Funktion von "WirSchauen"

Jo
Site Admin
Beiträge: 10869
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von Jo » 30 Mär 2012, 15:02

Okay, ich gucke mal.

Jo
Site Admin
Beiträge: 10869
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von Jo » 30 Mär 2012, 19:41

So, es gibt eine neue Version, mit der es auch wieder möglich sein sollte (mit Username und Passwort) Omdb-Beschreibungen direkt zu bearbeiten.

uzi
Site Admin
Beiträge: 2095
Registriert: 02 Jul 2009, 14:32

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von uzi » 30 Mär 2012, 19:58

uhm... bist du sicher, dass das mit dem 302er response code stimmt? das ist laut definition nämlich eigentlich 'not found'...

Jo
Site Admin
Beiträge: 10869
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von Jo » 30 Mär 2012, 20:18

uzi hat geschrieben:uhm... bist du sicher, dass das mit dem 302er response code stimmt? das ist laut definition nämlich eigentlich 'not found'...
Ich habe es ausprobiert. Anfangs war es nämlich genau falschrum.

CHF
Junior Member
Beiträge: 45
Registriert: 29 Mär 2012, 18:52

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von CHF » 30 Mär 2012, 22:37

Hallo allerseits,

die Dokumentations-Seite zum Plugin hatte ich natürlich gelesen, genau das hat mich letztendlich verwirrt: die dort beschriebene Fallunterscheidung zwischen gegenwärtigen/vergangenen und zukünftigen Sendungen schien bei meinen Tests auch bei der OMDB eine Rolle zu spielen, so dachte ich zumindest, weil ich kein Texteingabefeld zu sehen bekam.

Nach weiterem Probieren scheint das doch anders zu sein: das Feld erscheint offenbar erst, wenn schon ein blaues Plugin-Symbol da ist, also bereits eine Verknüpfung zur OMDB existiert. Ist das Symbol rot, kann man eine Verknüpfung anlegen, dabei aber noch keinen Text eingeben.

Am sinnvollsten und transparentesten aus Nutzersicht fände ich folgende Lösung:

1) Existiert noch keine Verknüpfung (rotes Symbol), kann man eine anlegen und dabei bereits aus dem Plugin heraus alle Eingaben machen, also bestehenden Text ergänzen oder neuen eingeben, zwei Schritte (also gemachte Verknüpfung später nochmal mit Text ergänzen) sind aus meiner Sicht unnötig. Man muß dazu natürlich einmalig OMDB-Login-Daten eingetragen haben. Dann wäre es aus meiner Sicht auch vertretbar, die "manuelle Zwischenprüfung" der Verknüpfung wegfallen zu lassen. Die Suchfunktion, ob eine Sendung bereits in der Datenbank existiert, ist ja auch schon da.

2) Besteht eine Verknüpfung, sollte man die gleichen Eingabefelder zu sehen bekommen, jedoch vorgefüllt mit den aktuell bestehenden Daten. Es sollte auch möglich sein, das Verknüpfungsziel zu aktualisieren, was zum Beispiel wichtig ist, wenn einer Fernsehserie Episodenseiten fehlen, die später eingetragen werden. Eine einstweilige Verknüpfung zur Hauptseite der Serie ist weitaus besser als nichts, aber es sollte auch nicht allzu umständlich sein, das zu korrigieren, wenn es später doch eine Episodenbeschreibung gibt. Benutzer zu zwingen, gleich die Episodenunterseiten anzulegen klappt nicht, dazu braucht man Informationen, die man vielleicht nicht hat (wo die in der Chronologie der Serie hingehört,…) und womöglich unterbleibt es dann gleich ganz wegen des Aufwands. Andererseits will man nicht, daß die TVBrowserdaten vor sich hin veralten, während die OMDB langsam besser wird.

Mir ist nun schon klar, daß die Verknüpfungsziele im TV-Browser-Datenbestand liegen und die eigentlichen Daten in der OMDB, aber da es keinen anonymen Zugriff in selbiger mehr gibt, sehe ich nicht, warum auf TV-Browser-Seite der Link nochmal von irgendwem geprüft werden müßte. Wenn man mehrmals oder auf mehreren Wegen (OMDB parallel per Browser bearbeiten) da dran muß, ist das zu umständlich und schreckt unnötig ab.

