Seite 1 von 1

Ausschlusskriterien - mehrere Produktionsjahre ausschließen

Verfasst: 11 Mär 2019, 12:05
von GSC20
Guten Tag,

Bei einer Serie möchte ich gerne als Folgen ausschließen, die eine Produktionsjahr kleiner als 2018 haben.

Ich habe ein neues Ausschlusskriterium angelegt, dort Produktionsjahr ausgewählt und dort "<2018" eingetragen.
Das scheint leider nicht zu funktionieren. Wenn ich dagegen nur die Jahreszahl (also z.B. "2015") eintrage, funktioniert es für das Jahr.

Da es hier um eine Serie geht, die schon gut 20 Jahre produziert wird, müsste ich für jedes Produktionsjahr ein Kriterium erstellen.

Gibt es da eine einfachere Lösung oder war mein Ansatz richtig, aber ich habe ein falsches Zeichen "<" gewählt?


Viele Grüße
Jörg

Re: Ausschlusskriterien - mehrere Produktionsjahre ausschließen

Verfasst: 11 Mär 2019, 12:18
von ds10
Das funktioniert so nicht, denn es ist ja keine mathematische Funktion. Wenn du einen derartigen Ausschluss erzeugen möchtest, dann geht das mit Hilfe es Schlüsselwortfilters der nach regulären Ausdrücken sucht. Damit der Filter alle Sendungen findet (denn die sollen ja ausgeschlossen werden), die vor 2018 liegen, muss der Suchbegriff dann folgendermaßen aussehen:

Code: Alles auswählen

19[0-9][0-9]|200[0-9]|201[0-7]
Dieser Filter findet alle Sendungen, die zwischen 1900 und 1999 liegen oder 2000 und 2009 oder 2010 und 2017.

Re: Ausschlusskriterien - mehrere Produktionsjahre ausschließen

Verfasst: 11 Mär 2019, 15:10
von Popbelix

Re: Ausschlusskriterien - mehrere Produktionsjahre ausschließen

Verfasst: 12 Mär 2019, 00:18
von GSC20
Vielen lieben Dank @ds10 und @Popbelix :)

Das klingt gut und werde ich morgen ausprobieren

Re: Ausschlusskriterien - mehrere Produktionsjahre ausschließen

Verfasst: 12 Mär 2019, 23:19
von GSC20
Entschuldigt, aber ich stelle mich da ein wenig blöd an :?
Wo genau soll ich das von ds10 aufgeführte Schlüsselwort eintragen?

So wie ich es versucht habe, ist es sicherlich falsch, da es keine Wirkung zeigt:
2019-03-12 (6).png
2019-03-12 (6).png (34.65 KiB) 577 mal betrachtet

Re: Ausschlusskriterien - mehrere Produktionsjahre ausschließen

Verfasst: 13 Mär 2019, 12:49
von ds10
Das ist vom Prinzip her ja gar nicht so verkehrt. Du musst einfach nur einen neuen Ausschluss anlegen und dort dann, Sendungen des Filters auswählen, dann auf Filter bearbeiten, dort einen neuen Filter anlegen, im Filter eine neue Filterkomponente anlegen und für die als Typ Schlüsselwort auswählen, dann das Ausschlusskriterium eingeben und die Suche einschränken auf Produktionsjahr und unten bei Optionen Suchbegriff ist Regulärer Ausdruck auswählen. Dann noch einen Namen für die Filterkomponenten und danach den Filter vergeben und diesen Filter dann im Ausschlussdialog auswählen.

Re: Ausschlusskriterien - mehrere Produktionsjahre ausschließen

Verfasst: 13 Mär 2019, 18:41
von GSC20
Dankeschön ds10!

Mit deiner tollen Anleitung funktioniert es jetzt auch bei mir und ich denke, ich habe das Prinzip nun verstanden, so dass ich es bei ähnlichen Wünschen selber hinbekommen sollte.

Anbei noch ein Screenshot, vielleicht hilft er Leuten mit ähnlichen Wünschen zur Illustration deiner Anleitung ja...
2019-03-13 (5).png
2019-03-13 (5).png (253 KiB) 550 mal betrachtet

Re: Ausschlusskriterien - mehrere Produktionsjahre ausschließen

Verfasst: 13 Mär 2019, 22:13
von ds10
Die Filter sind ein mächtiges Werkzeug. Man kann sogar Filter als Grundlage für Lieblingssendungen nutzen, dafür gibt es die Möglichkeit Filter-Lieblingssendungen zu erstellen. Mit Hilfe der Bool'schen Logik lassen sich damit sehr spezifische Ziele mit Hilfe unterschiedlichster Filterkomponenten erreichen. Problem ist, dass das deutlich komplexer ist, als eine einfache Lieblingssendung anzulegen.

Re: Ausschlusskriterien - mehrere Produktionsjahre ausschließen

Verfasst: 13 Mär 2019, 22:35
von GSC20
Das klingt sehr spannend, damit werde ich mich noch weiter beschäftigen.
In der Schulzeit im Fach Informatik (das ist eigentlich schon verjährt, das war 1988-1991)
hatten wir uns mit der Bool´schen Algebra beschäftigt, daher finde ich es vielleicht so spannend :roll:

Vielen lieben Dank nochmals :)