-Zeit unter Windows manipuliert wurde, was zu Datenverlusten beim Herunterfahren führen kann
* TV-Browser erkennt durch einen globalen Datumsabgleich, wenn der Benutzer ein komplett verkehrtes Datum eingestellt hat und deshalb keine TV-Daten runterladen kann
* TV-Browser führt mehrere Backup-Einstellungen, damit auch bei Plattenfehlern alles ohne Unterbrechung weitergehen kann.
* TV-Browser erkennt es, wenn er im Mehrmonitorbetrieb geschlossen wurde, mit nur einem Monitor wieder neu gestartet wird und die gespeicherten Fensterpositionen außerhalb des nun sichtbaren Bereichs liegen.
...
Nenn mir mal ein x-beliebiges anderes Programm (außer Virenscannern), welches auch nur halbsoviele Schutzfunktionen für sich selbst mitbringt.

Auch wenn du die Einträge unseres Bugtracking-Systems durchschaust, wirst du feststellen, dass in den letzten Versionen fast nur Features dazugekommen sind, die das System idiotensicherer machen als vorher, oder noch besser konfigurier- und anpassbar.
Aber vielleicht sollte man beim nächsten größeren Versionssprung, also auf die 3.x.x vorher genau überlegen, wie TVB überhaupt aussehen soll, und wie es zu benutzen sein soll.
Und noch einmal: Wir machen das genau so. Nur weil ihr davon im Forum nichts mitbekommt, bedeutet das nicht, dass es keinerlei Aktivitäten in dieser Hinsicht gibt. Es gibt sowohl im Forum als auch im Wiki große Bereiche, die Nicht-Entwickler einfach gar nicht sehen können.

Ich kann die Entwicklung des TV-Browser aus eigener Erfahrung mit einem ganzen Schwung anderer Open-Source-Projekte sowie mit "normaler" kommerzieller Softwareentwicklung vergleichen. Und meine Einschätzung ist die, dass die Entwicklung des TV-Browser in allen oben aufgeführten Punkten überdurchschnittlich gut ist.

hubendubel
Gold Member
Beiträge: 331
Registriert: 14 Mai 2006, 18:31

Beitrag von hubendubel »

Fühl Dich doch nicht gleich angepisst. Ich will Euch doch wirklich nichts böses. Wenn ich schreibe, das und das sollte so und so sein, dann lies das doch nicht als: "Warum habt Ihr Deppen das noch nicht so gemacht", sondern vielmehr als: "Es wäre schön, wenn Ihr Euer tolles Programm so und so fortführtet"

Sicherlich habe ich mich auch manchmal etwas unglücklich ausgedrückt. Zu vielem müsste man noch viel mehr schreiben, aber das ist ja jetzt schon alles viel zu lang. Ihr braucht Euch nun wirklich nicht für TVB in irgend einer Weise zu rechtfertigen, und das will ich auch ganz bestimmt nicht von Euch verlangen, mit welcher Berechtigung auch? Ich will durch meine Kritik doch auch nur zur Verbesserung von TVB beitragen. Leider ist sie ein wenig komplizierter als einfach nur, ich hätte gerne dies und jenes noch.
Bananeweizen hat geschrieben:
hubendubel hat geschrieben:Es wird zu selten überlegt, was der Vorschlagende wirklich will.
Diese Aussage halte ich für schlichtweg falsch (auch wenn du uns insgesamt eigentlich recht gute Arbeit attestierst).
Ich wollte damit die Denkweise von Programmierer allgemein beschreiben. Das Ihr nicht nur so denkt, hatte ich geschrieben. Aber natürlich habt Ihr auch die Denkweise von Programmierer drauf, hätte ich im Übrigen auch. Ich will nur darauf Aufmerksam machen, dass man sich von dieser Denkweise immer wieder befreien muss. In wie weit Ihr das macht, kann und will ich nicht beurteilen. Jedenfalls ist es immer ein Stück Arbeit.
Bananeweizen hat geschrieben:Ackere einfach mal das Forum durch. Du wirst feststellen, dass bei allen Änderungswünschen von Benutzern, die nicht sofort offensichtlich einen großen Nutzen für _alle_ haben, so ziemlich jedesmal von unserer Seite die Frage kommt: Was willst du damit überhaupt erreichen? Und wenn das klar ist, steht auch meist von unserer Seite dabei, was der einfachere und _allgemeinere_ Weg ist, dieses Ziel zu erreichen. Und _der_ wird dann implementiert.
Ja, weiß ich. Trotzdem bleibt es immer bei einem Klein-Klein. Geht ja auch gar nicht anders. Man kann nicht bei jedem Kleinkram das ganze Konzept überdenken. Trotzdem ist es wichtig von Zeit zu Zeit konzeptionell noch mal von ganz vorne anzufangen. Nichts als gegeben voraussetzen, alles nochmal zu überdenken. In wieweit Ihr das schon macht, weiß ich natürlich gar nicht. Aber man kann nicht immer nur von Hölzchen auf Stöckchen kommen, man muss auch hin und wieder das ganze überdenken, sonst franst es überall aus.
Bananeweizen hat geschrieben:
Mit verbessern meinte ich oben nicht noch mehr Features für alles mögliche, sondern im Gegenteil, die Usability verbessern. Und zwar die Usability für die größten Computerdeppen
Sorry, auch hier halte ich deine Einschätzung für falsch. Und zwar deshalb, weil ihr gar nicht mitbekommt, wieviele Dinge wir unter der Oberfläche einbauen, nur damit "Computerdeppen" das Programm nicht kaputt kriegen oder falsch bedienen.
Du schreibst es: Ich bekomme es gar nicht mit. Ich finde es ja auch toll, was Ihr da alles macht, aber darum geht es mir gar nicht. Mir geht es schlicht und einfach um die Bedienbarkeit. Und damit meine ich nicht Störanfälligkeit, sondern wie einleuchtend eine Bedienung auch für Anfänger ist.

