Dreambox - Datendienst II (für E1-Boxen: 5er, 6er, 70x0)

Fehler in den Programmdaten; Senderwünsche; Aktualisierungsprobleme; Fragen, die die Programmdaten betreffen;
Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 763
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Beitrag von Agrivaine »

DaFraggle hat geschrieben:Irgendwie bekomme ich es nicht ans laufen. Wenn ich die TVB_parser.sh mit CHECK laufen lassen will bekomme ich "permission denied" zurück. :(

Frage: Wenn ich mich mit Putty auf der Box einlogge muss ich doch "root" nehmen, aber wieso fragt er dann nicht nach einem Passwort?! Das WebIF hat ein Passwort.
permission denied --> du hast wohl vergessen die Rechte der TVB_parser.sh auf '755' zu setzen: z.b. chmod 755 /usr/bin/TVB_parser.sh
zur Frage: Das sind zwei paar Schuhe. putty ist telnet, WebIF ist http = zwei unterschiedliche Protokolle und für jedes lässt sich ein eigenes/kein Passwort vergeben.
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...
Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 763
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Beitrag von Agrivaine »

Gilmore1 hat geschrieben:Also ich habe auch noch ein Problem mit TVB_parser.sh CHECK

Bei mir kommt:
root@dm7020:/usr/bin> TVB_parser.sh CHECK
: not foundB_parser.sh: /var/bin/TVB_parser.cfg: 21:

...
Benutze noch Gemini 3.4
Dürfte nicht an den Rechten liegen. Die "vielen" Fehlermeldungen sind auch nicht soo wichtig, die kommen durch die fehlende Config zustande. Ich weiß nicht wie es beim 3.4er ist/war, aber ändere mal in der TVB_parser.sh den Config-Pfad folgendermaßen um (ziemlich am Anfang, geht mittels DCC oder Unix konformen Editor):

Code: Alles auswählen

#Config einlesen
. /usr/bin/TVB_parser.cfg
Also einfach "var" in "usr" ändern. Linux typisch muss der Aufruf im Verzeichnis stehend auch ./TVB_parser.sh CHECK/FINAL heißen.
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...
DaFraggle

Beitrag von DaFraggle »

Es lag bei mir an den Rechten. Ich wusste aber auch nicht wie ich die setzen konnte.( Verbesserungsvorschlag für die PDF: Mit dazu schreiben für Noobs wie mich ;) )

Jetzt läuft das Script zwar los allerdings nicht ganz richtig:

Code: Alles auswählen

root@dm7020:~> /usr/bin/TVB_parser.sh CHECK
TVB_parser starts...
Aktuelle EPG-Daten des Senders #NAME# gefunden...
#NAME# soll geparst werden: NEIN
TVB_parser ends...
das ist die Senderliste in der TVB_parser.cfg

Code: Alles auswählen

EPG00="ProSieben"
EPG01="RTL_Television"
#EPG02="wird_nicht_geparst.tv"
Gilmore1
Junior Member
Beiträge: 21
Registriert: 16 Feb 2005, 15:42

Beitrag von Gilmore1 »

Also Rechte sind richtig vergeben:

Jetzt habe ich mit WinHex var in usr geändert.

Gleicher Fehler:

root@dm7020:/usr/bin> ./TVB_parser.sh CHECK
: not foundr.sh: /usr/bin/TVB_parser.cfg: 21:

Sollte vielleicht doch mal auf Gemini 4.2 updaten...
Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 763
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Beitrag von Agrivaine »

@DaFraggle: Sieht mir dann aber nicht nach einem Gemini bzw. kompatiblem Image aus...
Aber auch kein Problem. Da ich mir wg. der Legalität bzgl. öffentlichen hochladens von EPG-Daten nicht sicher bin, lade mir bitte mal die "epg"-Datei (zu finden in deinem angegebenen TMP-Verzeichnis) auf z.B. rapidshare hoch und schicke mir den Link per PN. Er kann bei deinem Image (nenne mir das bitte mal ebenfalls in der PM, dann kann ich es ggf. hoffentlich zukünftig berücksichtigen) den Sendernamen nicht an der erwarteten Stelle finden ;)

Gilmore1 hat geschrieben:Also Rechte sind richtig vergeben:

Jetzt habe ich mit WinHex var in usr geändert.

