TV-Daten auf einem Server im Netzwerk ablegen

Bei Problemen mit der Bedienung von TV-Browser, bitte hier posten.
Antworten
icewind
Platin Member
Beiträge: 821
Registriert: 17 Jan 2005, 16:34

TV-Daten auf einem Server im Netzwerk ablegen

Beitrag von icewind » 02 Jun 2006, 14:02

Die hier angefangene Diskussion würde ich gerne hier weiterführen (Bodo? Vielleicht kannst du den Kram von da hierher verschieben? Ist ja OT dort *g*)

Um mein Anliegen noch mal verständlich darzulegen: Ich habe drei Rechner, einer der Rechner dient als Server für alles mögliche, unter anderem soll er auch als TV-Daten-Server dienen. Dort sollen, unabhängig davon, ob ich nun die Daten von PC1 (Windows) oder PC2 (Linux) aktualisiere, dort auf dem Server abgelegt und von dort auch von beiden PCs geladen werden.

Userdaten, wie Einstellungen, etc. brauchen dort nicht liegen. Es geht mir rein um die TV-Daten, die ich auf dem Server ablegen möchte. ds10 hatte schon die Idee gehabt, den TV-Browser auf dem Server zu installieren. Würde zwar gehen, möchte ich aber eher ungern machen.

Meine Frage also: Ist es möglich, die TV-Daten auf einem LAN-Server auszulagern, und wenn ja, wie verhält sich der andere TV-Browser, wenn die Daten auf dem Server aktualisiert werden? Wird da vorher noch nachgeprüft, ob die Daten denen auf den Spiegelservern entsprechen, oder ignoriert der die Daten dann einfach und läd die noch mal (eher nicht, oder? *g*)?

Gil
Server Hoster
Beiträge: 513
Registriert: 09 Jul 2004, 19:28

Beitrag von Gil » 02 Jun 2006, 14:37

Das Bedarf wohl ein paar Anpassungen, damit der TVBrowser nicht erst im Internet nach den TV-Daten sucht.

Ein Problem wäre es dann auch, die verschiedenen Sendergruppen von den Datenanbietern zentral auf einem Server zu speichern.

Ansonsten sehe ich keine großen Probleme darin.

icewind
Platin Member
Beiträge: 821
Registriert: 17 Jan 2005, 16:34

Beitrag von icewind » 02 Jun 2006, 14:45

Gil hat geschrieben:Das Bedarf wohl ein paar Anpassungen, damit der TVBrowser nicht erst im Internet nach den TV-Daten sucht.
Neeee, also... Der TV-Browser auf dem Linux-Rechner soll //server/tvdata als sein TV-Daten-Verzeichnis nehmen. Der Windows-Rechner soll seinerseits ebenfalls dieses Verzeichnis (dann allerdings natürlich als \\server\tvdata) als sein TV-Daten-Verzeichnis verwenden.

Unabhängig davon, von welchem Rechner aus ich die Daten aus dem Internet aktualisiere, soll der TV-Browser diese dann auf der Netzwerkfreigabe speichern. Der andere TV-Browser kann dann ja gerne erst im Internet nachgucken, sollte dann aber merken, dass "seine" Daten (die auf dem Netzlaufwerk, welche ich mit dem anderen TV-Browser bereits aktualisiert habe) aktuell sind.
Gil hat geschrieben:Ein Problem wäre es dann auch, die verschiedenen Sendergruppen von den Datenanbietern zentral auf einem Server zu speichern.
Neee, mir gehts ja rein um die Daten :)

ds10
Site Admin
Beiträge: 17155
Registriert: 23 Jun 2005, 12:36
Kontaktdaten:

Beitrag von ds10 » 02 Jun 2006, 15:35

Wenn du die Daten auf dem Netzlaufwerk ablegst stört das den TVB nicht, er kontrolliert die Daten beim Start, ob es Änderungen gab, es ist also egal auf welchem Rechner der Datendownlaod gemacht wird. Im Moment gibt es nur einen Bug bei den Lieblingssendungen, die werden nämlich auf dem Rechner der die Daten nicht heruntergeladen hat nicht automatisch aktualisiert.

Aber die Pfade kannst du so eher nicht angeben, da kannst du doch ganz einfach den Pfad zu den Daten eingeben (als Laufwerk eingebuden, also beispielsweise Z:\tvdata unter Windows und unter Linux wäre das dann zum Beispiel /netzlaufwerk/tvdata), wenn die Einstellungen sowieso pro Betriebssystem gespeichert werden.
"First they ignore you, then they ridicule you, then they fight you, then you win." - Mahatma Gandhi
Unterstütze die Weiterentwicklung von TV-Browser

icewind
Platin Member
Beiträge: 821
Registriert: 17 Jan 2005, 16:34

Beitrag von icewind » 02 Jun 2006, 15:41

ds10 hat geschrieben:Wenn du die Daten auf dem Netzlaufwerk ablegst stört das den TVB nicht, er kontrolliert die Daten beim Start, ob es Änderungen gab, es ist also egal auf welchem Rechner der Datendownlaod gemacht wird.
Das wollte ich wissen, genau :)
ds10 hat geschrieben:Im Moment gibt es nur einen Bug bei den Lieblingssendungen, die werden nämlich auf dem Rechner der die Daten nicht heruntergeladen hat nicht automatisch aktualisiert.
Das ist nicht weiter tragisch, da ich das Lieblingssendungen-Plugin sowieso nicht verwende :)
ds10 hat geschrieben:Aber die Pfade kannst du so eher nicht angeben, da kannst du doch ganz einfach den Pfad zu den Daten eingeben
Also nix mit UNC :) Unter Windows dann halt das "Netzlaufwerk" und unter Linux der Mountpoint :)


Danke!

Antworten