Hohe Prozessorlast

Neue Plugins usw. Also alles was kein Problem/Verbesserungsvorschlag ist ;).
Benutzeravatar
Janonym
Full Member
Beiträge: 82
Registriert: 06 Jun 2007, 18:25
Wohnort: östl.Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Hohe Prozessorlast

Beitrag von Janonym »

Was hat daran nicht geklappt? Feed-Plugin Häkchen wegmachen, TV-Browser neustarten und gucken wie es aussieht.
Wie ich bereits geschrieben habe. Ich mache das Häkchen weg und es erscheint der runde "busycursor". Der geht nicht mehr weg und weitere Häkchen lassen sich dann auch nicht mehr entfernen. Klicke ich irgendwann auf übernehmen ist der alte Zustand wieder hergestellt. Sprich, das Häkchen ist wieder da.
Benutzeravatar
Janonym
Full Member
Beiträge: 82
Registriert: 06 Jun 2007, 18:25
Wohnort: östl.Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Hohe Prozessorlast

Beitrag von Janonym »

Habs nochmals versucht unnd nun nach kompletten Rechner Neustart hat es geklappt, aber es ist was komisches passiert.
Nachdem ich nahezu alle nich ausgegrauten Häkchen entfernt habe- Ist die Prozessorlast zwar niedriger, aber immer noch recht. Stark schwankend,aber komischerweise nie über 50%.
Das ist eine deutliche verbesserung, aber immer noch inakzeptabel um den TVB im Tray abzulegen.
uzi
Site Admin
Beiträge: 2155
Registriert: 02 Jul 2009, 14:32

Re: Hohe Prozessorlast

Beitrag von uzi »

Janonym hat geschrieben:Woran erkenne ich, dass Fertig geladen ist?

Hoffe das ist jetz so richtig.
25-05-2012 20-12-33.png
das sieht besser aus. ich hoffe, zum zeitpunkt des thread dumps war die auslastung 100%? sonst wärs nämlich sinnlos ;). der zweck der übung ist, herauszufinden, welche threads in dem moment laufen und damit die hohe last erzeugen könnten. (randbemerkung: das handling wäre vermutlich einfacher, wenn du die ausgaben in eine datei umlenkst, statt einen screenshot zu machen.) soweit ich das sehe, laufen threads auf folgendem code:
- feedsplugin.FeedsPlugin.matchesTitle (string-operationen)
- mediathekplugin.Database.readFile (regex-kram)

alles andere ist entweder waiting oder sleeping oder ein interner thread von java. ich würde jetzt folgendermaßen weitermachen:

1. nochmal einen 2. oder 3. thread dump erzeugen und vergleichen, welche threads dann gerade laufen.

2. die beiden plugins (oder falls bei schritt 1 eines herausfällt halt das verbleibende) deaktivieren und gucken, ob du immernoch die last hast. falls ja: neuer thread dump.

ich tippe übrigens auf die mediathek, weil ich aus persönlicher erfahrung weiss, dass die regex-lib unter ungünstigen umständen (komplexer regex auf bestimmten texten) genau dazu führt, dass man einen freeze mit 100% cpu-last hat. das könnte nebenbei auch erklären, warum du das plugin nicht sauber deaktivieren kannst, wenn es in einem freeze hängt.
Benutzeravatar
Janonym
Full Member
Beiträge: 82
Registriert: 06 Jun 2007, 18:25
Wohnort: östl.Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Hohe Prozessorlast

Beitrag von Janonym »

Ich habe nun alle PlugIns soweit möglich entfernt und nun läuft TVB mit akzeptablen Ressourcenverbrauch. Denke auch, dass es an dem Mediathek PlugIn oder einer Wechselweirkung zwischen verschiedenen handelt. Hab aber echt keine Lust mehr das genauer nachzuverfolgen.
Danke an alle für die Tipps und die Hilfe.
Gast

Re: Hohe Prozessorlast

Beitrag von Gast »

Ich hatte ein ähnliches Problem - immer beim Programmstart war ein CPU-Kern voll ausgelastet (d.h. also bei meinem Quad Core 25% Gesamt-CPU-Load). Das passiert auch immer wieder mal, z.B. wenn der Rechner aus dem Ruhezustand geweckt wurde.

Nach Ansicht des TV-Browser-Logfiles stellte sich heraus, dass das Mediathek-Plugin die Sendungsdatenbank (laut Logfile über 50000 Einträge) von "MediathekView" scannt und dabei mehrere Minuten braucht. Nach Deaktivierung des Mediathek-Plugins war das Problem behoben und die CPU-Last der java.exe wieder bei 0%.

Nur mal so als Tipp an alle, die das Plugin ebenfalls installiert haben und unter gelegentlicher CPU-Auslastung der java.exe leiden.
Gast

Re: Hohe Prozessorlast

Beitrag von Gast »

Gast hat geschrieben:Ich hatte ein ähnliches Problem - immer beim Programmstart war ein CPU-Kern voll ausgelastet (d.h. also bei meinem Quad Core 25% Gesamt-CPU-Load). Das passiert auch immer wieder mal, z.B. wenn der Rechner aus dem Ruhezustand geweckt wurde.

Nach Ansicht des TV-Browser-Logfiles stellte sich heraus, dass das Mediathek-Plugin die Sendungsdatenbank (laut Logfile über 50000 Einträge) von "MediathekView" scannt und dabei mehrere Minuten braucht. Nach Deaktivierung des Mediathek-Plugins war das Problem behoben und die CPU-Last der java.exe wieder bei 0%.

Nur mal so als Tipp an alle, die das Plugin ebenfalls installiert haben und unter gelegentlicher CPU-Auslastung der java.exe leiden.
Noch eine Ergänzung: Das Plugin hat dabei die lokal installierte Sendungsliste unter <User>\.mediathek\.filme geladen. Dieser Pfad ist für die aktuelle Version von MediathekView ohnehin obsolet und ich habe den Pfad aus den Plugin-Einstellungen entfernt. Nun kann ich das Plugin weiterhin nutzen, aber das Problem der CPU-Last hat sich erledigt.
Antworten