Das ganze sollte möglichst "nahtlos" ablaufen: Sendung ohne oder mit magerer/falscher Beschreibung entdecken, draufklicken, gegebenenfalls OMDB nach vielleicht schon vorhandenen Daten durchsuchen, Eingabefelder ausfüllen, fertig. Vor allem sollte es immer gleich aussehen und ablaufen, egal ob schon Daten da sind oder nicht und ob es um zukünftige oder vergangene Sendungen geht. Verwirrung führt zu Fehlern.

Darüber hinaus frage ich mich gerade, wie eine Sendung zu einem solchen Plugin-Symbol kommt, sei es nun blau oder rot; denn nur solche können derzeit bearbeitet werden. Es kann aber durchaus sinnvoll sein, auch für beliebige andere Sendungen OMDB-Eintragungen zu machen und warum dann nicht gleich bequem über TVBrowser? Ein Beispiel worauf ich hinauswill: diese Xmediagrabber-Datenquelle läßt einem die Wahl zwischen deren redaktionellem Beschreibungstext und dem vom Sender gelieferten; analog dazu könnte man doch global die Wahl lassen, ob man (falls beide vorhanden sind) bevorzugt den OMDB-Text anzeigen lassen möchte oder den des Senders. Mir ist klar, daß man dann auch irgendwie die OMDB-Daten herunterladen muß; nicht, daß ich schon ein ausgegorenes Konzept hätte, aber sinnvoll wird die OMDB nur, wenn möglichst viel drin ist.

Viele Grüße, Christoph

uzi
Site Admin
Beiträge: 2095
Registriert: 02 Jul 2009, 14:32

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von uzi » 30 Mär 2012, 23:14

1) Existiert noch keine Verknüpfung (rotes Symbol), kann man eine anlegen und dabei bereits aus dem Plugin heraus alle Eingaben machen, also bestehenden Text ergänzen oder neuen eingeben, zwei Schritte (also gemachte Verknüpfung später nochmal mit Text ergänzen) sind aus meiner Sicht unnötig. Man muß dazu natürlich einmalig OMDB-Login-Daten eingetragen haben. Dann wäre es aus meiner Sicht auch vertretbar, die "manuelle Zwischenprüfung" der Verknüpfung wegfallen zu lassen. Die Suchfunktion, ob eine Sendung bereits in der Datenbank existiert, ist ja auch schon da.
falls du mit 'manuelle zwischenprüfung' meinst, dass sich ein admin die angelegte verknüpfung nochmal ansieht und freigibt, bin ich nicht sicher, ob man darauf wirklich verzichten sollte. stand jedenfalls bisher nicht zur disposition. und es ergibt sich auch ein weiteres problem: wenn die sendung noch nicht verknüpft war, kann das plugin den text der omdb nicht anzeigen. der user weiss also gar nicht, ob, bzw was dort steht und überschreibt uu unwissentlich irgendwas. meine ursprüngliche vorstellung war eigentlich, dass ein kleiner kreis der leute für die verknüpfungen sorgt und ein großer kreis eher sporadisch dann beschreibungen macht. letzterer braucht dann von verknüpfungen und wirschauen nichts mehr zu wissen. der editiert die beschreibung und fertig. (wobei auch das leider nicht 100%ig funktioniert, weil das plugin die vorhandenen daten des tvb nicht ändern kann. das bedeutet, dass die angepasste beschreibung erst nach einem update-zyklus in den tvb-daten erscheint, was wohl kaum jemanden zu vermitteln ist. aber besser gehts halt im moment nicht.)
2) Besteht eine Verknüpfung, sollte man die gleichen Eingabefelder zu sehen bekommen, jedoch vorgefüllt mit den aktuell bestehenden Daten. Es sollte auch möglich sein, das Verknüpfungsziel zu aktualisieren, was zum Beispiel wichtig ist, wenn einer Fernsehserie Episodenseiten fehlen, die später eingetragen werden. Eine einstweilige Verknüpfung zur Hauptseite der Serie ist weitaus besser als nichts, aber es sollte auch nicht allzu umständlich sein, das zu korrigieren, wenn es später doch eine Episodenbeschreibung gibt. Benutzer zu zwingen, gleich die Episodenunterseiten anzulegen klappt nicht, dazu braucht man Informationen, die man vielleicht nicht hat (wo die in der Chronologie der Serie hingehört,…) und womöglich unterbleibt es dann gleich ganz wegen des Aufwands. Andererseits will man nicht, daß die TVBrowserdaten vor sich hin veralten, während die OMDB langsam besser wird.
a) es sollte gar keine verknüpfungen auf serien geben. ich jedenfalls gebe sowas grundsätzlich nicht frei. keine ahnung, wie das die anderen admins halten. entweder man machts richtig und legt die episoden in der omdb an, oder man lässt es. da bin ich relativ dogmatisch ;). die tvb-daten 'altern' dann auch nicht vor sich hin. bei der nächsten wiederholung ist die sendung nicht verknüpft und wenn irgendwer sie inzwischen in der omdb angelegt hat, dann kann das nachgeholt werden.
b) ja, eine änderungsmöglichkeit von verknüpfungen über das plugin wäre schön, aber das ist ne menge ätzender code für wenig nutzen (du bist in all der zeit der erste, der das thema überhaupt anschneidet). den schuh wollte ich mir damals nicht anziehen und will es heute auch nicht. zumal da auch wieder die freigabe-problematik ins spiel kommt. überhaupt ist eine änderung nicht unbedingt trivial, was aber wieder mit den unzulänglichkeiten von wirschauen zusammenhängt. man muss nämlich darauf achten, auch alle wiederholungen zu aktualisieren, damit wirschauen später die richtige basis benutzt.
Das ganze sollte möglichst "nahtlos" ablaufen: Sendung ohne oder mit magerer/falscher Beschreibung entdecken, draufklicken, gegebenenfalls OMDB nach vielleicht schon vorhandenen Daten durchsuchen, Eingabefelder ausfüllen, fertig. Vor allem sollte es immer gleich aussehen und ablaufen, egal ob schon Daten da sind oder nicht und ob es um zukünftige oder vergangene Sendungen geht. Verwirrung führt zu Fehlern.
die trennung von zukünftig und vergangen rührt aus der trennung zwischen wirschauen und omdb. es ist eben nicht wirklich so, dass alle daten in der omdb liegen. es ist sehr wohl möglich, daten (auch die beschreibung) in wirschauen zu haben. siehe oben meine diskussion mit jo. in wirschauen macht es aber 0 sinn, irgendwas für die vergangenheit zu beschreiben.
Darüber hinaus frage ich mich gerade, wie eine Sendung zu einem solchen Plugin-Symbol kommt, sei es nun blau oder rot; denn nur solche können derzeit bearbeitet werden. Es kann aber durchaus sinnvoll sein, auch für beliebige andere Sendungen OMDB-Eintragungen zu machen und warum dann nicht gleich bequem über TVBrowser? Ein Beispiel worauf ich hinauswill: diese Xmediagrabber-Datenquelle läßt einem die Wahl zwischen deren redaktionellem Beschreibungstext und dem vom Sender gelieferten; analog dazu könnte man doch global die Wahl lassen, ob man (falls beide vorhanden sind) bevorzugt den OMDB-Text anzeigen lassen möchte oder den des Senders. Mir ist klar, daß man dann auch irgendwie die OMDB-Daten herunterladen muß; nicht, daß ich schon ein ausgegorenes Konzept hätte, aber sinnvoll wird die OMDB nur, wenn möglichst viel drin ist.
puh, wie das mit den brillen ist, weiss ich auch gerade nicht. müsste ich nachgucken. ich halte mich an die markierungen des plugins (sprich, die verlinkung). die brillen generieren sich iirc irgendwie aus dem (nicht-)vorhandensein einer beschreibung.

in der zielsetzung stimmen wir ja durchaus überein. ich war mit ganz ähnlichen ideen vor ewigkeiten an die sache rangegangen. aber letztlich scheitert das an vielen haken und ösen und nicht zuletzt an mangelnder mitarbeit. und ich will auch nicht verschweigen, dass die omdb grottig (aber leider alternativlos) ist. die bekommen seit monaten ihre suchfunktion nicht repariert. nicht, dass die je gut funktioniert hätte. schon allein deshalb die die ganze geschichte mit dem verknüpfen eigentlich nur was für leute, die sich da einarbeiten wollen. was ich sagen will: ich wäre froh, wenn der ein oder andere mal ne beschreibung eingibt und das ist leider durch den anmeldezwang bei omdb nur noch unwahrscheinlicher geworden.

[edit] und dann kommt noch hinzu, dass imho die dringlichste baustelle bei dem ganzen system (neben der omdb, auf die wir keinen einfluss haben) wirschauen selbst, und nicht das plugin ist. aber da hat sich bisher niemand dauerhaft mit auseinandersetzen wollen.
Zuletzt geändert von uzi am 30 Mär 2012, 23:57, insgesamt 3-mal geändert.

Jo
Site Admin
Beiträge: 10869
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von Jo » 30 Mär 2012, 23:30

uzi hat geschrieben:a) es sollte gar keine verknüpfungen auf serien geben. ich jedenfalls gebe sowas grundsätzlich nicht frei. keine ahnung, wie das die anderen admins halten. entweder man machts richtig und legt die episoden in der omdb an, oder man lässt es. da bin ich relativ dogmatisch ;).
Hat Vor- und Nachteile. Bei "seltenen" Serien finde ich es auf jeden Fall besser als nichts, aber wenn auf einem Sender 4 Episoden nacheinander laufen, und da 4x dasselbe steht, finde ich es eher störend. Aber wenn, dann sollte das eher so laufen, dass die Verlinkung nur 1x pro Serie gemacht wird und nicht bei jeder Folge ein Link auf die Serie. Von mir aus könnte man noch eine Art "Serie ohne Folgenangabe" einführen, aber dann nicht für Serien die mehrmals täglich laufen.

uzi
Site Admin
Beiträge: 2095
Registriert: 02 Jul 2009, 14:32

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von uzi » 30 Mär 2012, 23:38

meh, halt ich nichts von. das führt nur dazu, dass leuten wie mir die serie durch die lappen rutscht. ich sehe nämlich nur: ah, sendung grün. verknüpfung vorhanden. alles chick. aber denkste. nix is chick.

ich habe übrigens nochmal ein commit für die OmdbConnection gemacht und die abhängigkeit zum tvb wieder entfernt. ist im sinne der kapselung sinnvoll und auch für mich, weil ich es dann deutlich einfacher hab, die klasse mal isoliert zu testen. da brauch ich keine funktionierende build-umgebung samt tvb-projekt und monster-checkout mit allem und erdbeere ;).

Jo
Site Admin
Beiträge: 10869
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von Jo » 30 Mär 2012, 23:55

uzi hat geschrieben:meh, halt ich nichts von. das führt nur dazu, dass leuten wie mir die serie durch die lappen rutscht. ich sehe nämlich nur: ah, sendung grün. verknüpfung vorhanden.
Das könnte dann schwierig werden. Da wüsste ich im Moment keine Lösung.
uzi hat geschrieben:ich habe übrigens nochmal ein commit für die OmdbConnection gemacht und die abhängigkeit zum tvb wieder entfernt.
Nun gut, aber ich dachte Passwörter grundsätzlich nicht im Klartext speichern. Ich finde so ein Omdb-Passwort zwar nicht soo wichtig, aber mancher Nutzer sieht es vielleicht anders, und wenn man es machen kann...

uzi
Site Admin
Beiträge: 2095
Registriert: 02 Jul 2009, 14:32

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von uzi » 30 Mär 2012, 23:59

am handling hat sich nichts geändert. der code-schnippsel mit dem xor-gedöns ist nur aus der omdbConnection in die aufrufende klasse gewandert. ich hab mir das inhaltlich auch gar nicht angeguckt, sondern nur rein formal.

[edit] aber wenn ich jetzt so darüber nachdenke, hättest du zumindest auch den methoden-kommentar von OmdbConnection.login ändern müssen, denn wenn ich da jetzt einfach mein omdb-passwort übergeben hätte, wie der kommentar sagt, wäre das bei deinem code in die hose gegangen. :P
Zuletzt geändert von uzi am 31 Mär 2012, 00:03, insgesamt 1-mal geändert.

