Quelle für TV-Daten?

Hier könnt Ihr mit uns über die Nutzungsgebühr der VG Media diskutieren.
Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von bodo » 23 Jan 2008, 15:35

Nein, ist es laut Aussage von VG Media halt eben nicht. Die Abfolge von Sendungen, sprich Uhrzeit+Titel von Sendungen an einem Tag ist für die eine schützenswerte Schöpfung die unter das UrhG fällt und somit Lizenzgebühr der VG Media erfordert.

Wenn du das nicht glaubst, frag die selber mal :)

papaya74

Beitrag von papaya74 » 23 Jan 2008, 16:42

ich glaub's Dir !

Jetzt könnte man die Diskussion führen, warum die VGMedia die Vermarktung von Inhalten ihrer Klienten verhindert, aber das wollen wir hier nicht tun...

Okay...ich mache mich mal schlau(er), und kehre zurück ;-)

g.m.

Volker S
Full Member
Beiträge: 91
Registriert: 24 Dez 2007, 16:23

Beitrag von Volker S » 23 Jan 2008, 18:38

das ganze ist so absurd und so deutsch - wirklich nur noch lachhaft.

-volker-

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von bodo » 23 Jan 2008, 18:40

Das ist nicht nur ein deutsches Problem.

Versuch mal Daten für die Ned 1+2, ein paar Irische oder alle US-Sender zu bekommen. Wirst erstaunt sein, wieviel Geld du dafür zahlen musst ...

Jo
Site Admin
Beiträge: 10285
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Beitrag von Jo » 23 Jan 2008, 18:48

Ja, hat mit deutsch nichts zu tun. In Irland war sogar das Problem, dass die Sender manchen EPGs überhaupt keine Daten geben wollten, nicht einmal gegen Geld. Da wäre also nicht mal sowas wie CleverEPG für TV-Browser möglich gewesen.

Volker S
Full Member
Beiträge: 91
Registriert: 24 Dez 2007, 16:23

Beitrag von Volker S » 23 Jan 2008, 18:51

Ups - danke für die Info. Hätte nicht gedacht, dass es außerhalb von Deutschland noch andere windige Winkeladvokaten ihr Portemonnaies-Denken so durchdrücken können wie hier.

PS: immer noch datenlos und deswegen mehr zum Zapper geworden. Bin aber felsenfest davon überzeugt das sich irgendwann bezüglich der Daten etwas tun wird - auch wenn es hier dann nicht besprochen werden darf (da illegal).

-volker-

Kowolf
Platin Member
Beiträge: 572
Registriert: 29 Mai 2006, 04:36

Beitrag von Kowolf » 23 Jan 2008, 21:33

papaya74 hat geschrieben:Ein Wikipedia für EPG !
Das muss doch möglich sein.
Ich glaube nicht, daß du viele Leute finden wirst, die ihre Zeit für etwas so vergängliches opfern würden.

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von bodo » 23 Jan 2008, 22:26

Kowolf hat geschrieben:Ich glaube nicht, daß du viele Leute finden wirst, die ihre Zeit für etwas so vergängliches opfern würden.
Gegenbeispiel: in Australien funktioniert das so ausgezeichnet.

http://www.tuhs.org/twiki/bin/view/TVGuide

Kowolf
Platin Member
Beiträge: 572
Registriert: 29 Mai 2006, 04:36

Beitrag von Kowolf » 24 Jan 2008, 00:25

papaya74 hat geschrieben: Jetzt könnte man die Diskussion führen, warum die VGMedia die Vermarktung von Inhalten ihrer Klienten verhindert
Die VG Media gehört diesen "Klienten"...

papaya74

Beitrag von papaya74 » 24 Jan 2008, 13:58

Gegenbeispiel: in Australien funktioniert das so ausgezeichnet.
http://www.tuhs.org/twiki/bin/view/TVGuide
Okay, dann lasst uns sowas für DE / AT / CH aufziehen !!

Ich bin mir sicher, dass -falls gut konzipiert- es
a) dafür Bedarf gibt und
b) sich Leute finden, die dabei mitmachen werden

Die VG Media gehört diesen "Klienten"...
50% ProSiebenSat1 | 50% RTL

Unglaublich !

g.m

Benutzeravatar
bodo
Site Admin
Beiträge: 19635
Registriert: 03 Dez 2003, 19:37
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von bodo » 24 Jan 2008, 15:54

Wie schon gesagt: ich würde sowas gerne aufziehen. Aber ES GEHT NICHT. Die von der VG Media sagen, das Uhrzeit+Titel geschützt sind. Egal wie die Daten in das System eingetippert werden.

Aber ich habe am 7. Februar ein Gespräch mit einer Anwaltskanzlei darüber...

Volker S
Full Member
Beiträge: 91
Registriert: 24 Dez 2007, 16:23

Beitrag von Volker S » 24 Jan 2008, 16:33

@Bodo,

prima das Du nicht aufgibst!

Respekt!


-volker-

Centauri39
Senior Member
Beiträge: 174
Registriert: 09 Jan 2008, 06:20

Beitrag von Centauri39 » 25 Jan 2008, 20:24

Aber dann wollen wir auch anschließend einen minutiösen Bericht von diesem Gespräch sehen. :lol:

Nein, im Ernst: Ich bin (wir sind?) wirklich sehr gespannt auf das Ergebnis und drücke(n) Dir alle verfügbaren Daumen (und Zehen! :wink: ).

Goop
Full Member
Beiträge: 68
Registriert: 23 Sep 2006, 22:58

Beitrag von Goop » 25 Jan 2008, 20:32

bodo hat geschrieben:Man darf nicht einfach irgendwelche Webseiten auslesen. Das ist ein Urheberrechtsverstoß !
Man darf schon noch Webseiten lesen oder auch Auslesen, ohne eine Urheberrechtsverletzung zu begehen :wink:
Du meinst sicher das Weiterverbreiten oder Veröffentlichen der ausgelesenen Informationen.

Aber mal ernsthaft: wenn es legal ist, die Daten allein für sich privat aus Webseiten auszulesen und nur das Weiterverbreiten oder Veröffentlichen dieser Daten eben nicht, wäre es dann nicht auch legal, ein Programm zu erstellen, mit dem sich jeder einzelne User die Daten selber aus solchen Webseiten ausliest?

poppi
Full Member
Beiträge: 89
Registriert: 21 Dez 2007, 23:47

Beitrag von poppi » 25 Jan 2008, 21:13

Goop hat geschrieben:
Aber mal ernsthaft: wenn es legal ist, die Daten allein für sich privat aus Webseiten auszulesen und nur das Weiterverbreiten oder Veröffentlichen dieser Daten eben nicht, wäre es dann nicht auch legal, ein Programm zu erstellen, mit dem sich jeder einzelne User die Daten selber aus solchen Webseiten ausliest?
Solche Programme gibt es bereits, aber selbst bei zumindest einem weiß ich, dass explizit darauf hingewiesen wird, dass auch das Auslesen für private Zwecke in Deutschland nicht erlaubt ist.

Gesperrt