Ich will nicht weiter Depp schreiben, jeder hat das gute Recht, nichts von Computer wissen zu wollen. Auch ist Anfänger falsch, da die Leute, die ich meine mit nichts anfangen. Ich meine Leute, die nicht viel mit Computer am Hut haben, aber trotzdem, aus irgend einen Grund, einen haben. Mit Dateisysteme, Grafikprogramme, E-Mails usw. braucht man denen erst gar nicht zu kommen, aber vielleicht doch mit TVB. Ich will die zu gar nichts bekehren, sondern nur dass sie auch TVB verwenden können, denn das können sie fast immer gebrauchen. Aber für diese Leute ist TVB, meiner Meinung nach, noch zu kompliziert. Bitte frage jetzt nicht, was genau ich meine. Zum einen reicht es einfach nicht, an dieser Schraube ein wenig zu drehen und an jener noch etwas und zum anderen kann ich es auch nicht sagen, da ich genauso wenig wie Ihr und auch die allermeisten anderen hier im Forum, zu diesen Leute gehöre.

Man müsste das durchtesten, wie ein völlig Unbefangener versucht TVB zu bedienen. Wenn ich mich recht entsinne, kennt sich Bodo damit bestens aus.
Bananeweizen hat geschrieben:Nenn mir mal ein x-beliebiges anderes Programm (außer Virenscannern), welches auch nur halbsoviele Schutzfunktionen für sich selbst mitbringt.
Also das interessiert mich nun überhaupt nicht. Ich will, dass TVB noch besser wird, aber nicht dass es besser wird als irgend ein anderes Programm. Ich will gut sein, und nicht besser als irgend jemand anderes.
Bananeweizen hat geschrieben:
Aber vielleicht sollte man beim nächsten größeren Versionssprung, also auf die 3.x.x vorher genau überlegen, wie TVB überhaupt aussehen soll, und wie es zu benutzen sein soll.
Und noch einmal: Wir machen das genau so. Nur weil ihr davon im Forum nichts mitbekommt, bedeutet das nicht, dass es keinerlei Aktivitäten in dieser Hinsicht gibt. Es gibt sowohl im Forum als auch im Wiki große Bereiche, die Nicht-Entwickler einfach gar nicht sehen können.
Ist ja gut, wenn ihr es genau so macht. Freut mich. Wie gesagt, ich will Euch doch nicht am Karren pissen. Ich sag doch nicht, dass TVB Scheisse ist, ganz im Gegenteil. Habt doch ein wenig mehr Selbstbewusstsein. Ihr wisst doch, dass Ihr gut seid, das reicht doch. Muss doch nicht jeder ständig wiederholen.

Und wie Du selber schreibst, bekomme ich davon im Forum nichts mit. Wie also soll ich es wissen? Wenn es mir aber wichtig ist, was soll ich machen, als schreiben das es gemacht werden sollte? Damit unterstelle ich Euch doch nicht, dass Ihr es nicht macht.
Bananeweizen hat geschrieben:Ich kann die Entwicklung des TV-Browser aus eigener Erfahrung mit einem ganzen Schwung anderer Open-Source-Projekte sowie mit "normaler" kommerzieller Softwareentwicklung vergleichen. Und meine Einschätzung ist die, dass die Entwicklung des TV-Browser in allen oben aufgeführten Punkten überdurchschnittlich gut ist.
Glaube ich Dir. Aber wie gesagt, das interessiert mich am wenigsten. TVB sollte nicht der Einäugige unter Blinden sein, sondern richtig gut sein. Und die meiste Software interessiert solche Leute, wie ich oben versucht habe zu beschreiben, nicht. TVB könnte denen schon interessieren.
TVB 3.2, Java 1.6.0, Linux-Ubuntu 12.4

Gesperrt