Jo
Site Admin
Beiträge: 10869
Registriert: 07 Apr 2006, 23:39

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von Jo » 31 Mär 2012, 00:02

uzi hat geschrieben:am handling hat sich nichts geändert. der code-schnippsel mit dem xor-gedöns ist nur aus der omdbConnection in die aufrufende klasse gewandert.
Okay, habe die Revisionen vertauscht. Was ich für eine Wegnahme hielt war Hinzufügung ;-).

uzi
Site Admin
Beiträge: 2095
Registriert: 02 Jul 2009, 14:32

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von uzi » 31 Mär 2012, 00:05

hab mein post oben editiert, während du gepostet hast. und wenn ich noch weiter drüber nachdenke, stimmt der kommentar trotzdem nicht, weil der response-code ja nicht 200 ist, wenn alles ok ist. das ist zwar omdb-seitig schwachfug, aber können wir ja nicht ändern.

[edit] hab auch das mal eben geändert und commitet.

ds10
Site Admin
Beiträge: 17335
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von ds10 » 31 Mär 2012, 00:16

uzi hat geschrieben:wobei auch das leider nicht 100%ig funktioniert, weil das plugin die vorhandenen daten des tvb nicht ändern kann. das bedeutet, dass die angepasste beschreibung erst nach einem update-zyklus in den tvb-daten erscheint, was wohl kaum jemanden zu vermitteln ist. aber besser gehts halt im moment nicht.
Das habe ich von Anfang an als Problem gesehen, denn der der eine Beschreibung/Verknüpfung zur Beschreibung anlegt sollte quasi als Belohnung die Beschreibung sofort erhalten. Das Problem ist nur, dass das wohl nur mit einer virtuellen Schicht über den eigentlichen Daten machbar wäre, denn die Konsistenz der Daten muss erhalten bleiben. Nach einem Datenupdate sollte dann aber, wenn die Beschreibung in den Daten vorkommt, die Beschreibung aus den Daten erfolgen.

Das Problem ist nur, dass sich bisher niemand an solch eine Lösung setzen wollte, da das Datensystem von TV-Browser seit Urzeiten sehr komplex ist. Was damals sicher Absicht war um es möglichst schlecht kopierbar zu machen. Mit der Zeit wurden da aber so viele Workarounds reingehäkelt, auch von mir, dass jetzt wohl keiner mehr richtig durchblickt. Und eine solche Änderung öffnet die nächste Fehlerquelle gerade von Konflikten unter Plugins, denn wenn ein Plugin virtuell Daten über die eigentlichen Daten legen kann, dann kann es ein anderes auch. Da müsste dann wohl sowas wie eine Rangfolge in den Einstellungen auftauchen, mit der der Benutzer festlegen kann, welches Plugin denn nun virtuelle Informationen über die Daten legen kann. Also noch mehr Einstellungen für den Benutzer, wo es jetzt schon so viele sind.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

CHF
Junior Member
Beiträge: 45
Registriert: 29 Mär 2012, 18:52

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von CHF » 31 Mär 2012, 01:51

Nun ja, irgendwas absichtlich schwer kopierbar und somit undurchschaubar zu machen ist nun nicht gerade im Open-Source-Sinne und sorgt auch zuverlässig für schlechten Code.

Diese manuelle Administratoren-Freigabe meinte ich in der Tat; das ist genau das, was zu zwei Schritten führt,…
  • Erstmal verknüpfen, dann ewig auf der Lauer liegen und dann erst Beschreibung machen? Macht keiner.
  • Erstmal verknüpfen, sich parallel per Webbrowser an der OMDB anmelden, da den Text reinschreiben und ihn dann ewig lange doch nicht im TVB sehen? Macht auch keiner.
Mehrere Schritte im Sinne eines dieser "Software-Assistenten" wären hingegen vertretbar:
  1. Verknüpfung nicht da => Suche in der OMDB mit Hilfe der bekannten Daten (Titel,…) und Vorschlag unterbreiten
    Verknüpfung schon da => Möglichkeit der Änderung anbieten oder weiter zum nächsten Schritt
  2. Jetzt ist klar, welche OMDB-Seite referenziert wird, also bereits dort vorhandenen Text (oder gähnende Leere) in ein Eingabefeld laden, das man bestätigen oder eben bearbeiten kann.
Da kann man gerne auch Webbrowser-Aufrufe machen, aber es sollte halt möglichst wenig an Anmeldeprozedur, kopieren und einfügen und Hin-Und-Her erforderlich sein.