Gleicher Fehler:

root@dm7020:/usr/bin> ./TVB_parser.sh CHECK
: not foundr.sh: /usr/bin/TVB_parser.cfg: 21:

Sollte vielleicht doch mal auf Gemini 4.2 updaten...
Dürfte nix mit dem Image(-alter) zu tun haben. Er sucht einfach nur die Datei "TVB_parser.cfg" in /usr/bin und kann sie nicht finden. Ich hasse zwar solche Fragen (genau wie "Auto fährt nicht mehr", "Haben sie denn auch noch Benzin im Tank..."), aber die TVB_parser.cfg befindet sich auch wirklich in /usr/bin mit Rechten 644? Linux ist case-sensitiv, sollte sie also beim Kopieren (z.B. kann man das bei WinSCP einstellen) in Kleinbuchstaben umgewandelt worden sein, funktioniert es nicht. Als Test ob der User sie auch wirklich lesen kann, kannst du mal cat /usr/bin/TVB_parser.cfg eingeben. Dann sollte er sie einfach anzeigen.
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...
DaFraggle

Beitrag von DaFraggle »

In meinem /media/hdd/tmp/ entsteht garkeine Datei, die ich dir schicken könnte.

Meine Box läuft zur Zeit auf Gemini 3.4.0 vom 28.01.2007
Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 763
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Beitrag von Agrivaine »

Dann kann er schon gar nicht auf das WebIF zugreifen ;)
Entweder hast du einen falschen User/Passwort angegeben, oder dein WebIF ist nicht geschützt und du probierst trotzdem mit User/PW darauf zuzugreifen.
Gib mal im telnet ein (am besten Cut&Paste):

Code: Alles auswählen

wget -q -O- "http://127.0.0.1/getcurrentepg"
Mit Schutz müsste "wget: server returned error 401: HTTP/1.1 401 Unauthorized"
nun angezeigt werden, ohne dauert es etwas und jede Menge Text kommt.
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...
DaFraggle

Beitrag von DaFraggle »

Okay, Hab den Fehler gefunden. Ich hatte die falsche IP angegeben. Jetzt läuft es zwar, aber ich verstehe nicht wieso http://127.0.0.1 richtig ist. Da ich normalerweise über 192.168.xxx.xx auf mein WebIF zugreife.

Naja, jetzt kann ich immerhin mit Schritt 2 weiter machen.

edit:
Leider brauche ich nochmal Hilfe.
Wenn ich jetzt in der Dosbox "pdsrummer XmlTvPDS" eingebe bekomme ich eine Fehlermeldung. In der Logdatei steht folgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

Warning: File does not exist: test.jpg
Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 763
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Beitrag von Agrivaine »

Ist ganz einfach:
Bei 192.168.xyz.abc greifst du von einem externen PC auf die Dream zu, bei dem Script greift aber die Dream auf "sich selbst" zu. Sie fragt also ihr eigenes Web-Interface ab. Die eigene IP ist dabei immer die 127.0.0.1 (oder im Fachjargon "Loopback"-Adresse genannt).
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...
Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 763
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Beitrag von Agrivaine »

DaFraggle hat geschrieben: edit:
Leider brauche ich nochmal Hilfe.
Wenn ich jetzt in der Dosbox "pdsrummer XmlTvPDS" eingebe bekomme ich eine Fehlermeldung. In der Logdatei steht folgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

Warning: File does not exist: test.jpg
Damit kamst du gerade dazwischen.
Hast du die von der Dream erstellte TvData.xml in das "workspace"-Verzeichnis kopiert?
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...
DaFraggle

Beitrag von DaFraggle »

Agrivaine hat geschrieben:Ist ganz einfach:
Bei 192.168.xyz.abc greifst du von einem externen PC auf die Dream zu, bei dem Script greift aber die Dream auf "sich selbst" zu. Sie fragt also ihr eigenes Web-Interface ab. Die eigene IP ist dabei immer die 127.0.0.1 (oder im Fachjargon "Loopback"-Adresse genannt).
Okay, das ergibt Sinn! Aber das andere hätte doch genauso funktionieren müssen.

Habe die Datei in workspace/config kopiert. Habe den Absatz wohl zu schnell gelesen.