Zur Problematik der Verweise auf Serien/Episoden:
Eine Programmzeitschrift mit nur dem Titel einer Sendung will niemand, daher halte ich einen globalen Verweis im Zweifel für besser als keinen. Viele Sender beschreiben die Einzelepisoden in ihren Programmdaten schließlich auch nicht individuell. Die Ganz-oder-garnicht-Variante, wie attraktiv sie aus qualitätsdogmatischer Sicht auch erscheinen mag, führt nun mal regelmäßig zu "Garnicht", sei es aus Zeitmangel oder weil es von vorneherein zu kompliziert erscheint.

Daß ich der erste bin, der hier nach diesem oder jenem fragt, wundert mich auch gar nicht.
Was glaubt Ihr wohl, wie hoch die Hürde ist, sich hier extra anzumelden und dazu was reinzuschreiben?
Ich wette, dem stehen Heerscharen gegenüber, welche das Plugin auch mal probiert haben, weil sie wie ich dachten: "Kann ja mal was eingeben, habe gerade ein paar Minuten Zeit" und bei denen es dann beim ersten "Hä?" geblieben ist.

Wenn Mitarbeit gewünscht ist, müssen die Leute es einfach haben und das ist es im Augenblick eher noch nicht. Auch muß es möglich sein, kleine Beiträge zu leisten. Wer, um nochmal drauf rumzureiten, ein komplettes "Seriengerüst" in der OMDB basteln muß, um eine einzige Episode verknüpfen/eintragen zu "dürfen", wird das eher bleibenlassen. So ätzend und unvollkommen da auch vieles ist, die Wikipedia beispielsweise verdankt ihre relativ hohe Artikelqualität nicht ein paar wenigen Koryphäen, die da gleich druckreife Texte absondern, sondern Massen von kleinen Verbesserungen. Ich denke, nur so könnte auch aus der OMDB mal was werden und wenn man sie im TV-Browser benutzen will, dann muß man die Mitarbeit fördern. Wenn bei Serien, die mehrmals täglich laufen, da mehrmals das gleich steht, so mag das Leute nerven, welche die Serie kennen; wenn da jedoch schlicht gar nichts steht, ist das dann etwa besser?

Viele Grüße, Christoph

uzi
Site Admin
Beiträge: 2095
Registriert: 02 Jul 2009, 14:32

Re: Funktion von "WirSchauen"

Beitrag von uzi » 31 Mär 2012, 08:18

wie gesagt, in den meisten punkten will ich dir gar nicht widersprechen. und in denen, wo ich dir widerspreche, lohnt sich die diskussion im moment nicht ;). das eigentliche problem ist, dass niemand da ist, der es macht. das ist die traurige realität. und als pragmatiker, der ich bin, versuche ich mit dem zu arbeiten, was da ist. sprich: ich versuche selbst so viele sendungen, wie nur irgend möglich zu verknüpfen (und wenn ich mich mal selbst loben darf, bin ich damit auch ziemlich erfolgreich) und hoffe, dass der ein oder andere dann eine beschreibung tippt. nachdem das plugin nun über eine anmelde-logik verfügt, sollte das wieder vergleichsweise einfach möglich sein, wenn auch nicht so einfach, wie früher.

an der stelle könnte man überlegen, ob es vertretbar ist, einen default-tvb-acc bei omdb anzulegen, der vom plugin benutzt werden kann, wenn der user keinen eigenen login eingibt. das senkt die hürde wieder auf das ursprüngliche niveau, führt aber dazu, dass änderungen an der omdb im nemen des tvb gemacht werden. andererseits speichert die omdb eh nicht ab (bzw zeigt es zumindest nicht an), wer die beschreibung geändert hat.

wie auch immer, wenn wir bei wünsch-dir-was wären, würde ich mir neben den vielen schon genannten punkten auch noch ein credit-system wünschen, denn nichts heizt den eifer der leute mehr an, als ein virtueller schwanzvergleich ;). und außerdem wärs cool, wenn man über das plugin auch sendungen bewerten könnte. wie ich kürzlich bemerkt habe, werden die omdb-berwertungen ja auch in die sendungs-daten übernommen. letzterer punkt scheint mir sogar realistisch. vielleicht guck ich bei gelegenheit mal, ob ich die OmdbConnection entsprechend erweitern kann... aber jetzt hab ich erstmal urlaub. :)

Antworten