Muss ich diese 3 Befehle eigentlich jedesmal machen?
Im PDF ist auch noch ein automatisiertes Kopieren der TvData.xml erwähnt worden. Wie geht das?

edit2: Problem gelöst, aktuellste TVB version hilft *Kopf auf Tisch schlag*
Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 763
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Beitrag von Agrivaine »

DaFraggle hat geschrieben: Okay, das ergibt Sinn! Aber das andere hätte doch genauso funktionieren müssen.
Theoretisch schon, habe ich aber noch nie ausprobiert. 127.0.0.1 geht halt immer. Würde ich jetzt in das Script 192.168.102.120 schreiben (wenn das z.B. meine wäre, liefe das Script bei 99,999999999% aller User nicht ;))
DaFraggle hat geschrieben: Habe die Datei in workspace/config kopiert. Habe den Absatz wohl zu schnell gelesen.
Kenne ich. Genügend Arbeit ist es ja und die Vorfreude lockt... :lol:
DaFraggle hat geschrieben: Muss ich diese 3 Befehle eigentlich jedesmal machen?
Im PDF ist auch noch ein automatisiertes Kopieren der TvData.xml erwähnt worden. Wie geht das?
Die ersten ein-, zweimal würde ich dazu raten. So sieht man ob alles reibungslos läuft. Dann kannst du dir eine Datei (wie_auch_immer.cmd) mit dem Texteditor mit z.B. folgendem Inhalt anlegen:

Code: Alles auswählen


@echo off
rem konvertiert die Daten und laedt sie hoch

set DataPfad=Y:\


if not exist %DataPfad%TvData.xml goto work
c:
cd \Programme\TvDataStarterKit-2.54\workspace
copy %DataPfad%TvData.xml .

:work
call pdsrunner.cmd XmlTvPDS
call datamanager.cmd epgsender
call mirrorupdater.cmd mirrorupdater.ini

:ende
set DataPfad=
Diese sucht in "Y:" (ich benutze den XML_KOPIE - Parameter dafür, dass die Datei dorthin kopiert wird) nach der TvData.xml. Ist sie vorhanden, kopiert er sie und führt die kpl. Datenaufbereitung durch. Ansonsten führt er zwar ebenfalls die Aufbereitung durch, aber mit der (ev. alten) die sowieso im workspace-Verzeichnis liegt.

Immer diese *Edit's*^^
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...
DaFraggle

Beitrag von DaFraggle »

So, jetzt klappt alles, endlich! Bei einigen Sender macht die Dreambox allerdings einen Reboot wenn ich die TVB_parser.sh CHECK durchlaufen lasse.

zu der Datei:
Genau sowas meinte ich, allerdings war mir der Syntax einer .cmd unbekannt.
Kann ich als DataPfad z.b http://login:pass@192.168.xxx.xx/media/hdd/ angeben?! Oder muss ich die Dreambox vorher als Netzwerklaufwerk einrichten?
Benutzeravatar
Agrivaine
Moderator
Beiträge: 763
Registriert: 21 Nov 2007, 14:39
Kontaktdaten:

Beitrag von Agrivaine »

DaFraggle hat geschrieben:So, jetzt klappt alles, endlich! Bei einigen Sender macht die Dreambox allerdings einen Reboot wenn ich die TVB_parser.sh CHECK durchlaufen lasse.
Hat meine anfänglich auch gemacht. Nachdem ich nun alles automatisiert habe, konnte ich das durch vertauschen von zwei Zeilen auch verhindern. Mit "vi" die epgrefresh.sh bearbeiten:

Code: Alles auswählen

# Auf Service umschalten und warten
wget -q -O /dev/null $DREAMBOXIP'/cgi-bin/zapTo?path='$line2
sleep $EPGSekunden
/var/bin/TVB_parser.sh CHECK
Also sleep... vor /var/bin... setzen.
DaFraggle hat geschrieben: zu der Datei:
Genau sowas meinte ich, allerdings war mir der Syntax einer .cmd unbekannt.
Kann ich als DataPfad z.b http://login:pass@192.168.xxx.xx/media/hdd/ angeben?! Oder muss ich die Dreambox vorher als Netzwerklaufwerk einrichten?
Nein, denn das HTTP-Protokoll dient nicht zum direkten übertragen von Dateien. Entweder du nimmst z.B. "wget" für Windows (dann muss die Datei aber im little-Apache der Dream landen und dieser auch laufen), du mountest ein PC-Verzeichnis (oder NAS etc.) von der Dream aus und kopierst es dort hin (Parameter "XML_KOPIE"), oder du richtest Samba via BP ein und gibst das Verzeichnis der Dream frei (dann kannst du unter Windows auch einen Netzlaufwerksbuchstaben zuweisen).
Gestern standen wir vor dem Abgrund; heute sind wir bereits einen Schritt weiter...
Volker S
Senior Member
Beiträge: 104
Registriert: 24 Dez 2007, 16:23

Beitrag von Volker S »

...kann gelöscht werden - sorry
Zuletzt geändert von Volker S am 09 Jan 2008, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten